Alt-Treptow - Bildung

Beiträge zur Rubrik Bildung

Bildung
Rosemarie B. (links) im August 1961 auf Treptower, Kriemhild M. auf Neuköllner Seite der im Bau befindlichen Mauer.

Beide „Mauermädchen“ gefunden
Zeitzeuginnen des Mauerbaus sind im Juni Gast des Bezirks

Vor 58 Jahren haben sich Rosemarie B. und Kriemhild M. zum letzten Mal gesehen, damals an der frisch errichteten Mauer an der Harzer Straße. Nun kommen die beiden Frauen als Zeitzeuginnen nach Berlin. Sie werden unter anderem am 14. Juni während der Veranstaltung „Begegnungen an der Mauer“ von ihren Erlebnissen berichten. Nach den beiden Frauen war lange gesucht worden. Sie wurden wenige Tage nach dem Mauerbau von Horst Siegmann an der Harzer Straße fotografiert, als sie sich über die...

  • Alt-Treptow
  • 21.04.19
  • 164× gelesen
Bildung

Das Wahrzeichen im Treptower Park

Alt-Treptow. Seit 1896 steht das Riesenfernrohr mitten im Treptower Park und ist zu einem der Wahrzeichen des Bezirks geworden. Mit 21 Metern Brennweite ist es das längste Linsenfernrohr der Welt und nach mehreren Rekonstruktionen bis heute voll einsatzfähig. Mehr über das einst vom Begründer der Sternwarte, Friedrich Simon Archenhold (1861-1939), entworfene Instrument erfahren Interessierte beim Vortrag „Das Treptower Riesenfernrohr“. Der findet wieder am 19. und 21. April jeweils um 16 Uhr in...

  • Alt-Treptow
  • 14.04.19
  • 49× gelesen
Bildung

Forscherferien auf der Sternwarte

Alt-Treptow. Die Archenhold-Sternwarte und das Zeiss-Großplanetarium organisieren vom 15. bis 26. April Weltall-Forscher-Ferien. Die finden jeweils ab 9 Uhr auf der Sternwarte, Alt-Treptow 1, statt. Geeignet sind sie für Kinder von sieben bis zwölf Jahren. Jeden Tag geht es um ein anderes Thema, darunter um „Raketen – unsere Frachtschiffe ins Weltall“ (15. April), „Meteorite, Kometen, Sternschuppen“ (24. April) oder „Raumfahrzeuge erkunden das Sonnensystem“ (25. April). Die Teilnahme kostet pro...

  • Alt-Treptow
  • 04.04.19
  • 26× gelesen
Bildung

Raketenstart im Treptower Park

Alt-Treptow. Am 6. April können in der Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, wieder Wasserraketen gebastelt werden. Geeignet ist das Programm für Kinder ab zehn Jahre. Mitzubringen ist eine leere 1,5-Liter-Pfandflasche aus Plastik. Unter Anleitung wird daraus eine funktionierende Wasserrakete. Anschließend steigen die Raketen zum Wettfliegen im Treptower Park auf. Beginn in um 14 Uhr, der Eintritt kostet acht, ermäßigt sechs Euro. Auskünfte unter Telefon 42 18 45 10. RD

  • Alt-Treptow
  • 30.03.19
  • 19× gelesen
Bildung

Infomesse zum Erzieherberuf

Alt-Treptow. Am 6. April lädt das Projekt „Kitas im Kiez“ mit Unterstützung des Bezirksamts zur Infomesse für den Beruf der Erzieherin/des Erziehers in Treptow-Köpenick ein. Von 10 bis 15 Uhr können sich Interessierte im Rathaus Treptow, Neue Krugallee 4, zu allen Fragen rund um den Einstieg ins Berufsfeld Kita informieren. Vor Ort sind Kita-Träger und Fachschulen aus dem Bezirk sowie Beratungsstellen, unte anderem die Quereinstiegsberatung der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie....

  • Alt-Treptow
  • 29.03.19
  • 45× gelesen
Bildung

Zu Besuch auf der Sternwarte

Alt-Treptow. Am 16. März haben Astronomiefans zwei Möglichkeiten, Veranstaltungen der Archenhold-Sternwarte zu besuchen. Um 16 Uhr kann das 1896 gebaute Riesenfernrohr besichtigt werden. Im Vortrag erfahren Besucher, wie es zum Bau der Sternwarte kam und lernen die Geschichte des Hauses kennen. Um 20 Uhr beginnt die Veranstaltung „Sterne über Treptow". Besucher lernen im Rahmen einer Führung die Sternwarte kennen, anschließend wird der aktuelle Sternenhimmel im Zeiss-Kleinplanetarium projiziert...

