Adlershof - Verkehr

Beiträge zur Rubrik Verkehr

Keine SUV, weniger Tote?
Diskussionen nach tragischem Unfall in Mitte

Es war einer der schwersten Unfälle der vergangenen Jahre. An der Kreuzung Invaliden- und Ackerstraße überfuhr ein SUV Fußgänger. Vier Menschen starben, darunter ein Kind. Das schreckliche Ereignis hat sofort eine Debatte nach sich gezogen. Sie setzte bereits ein, bevor alle Toten identifiziert waren. Was ich nicht nur für sehr schnell, sondern auch für pietätlos gehalten habe. Im Zentrum standen Forderungen nach Einschränkungen für schwere SUV-Karossen. Die Vorschläge reichten von einer...

  • Mitte
  • 16.09.19
  • 3.109× gelesen
  •  2

Gefahr auf flinken Rädern?
E-Roller und ihre Nebenwirkungen

Die Kolonne hat sichtbar Spaß. Ein halbes Dutzend junger Leute kurvt im Korso oder nebeneinander über die Straße. Auch rasantes Slalomfahren wird ausprobiert. Seit der E-Roller die Auswahl an Verkehrsmitteln vergrößert, hat er schon viele Fans gewonnen. Und ebenso viele Gegner. Nutzer dieses Fortbewegungsmittels stoßen häufig auf Missbilligung – wenn sie sich im langsamen Verkehr vorbeischlängeln oder gleich auf dem Gehweg fahren. Auch irgendwo abgestellte Roller verschönern nicht unbedingt...

  • Mitte
  • 02.09.19
  • 558× gelesen
  •  10

Anschlussstelle teilweise dicht

Adlershof. Für Sanierungsarbeiten müssen Teile der nördlichen Rampe der Autobahnanschlussstelle Adlershof der A 113 gesperrt werden. Die Arbeiten beginnen am 9. August und sollen am 22. August 23 Uhr abgeschlossen sein. In dieser Zeit können die Ausfahrt in Fahrtrichtung Süd und die Auffahrt in Fahrtrichtung Nord nicht genutzt werden. Grund für die Arbeiten sind Schäden durch Betonkrebs, davon war der gesamte Bereich zwischen Landesgrenze und Anschlussstelle Späthstraße betroffen. Allein die...

  • Adlershof
  • 08.08.19
  • 210× gelesen

Kostenlose Blinkis für Abc-Schützen

Berlin. Augenoptiker Fielmann startet erneut die Blinki-Verkehrssicherheitsaktion und stattet Schulanfänger mit Sicherheitsreflektoren aus. Lehrer können die Reflektoren in Eulenform kostenlos unter www.fielmann.de/blinki bestellen. Die Verkehrssicherheitsinitiative von Fielmann findet zum zwölften Mal statt. Im vergangenen Jahr hat der Augenoptiker insgesamt 300 000 Blinkis an 3000 Schulen verteilt. my

  • Charlottenburg
  • 16.07.19
  • 102× gelesen
Hier am Groß-Berliner Damm sollen schon im nächsten Jahr Gleise verlegt werden.
2 Bilder

Verzögerungen beim Tramausbau
Streckenverlängerung nach Schöneweide soll jetzt 2021 fertig werden

Seit 2015 planen das Land Berlin und die BVG, die Straßenbahn vom Endpunkt Karl-Ziegler-Straße zum Bahnhof Schöneweide zu verlängern. Jetzt wurde bekannt, dass es zu Bauverzögerungen kommt. Im Februar 2018 hatte der damalige Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Grüne) noch mitgeteilt, dass Anfang 2020 mit dem Trassenbau begonnen werde und zur Fahrplanwechsel im Dezember 2020 die Inbetriebnahme erfolgt. Davon ist jetzt nicht mehr die Rede. In einer Antwort auf eine Anfragen...

  • Adlershof
  • 27.06.19
  • 2.378× gelesen

Radfahrer treffen sich zur Demo

Adlershof. Am 24. März soll für den Fahrradverkehr im Südosten der Stadt demonstriert werden. Das Netzwerk Fahrradfreundliches Treptow-Köpenick will den Verlauf einer künftigen Fahrradhauptstraße für Adlershof abfahren. Treff ist um 11 Uhr am Ernst-Ruska-Ufer/Einmündung Hermann-Dorner-Allee, die zurückzulegende Strecke beträgt vier Kilometer. RD

  • Adlershof
  • 10.03.19
  • 218× gelesen

Neue Abbiegespur am Adlergestell

Adlershof. An der Kreuzung Adlergestell/Glienicker Weg wird es künftig eine separate Spur für Rechtsabbieger mit eigener Ampelphase geben. Damit soll der Rückstau von Fahrzeugen, die vom Autobahnzubringer kommen und in Richtung Köpenick fahren, verringert werden. Wie Verkehrsstaatssekretär Stefan Tidow dem Bezirksamt mitgeteilt hat, ist das Genehmigungsverfahren abgeschlossen. Derzeit werden die verkehrstechnischen Unterlagen zur Umstellung der Ampelanlage geprüft. RD

  • Adlershof
  • 01.02.19
  • 145× gelesen
Der tägliche Rückstau zur Straße An der Wuhlheide am derzeitigen Ende der TVO.
4 Bilder

Informationsveranstaltung brachte wenig neue Erkenntnisse
Noch kein Termin für TVO-Weiterbau

Bereits 1969 hatte die DDR im Verkehrswegeplan für die Hauptstadt verankert, was heute als Tangentialverbindung Ost (TVO) bezeichnet wird. Rund 50 Jahre später ist diese Verbindung immer noch im Gespräch, aber nicht im Bau. Der südöstliche Teil, der die Straße An der Wuhlheide mit Glienicker Weg und Adlergestell verbindet, wurde im August 2007 übergeben. Dass die Verbindung in Richtung Marzahn dringend gebraucht wird, zeigt die Praxis. Im Berufsverkehr ist der Knoten Spindlersfelder...

  • Oberschöneweide
  • 12.10.18
  • 889× gelesen
  •  1

Sicherheitscheck beim ADAC

Adlershof. Das ADAC Prüf- und Servicemobil ist wieder auf Tour. Das Standardprogramm beinhaltet die Überprüfung von Bremsen und Stoßdämpfern sowie eine Spurschnellvermessung. Für ADAC-Mitglieder ist dieser Service kostenlos. Den Bremsentest kann jeder Fahrzeughalter kostenfrei durchführen lassen. Darüber hinaus bietet das Servicemobil weitere Funktionstests an, zum Beispiel der Klimaanlage oder Bremsflüssigkeit. Im Anschluss erhält der Halter ein Prüfprotokoll mit Messergebnissen und nützliche...

  • Adlershof
  • 07.09.18
  • 51× gelesen

Glienicker Straße bleibt dicht

Köpenick. Die Glienicker Straße ist zwischen Grünauer Straße und Mahlower Straße/Adlershofer Straße wegen Arbeiten der Wasserbetriebe komplett gesperrt. Die Arbeiten dauern nach Meldung der Verkehrsinformationszentrale noch bis Mitte August. Der Baubereich muss über die Oberspreestraße und die Spindlersfelder Straße großräumig umfahren werden. RD

  • Köpenick
  • 07.08.18
  • 272× gelesen
Bisher enden die Straßenbahnen an der Wendeschleife Karl-Ziegler-Straße.
3 Bilder

Mitreden beim Straßenbahnbau
Bis zum 10. Juli können die Planungsunterlagen eingesehen werden

Ab Dezember 2020 soll die Straßenbahn auf neuer Trasse vom Wissenschaftsstandort Adlershof zum Bahnhof Schöneweide fahren. Interessenten können sich jetzt über die konkreten Planungen informieren. Bis zum 10. Juli sind die Planungsunterlagen im Rathaus Köpenick ausgelegt. „Die Bürger haben das Recht, sich zu äußern, und die Verwaltung hat die Pflicht, diesen Einwänden nachzugehen“, hatte Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner im Februar dazu bei einer Bürgerversammlung in Adlershof...

  • Adlershof
  • 21.06.18
  • 438× gelesen

Tempo 30 am Campus einführen

Adlershof. Auf Initiative von Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke wurde in der BVV beschlossen, dass sich das Bezirksamt für eine Ausweitung der Tempo-30-Zone rund um den Universitätscampus Adlershof und die umliegenden Wohngebiete einsetzen soll. Der Flächennutzungsplan des Gebiets zwischen Karl-Ziegler-Straße, Rudower Chaussee, Groß-Berliner Damm und Hermann-Dorner-Allee soll von einem Gewerbe- zu einem Mischgebiet umgewidmet werden. Auf dem Campus sind die meisten Menschen zu Fuß unterwegs....

