Letzte Runde im Poetry Slam in diesem Jahr

30. November 2017
20:00 Uhr
Erwin-Schrödinger-Zentrum der Humboldt-Universität, 12489, Berlin
Felix Römer moderiert mit Humor und Leidenschaft.
  • Felix Römer moderiert mit Humor und Leidenschaft.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Silvia Möller

Am 30. November startet die in diesem Jahr letzte Adlershofer Runde im Poetry Slam. Felix Römer, einer der bekanntesten deutschen Slam-Moderatoren, lädt wieder sechs der besten deutschen Slam-Poeten zum Wettstreit auf der Bühne ein.

Dabei gelten denkbar einfache Regeln: nur selbstgeschriebene Texte, fünf Minuten Zeit, keine Kostüme, keine Requisiten. Erlaubt ist, was Spaß macht. Schauspiel, Performance, Lesung, freier Vortrag, Comedy, Pop. Am Ende bestimmt der Beifall des Publikums, wer den Preis gewinnt. Damit wurde Poetry Slam zum erfolgreichsten Live-Literaturphänomen der Gegenwart.

Slam-Master Felix Römer steht seit 1999 mit seinen Texten auf den Bühnen und avancierte zu einem stilprägenden Slam-Poeten Deutschlands. 2006 wurde er deutscher Vizemeister, später Teammeister mit der literarischen Boygroup "SMAAT" und er gewann den Weidener Literaturpreis. 2015 erschien sein Gedichtband "Verhinderter Held".

Wer Extraklasse voller Komik, Leidenschaft, Pathos und Melancholie, Sarkasmus und Biss erleben möchte, pilgert nach Adlershof, wenn zwischen Forschung, Wissenschaft und Hochtechnologie die Dichter toben. Das hätte selbst Einstein gefallen.

Am Poetry-Slam-Büchertisch gibt es wieder das Beste und Neueste vom Satyr Verlag sowie die Bücher der Slam-Teilnehmer zum Schmökern und Kaufen. Los geht es am 30. November 20 Uhr im Erwin-Schrödinger-Zentrum, Rudower Chaussee 26, Eingang Newtonstraße, Erdgeschoss, Raum 0´119. Tickets zu zehn, für Schüler und Studenten acht Euro gibt es unter www.meinhardt-medien-shop.de, vor Ort in der Buchhandlung lehmanns media und an der Abendkasse ab 19 Uhr.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen