Adlershof - Umwelt

Beiträge zur Rubrik Umwelt

Umwelt

Morscher Baum wird gefällt

Adlershof. In der Wassermannstraße wird in diesen Tagen ein Baum gefällt. Der 25 Meter hohe Ahorn ist durch Wurzelstockmorschung geschädigt. Es besteht Umsturzgefahr. Nach Angaben des Straßen- und Grünflächenamts kommt aus Sicherheitsgründen nur noch die Fällung in Betracht. RD

  • Adlershof
  • 04.04.19
  • 18× gelesen
Umwelt
Barbara Wider setzt sich mit einer Bürgerinitiative für den kleinen Kiefernwald ein.
2 Bilder

Schade um den Kiefernwald
Anpflanzung soll rund 500 Wohnungen weichen

Am Rand des Areals „Wohnen am Campus“ gibt es einen kleinen Kiefernwald. Die rund 560 Bäume sollen bald fast ebenso vielen Wohnungen weichen. Auf der Internetseite der Wohnungsgesellschaft Howoge steht seit Monaten das Projekt Hermann-Dorner-Allee. Dort sollen nach Aussage des Unternehmens ab dem Sommer auf einer 2,7 Hektar großen Brache 517 Wohnungen entstehen. Der Begriff Brache ärgert Anwohnerin Barbara Wider. Die 77-jährige Ärztin im Ruhestand wohnt seit 2017 an der...

  • Adlershof
  • 23.03.19
  • 256× gelesen
Umwelt

Wasserspender in Betrieb

Adlershof. Er steht im Wartebereich des Sozialamts an der Hans-Schmidt-Straße 18 und er sieht aus wie ein Kaffeeautomat. Ausgeschenkt wird aus dem ersten offiziellen Wasserspender im Bezirksamt allerdings Leitungswasser. Mitarbeiter und Besucher können sich den Trunk kostenlos in mitgebrachte Trinkbecher oder Flaschen abfüllen. Die Aufstellung weiterer Abfüllstationen ist geplant. RD

  • Adlershof
  • 16.02.19
  • 24× gelesen
Umwelt

Mehrere Bäume werden gefällt

Adlershof. Im Ortsteil müssen in diesen Tagen mehrere Bäume gefällt werden. Ein 25 Meter hoher Ahorn auf dem Friedhof Adlershof ist durch Pilze und Weißfäule befallen, es besteht Umsturzgefahr. Und eine 18 Meter hohe Birke auf dem Friedhofsareal ist durch einen Stammriss geschädigt. Hier könnte die Krone brechen. In der nahen Hackenbergstraße ist eine Ulme betroffen. Der 22 Meter hohe Baum weist Stamm- und Wurzelstockfäule auf. Auch hier kommt nach Aussage des Straßen- und Grünflächenamts aus...

  • Adlershof
  • 06.12.18
  • 10× gelesen
Umwelt

Alte Eichen bleiben stehen

Adlershof. Die drei stattlichen Eichen am Grundstück Büchnerweg 81 sollen nicht gefällt werden. Ein entsprechender Antrag der Grünen wurde auf der Bezirksverordnetenversammlung am 15. November einstimmig beschlossen. Am Büchnerweg, Ecke Moissistraße wird ein Bauvorhaben geplant und es wurde in diesem Zusammenhang die Fällung dreier gesunder Alteichen im Straßenland beantragt. Bürger vor Ort zeigten sich darüber besorgt und wandten sich an die grüne Fraktion. „Schön, dass die BVV unserem...

  • Adlershof
  • 22.11.18
  • 25× gelesen
Umwelt

Zwei Bäume müssen weg

Adlershof. In diesen Tagen werden auf dem Adlershofer Friedhof zwei Bäume gefällt. Wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt, ist der 25 Meter hohe Ahorn von Pilzen und Weißfäule geschädigt, an einer 18 Meter hohen Birke droht durch einen Stammriss Bruchgefahr. Aus Sicherheitsgründen kommt bei beiden Bäumen nur noch die Fällung in Betracht. RD

  • Adlershof
  • 16.11.18
  • 8× gelesen
Umwelt
Auf dem Bürgersteig der Hans-Schmidt-Straße wächst Ambrosia sogar zwischen Gehwegplatten.
4 Bilder

Berlin packt das Problem Ambrosia an
Im Südosten Berlins wird jetzt ein Pilotprojekt realisiert

Seit ein paar Jahren ist Ambrosia in aller Munde, eine stark Allergie auslösende Pflanze. Besonders verbreitet ist sie im Südosten Berlins, und da vor allem in Adlershof. Hier startet jetzt ein Pilotprojekt. Anfang des Jahres hat der Haushaltsausschuss des Abgeordnetenhauses für 2018 und 2019 jeweils 150 000 Euro zur Verfügung gestellt. Beim Pflanzenschutzamt Berlin wurde eine Koordinierungsstelle eingerichtet und auch Berlins Ambrosiaspezialist Thomas Dümmel (65) von der Freien Universität...

  • Adlershof
  • 12.09.18
  • 144× gelesen
Umwelt
Abgestorbene und gekappte Birke am Rand der Herrmann-Dorner-Allee. Dahinter wird Volleyball gespielt.
2 Bilder

Kein guter Standort für Birken
Im Landschaftspark musste der Bezirk bereits über 400 Bäume fällen

Den Bäumen im Landschaftspark Johannisthal-Adlershof geht es momentan nicht besonders gut. Sie leiden unter der Trockenheit, aber nicht nur. Das wurde jetzt durch eine Anfrage der Bezirksverordneten Claudia Schlaak (Bündnis 90/Grüne) bekannt. Die Vorsitzende ihrer Fraktion hatte das Bezirksamt gefragt, wie viele Bäume in den vergangenen Jahren eingegangen sind. Außerdem wollte sie wissen, ob der Bezirk die Bäume gewässert hat. Die Zahlen, die dann der zuständige Stadtrat Rainer Hölmer...

  • Adlershof
  • 13.07.18
  • 115× gelesen