  • Adlershof
  • 07.06.18
  • 115× gelesen
Im Innern des Windkanals sieht es wie in einem futuristischen Zeittunnel für die Reise in Vergangenheit oder Zukunft aus.
6 Bilder

Steinerne Zeitzeugen der Deutschen Versuchsanstalt für Luftfahrt 

Am 20. April 1912 wurde in Adlershof die Deutsche Versuchsanstalt für Luftfahrt gegründet. Steinerne Zeitzeugen erinnern daran, dass Adlershof seit über 100 Jahren Technologiestandort ist. Mit der Gründung der Einrichtung kamen zahlreiche Techniker und Flugpioniere nach Adlershof. Während auf dem nahen Motorflugplatz Johannisthal die Motoren der Maschinen von Fokker, Grade & Co. knatterten, wurde an der Rudower Chaussee bereits an der Zukunft der Fliegerei getüftelt. Aus der Anfangszeit der...

  • Adlershof
  • 15.05.18
  • 401× gelesen

Damit der Verkehr rollt: Berlin testet Zustellung mit Lastenrädern

Der Onlinehandel wächst, immer mehr Fahrzeuge sind nötig, um Pakete zuzustellen. Sie parken oft in zweiter Reihe und sorgen für Staus. Lastenräder sollen das Problem künftig lösen. In Berlin ist eigentlich alles im Überfluss vorhanden: Kleine Läden, riesige Supermärkte und noch größere Einkaufszentren. Trotzdem wird online bestellt – sogar Lebensmittel-Lieferungen gewinnen an Beliebtheit. Letzteres habe ich noch nie getestet, aber Klamotten, Bücher, Elektronik etc. schon. Was uns die...

  • Charlottenburg
  • 01.05.18
  • 365× gelesen

Schlaglöcher melden

Berlin. Um Straßenschäden schnell lokalisieren zu können, hat der Auto Club Europa (ACE ) einen zentralen „Schlagloch-Melder“ eingerichtet, wo die gefährlichen Löcher eingetragen werden können (www.ace.de/schlaglochmelder). Der ACE gibt diese Mängel dann an die örtlichen Straßenbaubehörden weiter. my

  • Charlottenburg
  • 16.04.18
  • 143× gelesen

Umstrittener Grünpfeil: Neue Abbiegeregeln für Radfahrer in der Diskussion

Der Grünpfeil wird 40. Ob er Vorteile bringt, ist aber von jeher umstritten. Nun wird diskutiert, ob er nur noch für Radfahrer gelten soll. Über eine grüne Welle freut sich wohl jeder Auto- oder Fahrradfahrer. Einfach weiterfahren ohne ständiges Stop-and-Go. Den Verkehrsfluss verbessern soll auch der Grünpfeil. Dort, wo er neben einer Ampel angebracht ist, darf man rechts abbiegen, auch wenn diese auf Rot steht. Voraussetzung natürlich: Die Straße ist frei. Diese Erfindung der DDR feiert...

  • Charlottenburg
  • 03.04.18
  • 678× gelesen
  •  1
Die Dörpfeldstraße ist noch bis 17. April gesperrt. Hier werden Weichen ausgewechselt und der Deckenschluss erneuert.
2 Bilder

BVG repariert Tram-Gleise

Wo die Straßenbahn fährt, werden bei Bauarbeiten auch alle anderen Verkehrsteilnehmer beeinträchtigt. Damit ist in diesem Jahr an mehreren Stellen im Bezirk zu rechnen. Seit 26. März sind Teile der Dörpfeldstraße in Adlershof dicht. Autofahrer, die die Vorwegweiser ignorieren – Motto: Ich komme irgendwie schon durch die Baustelle – standen am ersten Tag der Arbeiten unter anderem an der Florian-Geyer-Straße vor den Absperrzäunen und blockierten mit ihren Fahrzeugen den Anliegerverkehr. Und...

  • Köpenick
  • 28.03.18
  • 2.518× gelesen
  •  3
Bis 2020 soll die marode Neue Fahlenbergbrücke über den Gosener Kanal ersetzt werden.

Mehr Geld für Berlins Brücken

Der Sanierungsstau in Berlins Verkehrsinfrastruktur ist erheblich. Brücken und Straßen wurden zwei Jahrzehnte auf Verschleiß gefahren. Damit will Verkehrssenatorin Regine Günther Schluss machen. Dafür wurden die Finanzmittel im Doppelhaushalt 2018/2019 um 25 Prozent aufgestockt. In den nächsten beiden Jahren stehen für die Unterhaltung der Infrastruktur 104 Millionen Euro bereit. Ein nicht geringer Teil davon wird im Bezirk Treptow-Köpenick eingesetzt. Allein 37 Millionen Euro werden in...