  • Alt-Treptow
  • 06.03.19
  • 36× gelesen
Bildung

100 Jahre Bauhaus
Workshops für Klassen an der Jugendkunstschule

Die Jugendkunstschule Treptow-Köpenick bietet Workshops für Schulklassen an, die immer mittwochs und donnerstags von 9 bis 13 Uhr stattfinden. Im JuKuZ „Gérard Philipe“, Karl-Kunger-Straße 29/30, können die Klassen in unterschiedlichen Werkstätten in kleinen Gruppen unter Anleitung arbeiten. Die Werkstätten sind ausgerüstet für die großformatige Arbeit mit Acryl- oder Gouachefarben an der Staffelei, für verschiedene Hoch-, Tief- und Flachdrucktechniken sowie auch für das plastische...

  • Alt-Treptow
  • 28.02.19
  • 23× gelesen
Bildung
Sternwartenchef Felix Lühning am 500-Millimeter-Spiegelteleskop. Auch diese Fernrohr wird auf den Mond ausgerichtet.
2 Bilder

Zur Frühschicht in die Sternwarte
Am 21. Januar ist in Berlin wieder eine Mondfinsternis zu sehen

Haben Sie am Morgen des 21. Januar schon was vor? Wenn nicht, und falls Sie sich für Astronomie interessieren, könnte die Archenhold-Sternwarte im Treptower Park ihr Ziel sein. An diesem Tag findet eine totale Mondfinsternis statt, die in Berlin zumindest in Teilen beobachtet werden kann. Die Archenhold-Sternwarte öffnet deshalb außer der Reihe morgens schon um 4 Uhr ihre Türen. „Bei uns stehen mehrere mobile Fernrohre und unser Zeiss-Spiegelteleskop für die Beobachtung des Mondes zur...

  • Alt-Treptow
  • 10.01.19
  • 44× gelesen
Bildung

Ein Abend am Riesenfernrohr

Alt-Treptow. Am 11. Januar steht wieder einmal eine Himmelsbeobachtung mit dem 21 Meter langen Riesenfernrohr der Archenhold-Sternwarte an. Ab 20 Uhr wird das 1896 erbaute und bis heute größte Linsenfernrohr der Welt auf den Orionnebel ausgerichtet. Geeignet ist der Beobachtungsabend für Kinder ab zwölf Jahren. Der Eintritt kostet sechs, ermäßigt vier Euro. Die Sternwarte befindet sich im Treptower Park, Alt-Treptow 1, schräg gegenüber vom Gasthaus „Zenner“. Neben der Gaststätte befinde sich...

  • Alt-Treptow
  • 03.01.19
  • 11× gelesen
Bildung

Sternwarte ändert Öffnungszeiten

Alt-Treptow. Die Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, verändert ihre Öffnungszeiten. Ab Januar 2019 ist Mittwoch, Donnerstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr, Freitag von 15 bis 21 Uhr und Sonnabend von 14 bis 21.30 Uhr geöffnet. Ebenfalls ab Januar ist die Tickethotline unter 42184510 zu erreichen. Am 24., 25. und 31. Dezember bleibt die Sternwarte geschlossen. RD

  • Alt-Treptow
  • 13.12.18
  • 10× gelesen
Bildung
Das Baudenkmal aus dem Kalten Krieg  ist seit Jahren über und über mit Grafitti beschmiert.
2 Bilder

Mehr Respekt für den Grenzturm
Relikt des Kalten Kriegs ist seit Jahren beschmiert

Am Schlesischen Busch steht seit rund 50 Jahren ein Turm, der einst zur Sektorengrenze zwischen Treptow und Kreuzberg gehörte. Obwohl unter Denkmalschutz, ist das Bauwerk beschmiert und wird von Touristen kaum wahrgenommen. „Der sogenannte Führungspunkt Schlesischer Busch verdient einfach mehr Respekt. Er ist einer von zwei noch vorhandenen derartigen Anlagen. Von hier aus wurden 18 Wachtürme an der Grenze zu den Nachbarbezirken Kreuzberg und Neukölln überwacht. Im kommenden Jahr feiern wir...

  • Alt-Treptow
  • 09.12.18
  • 60× gelesen
  •  1
  •  1
Bildung

Börse für Astronomiefans

Alt-Treptow. Am 17. November findet in der Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, eine Börse statt. Hobbyastronomen können Technik wie Fernrohre, Kameras, Literatur und Zubehör für ihre Amateursternwarte kaufen oder tauschen. Die Veranstaltung findet von 14 bis 21 Uhr statt. Zur Börse gehört ein Programm mit Vorträgen für Kinder wie „Als der Mond zum Schneider kam“ (14.30 Uhr) und „Krümel und Professor“ (15.30 Uhr). Im Kleinen Hörsaal erfahren Besucher Wissenswertes: „Welches Fernrohr passt zu...

