Anzeige
  • 21. August 2016, 09:59 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Bleibt das Wohnen bezahlbar?

23. August 2016 um 18:00
Jugendkunst- und Kulturzentrum Gerard Philipe, 12435, Berlin

Alt-Treptow. Bleibt Wohnen bezahlbar? Diese Frage stellen sich die Bewohner rund um die Karl-Kunger-Straße seit Jahren. Neubau und Modernisierung sorgen für Veränderungen im Mietspiegel, gut verdienende Neuberliner drängen in den angesagten Kiez. Wie kann dafür gesorgt werden, dass der Kunger-Kiez auch in den nächsten Jahren Heimat für langjährige Bewohner bleibt? Darüber diskutieren der für Wohnungsbau zuständige Senator Andreas Geisel (SPD) und Ingo Malter, Geschäftsführer der Wohnungsgesellschaft Stadt und Land. Interessenten sind dazu herzlich am 23. August ab 18 Uhr in das Gerard-Philipe, Karl-Kunger-Straße 29/30, eingeladen.

Autor: Ralf Drescher
aus Lichtenberg
Anzeige