  • Köpenick
  • 27.03.18
  • 578× gelesen

Nur noch mit Helm: Berlin will per Gesetz eine Tragepflicht für Kinder erreichen

Berlin soll für Radfahrer sicherer werden. Eine Helmpflicht könnte helfen.  Wenn ich aufs Rad steige, dann nur mit Helm. Dazu gebracht hat mich die eigene Erfahrung: Ein Unfall mitten auf der Yorkstraße. Mit Schwung den hohen Bordstein hinunter in den fließenden Verkehr. Dann brach die Vordergabel und ich stürzte. Nur ein Ellenbogen, dessen Knochen dann einen ordentlichen Riss hatte, schützte meinen Kopf. Seitdem ist Helm für mich Pflicht – und auch für meine Familie.  Das sehen heute...

  • Charlottenburg
  • 13.03.18
  • 866× gelesen
  •  4

Wasserbetriebe und BVG bauen in der Dörpfeldstraße

Vom 26. März an wird es rund um die Dörpfeldstraße eng. Berliner Wasserbetriebe und BVG bauen und sorgen für eine Vollsperrung. Darüber wurden jetzt Anwohner mit Aushängen vor Ort informiert. Vom 26. März bis 17. April wird die Dörpfeldstraße zwischen Gellert- und Hackenbergstraße, das ist im Bereich des Marktplatzes, komplett gesperrt. Die BVG erneuert Teile der Gleisanlagen. Die Berliner Wasserbetriebe tauschen Schachtdeckel aus. Wie die BVG mitteilt, sind die Arbeiten im Interesse der...

  • Adlershof
  • 09.03.18
  • 2.063× gelesen

Ohne Ticket durch Berlin: Bundesregierung hält kostenlosen Nahverkehr für denkbar

Nie wieder einen Fahrschein kaufen? Unvorstellbar? Wer weiß. Immerhin denkt die amtierende Bundesregierung über einen kostenlosen öffentlichen Nahverkehr nach. Die Idee ist super: Einfach einsteigen und mitfahren, so oft und so lange man will. Keine Diskussionen mehr über Preiserhöhungen oder neue Tarifzonen. Wenn keiner mehr für Bus, U-Bahn, S-Bahn oder Tram bezahlen muss, dann werden die Fahrgastzahlen steigen. Erwünschter Effekt: Viele private Pkw bleiben stehen. Sie stoßen keine Abgase...

  • Charlottenburg
  • 06.03.18
  • 873× gelesen
  •  4
  •  1
So soll es Ende 2020 im Groß-Berliner Damm aussehen.
4 Bilder

Heiße Phase für den Straßenbahnbau in Adlershof

Seit 2015 gibt es konkrete Pläne, die Straßenbahn vom Wissenschaftsstandort Adlershof zum Bahnhof Schöneweide zu verlängern. Jetzt beginnt die heiße Planungsphase. Noch im März sollen die Unterlagen für das Planungsfeststellungsverfahren abgegeben und dann im Köpenicker Rathaus öffentlich ausgelegt werden. Das teilte Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner jetzt im Rahmen einer Bürgerversammlung zum Tramausbau mit. „Bürger haben dann das Recht, sich zu äußern und die Verwaltung hat die...

  • Adlershof
  • 16.02.18
  • 2.732× gelesen

Kreuz und quer geparkt: Wenn Leihfahrräder auf Gehwegen zu Stolperfallen werden

Mehr als 15.000 Leihfahrräder werden 2018 voraussichtlich durch Berlin fahren. Allerdings: Wenn sie nicht fahren, stehen sie irgendwo rum. Und da beginnt das Problem. Ich finde Leihräder in Berlin super. Zum Beispiel, wenn ich ganz schnell von A nach B will. Dort angekommen, muss ich entscheiden, wo ich das Rad abstelle. Angenommen, der Fußweg ist schmal, kein Baum, keine Laterne. Da ich verabredet bin, habe ich auch keine Zeit, das Rad irgendwo anders hin zu schieben. Also bleibt es dort...

  • Charlottenburg
  • 13.02.18
  • 530× gelesen
  •  1
Die Waldstraße in Schmöckwitz. Links ist Berlin, rechts Eichwalde.
10 Bilder

Sechs Waldstraßen im Bezirk

In Berlin gibt es elfmal die Waldstraße. Sechs davon liegen im Bezirk Treptow-Köpenick. Wir haben einige von ihnen besucht. Eine Waldstraße gehört zu Schmöckwitz. Sie befindet sich im äußersten Zipfel von Berlin. Und sie ist eine Grenze, nämlich die zwischen den Bundesländern Berlin und Brandenburg. Die Hausnummern 2 bis 35 und 72 bis 246 gehören zu Berlin, und zwar zu den Ortsteilen Grünau und Schmöckwitz. Deshalb zählen wir diese Waldstraße doppelt. Auf der anderen Straßenseite ist...

  • Köpenick
  • 07.02.18
  • 1.061× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.