  • Alt-Treptow
  • 08.11.18
  • 9× gelesen
Bildung

Blick durchs Riesenfernrohr

Alt-Treptow. Am 9. November wird wieder einmal das Riesenfernrohr der Archenhold-Sternwarte in Betrieb gesetzt. Der 130 Tonnen schwere Refraktor mit einer Brennweite von 21 Meter ist bis heute das längste Linsenfernrohr der Welt. Es wurde 1896 für die Berliner Gewerbeausstellung errichtet, die heutige Sternwarte wurde später quasi um das Instrument herum gebaut. Der Beobachtungsabend beginnt um 20 Uhr, das Fernrohr wird auf den Planeten Uranus gerichtet. Der Eintritt kostet sechs, ermäßigt vier...

  • Alt-Treptow
  • 04.11.18
  • 13× gelesen
Bildung

Einmal dem Himmel ganz nah
Besuch auf der Archenhold-Sternwarte

Die Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, lädt in den nächsten Tagen gleich zu zwei Veranstaltungen ein. Am 1. November um 20 Uhr heißt es „Sterne über Treptow“. Besucher ab acht Jahre erleben bei einer Führung die 1896 gegründete Sternwarte, im Anschluss wird dann im Zeiss-Kleinplanetarium der aktuelle Sternenhimmel projiziert und erläutert. Am 2. November haben die Besucher die Möglichkeit, im Rahmen einer „Nacht auf der Sternwarte“ mit dem 500-Millimeter-Spiegelteleskop den Vierfachstern...

  • Alt-Treptow
  • 25.10.18
  • 24× gelesen
Bildung

Die Sonne im Fernrohrblick

Alt-Treptow.  Im Sonnenphysikalischen Kabinett der Archenhold-Sternwarte stehen Instrumente zur Verfügung, mit denen Besucher die Sonne beobachten können. Diese sind mittwochs ab 15 Uhr benutzbar, Sonnenflecken und Gaseruptionen werden durch die Geräte sichtbar. Die Reihe findet bis 12. September statt, der Eintritt kostet sechs/ermäßigt vier Euro. Geeignet ist „Die Sonne im Fernrohr“ für Jugendliche ab 14 Jahren. Die Archenhold-Sternwarte befindet sich in Alt-Treptow 1, schräg gegenüber vom...

  • Alt-Treptow
  • 01.08.18
  • 23× gelesen
Bildung

Das Museum in der Sternwarte

Alt-Treptow. Die Archenhold-Sternwarte im Treptower Park lädt nicht nur zum Blick durch die Fernrohre ein. Auch das Himmelskundliche Museum mit seinen Ausstellungen zu Meteoriten, astronomischen Instrumenten aus Gegenwart und Vergangenheit und zur Geschichte der 1896 begründeten Volkssternwarte ist einen Besuch wert. Geöffnet ist in Alt-Treptow 1 – gegenüber Gasthaus „Zenner“ – jeweils Mittwoch, Donnerstag, Sonnabend und Sonntag von 14 bis 16.30 Uhr und am Freitag von 15 bis 21 Uhr. Am 5. und...

  • Alt-Treptow
  • 28.06.18
  • 32× gelesen
Bildung

Die Sonne im Fernrohr

Alt-Treptow. Mit dem bloßen Auge kann man kaum in die Sonne schauen, mit einem ungeschützten Fernrohr riskiert man sein Augenlicht. Im Sonnenphysikalischen Kabinett der Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, sind solche Beobachtungen jedoch gefahrlos möglich. Ein Filter sorgt dafür, dass Sonnenflecken und gewaltige Gasausbrüche beobachtet werden können. Das Spektroskop liefert Hinweise auf die chemische Zusammensetzung unseres Licht- und Wärmespenders. Die Veranstaltung findet jeweils mittwochs...

  • Alt-Treptow
  • 31.05.18
  • 23× gelesen
Bildung

Handys lenken ab: Geräte sollen an Grundschulen verboten werden

Die Mehrzahl aller Berliner Grundschüler hat ein Handy. Bislang gibt es kein Gesetz, das die Nutzung in der Schule verbietet. Smartphones sind auch für Schüler sehr praktisch. Sie können sich melden, wenn sie früher oder später als vereinbart nach Hause kommen. Sie können sich schnell und einfach mit Freunden verabreden oder sogar Hausaufgaben gemeinsam digital erledigen. Genau deshalb gibt es in Bayern – dem einzigen Bundesland mit einem Handyverbot im Schulgesetz – nun Diskussionen...

  • Charlottenburg
  • 15.05.18
  • 376× gelesen
  •  1
Bildung

Bürgerverein legt Broschüre zum Jubiläum auf 

In diesem Jahr feiert der Bezirk Treptow-Köpenick das 450. Jubiläum des alten Treptow. Jetzt gibt es zum Fest auch die passende Druckschrift. Aufgelegt hat das Büchlein mit 76 Seiten der Bürgerverein Baumschulenweg gemeinsam mit der Bürgerinitiative „pro Plänterwald“. Recherchiert und geschrieben wurde ausschließlich ehrenamtlich. Die 18 Autoren haben 24 Beiträge verfasst, in denen sich die Geschichte der Ortsteile des früheren Bezirks Treptow wiederfindet. Geschrieben haben unter...

  • Köpenick
  • 08.05.18
  • 215× gelesen
Bildung

Kiezbibliothek bleibt zu 

Alt-Treptow. Am 11. Mai bleibt die Stadtteilbibliothek „Manfred Bofinger“ in der Karl-Kunger-Straße geschlossen. An diesem Tag abzugebende Bücher werden automatisch verlängert. Leser können für die Buchrückgabe auch den Rückgabeautomaten in der Mittelpunktbibliothek Treptow, Michael-Brückner-Straße 9, rund um die Uhr nutzen. RD

  • Alt-Treptow
  • 05.05.18
  • 17× gelesen
Bildung
Die Archenhold-Sternwarte mit dem Riesenfernrohr im Treptower Park.
3 Bilder

Blick durch die Himmelskanone 

Für die einen sind das Allianz-Hochhaus oder die Molecule Men das Wahrzeichen von Treptow. Nicht wenige vor allem Ältere setzen jedoch auf die Archenhold-Sternwarte mit ihrer Himmelskanone. Noch heute ist das riesige Teleskop mit 21 Metern Brennweite das größte Linsenfernrohr der Welt. Und nach mehreren Überholungen ist es auch 122 Jahre nach seiner Inbetriebnahme voll funktionsfähig. Dass das Fernrohr noch immer im Treptower Park steht, ist dem finanziellen Desaster im Rahmen der...

  • Alt-Treptow
  • 03.05.18
  • 107× gelesen
Bildung

Antirassistische Bildung an Schulen stärken

Im Bezirk startete Mitte April das Projekt „aras* - Politische Bildung an Schulen“. Gefördert durch das Bezirksamt soll der Verein Offensiv‘91 bis Ende 2019 die „Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage“ bei der Umsetzung von rassismuskritischer und menschenrechtsorientierter Bildungsarbeit unterstützen. aras* steht für antirassistische Bildung an Schulen. Das * symbolisiert die Vielfältigkeit der Angebote und Zielgruppen: ob Projekttage, Workshops, Aktionen, Beratungen, Ausflüge,...

  • Köpenick
  • 03.05.18
  • 133× gelesen
Bildung

Gastfamilie gesucht

Treptow-Köpenick. Der Verein Experiment sucht eine Gastfamilie für Nicolas aus Kolumbien. Der 16-Jährige ist seit Februar in Berlin und besucht das Gerhart-Hauptmann-Gymnasium in Friedrichshagen. Da Nicolas‘ Gastfamilie ihn nicht bis zum Ende des Austauschs im Januar 2019 aufnehmen kann, braucht er eine ab Anfang Juni neue Gastgeber. Nicolas ist sehr tierlieb, zu Hause hat er zwei Hunde und Katzen. In seiner Freizeit spielt Sport eine große Rolle. Wer Interesse hat, kann sich an Experiment e.V....

  • Köpenick
  • 19.04.18
  • 139× gelesen
Bildung
Regelmäßig treffen sich Azubi Ilknur und ihr Mentor Antje, um Fragen zur Ausbildung zu besprechen.

Angriff auf die Abbrecherquote
Mentoren der Ausbildungsbrücke unterstützen Lehrlinge

2012 wurde in Berlin ein Drittel der geschlossenen Ausbildungsverträge frühzeitig aufgelöst. Der Senat reagierte und startete das Landesprogramm Mentoring. Es fördert unter anderem das erfolgreiche Projekt Ausbildungsbrücke: Darin begleiten Mentoren die Azubis die komplette Ausbildungszeit hindurch bis zum Abschluss.                                „Das Landesprogramm war eine Reaktion darauf, dass Berlin im Jahr 2012 zusammen mit Mecklenburg-Vorpommern die Statistik der Ausbildungsabbrüche...

  • Wedding
  • 27.03.18
  • 467× gelesen
  •  1