Anzeige
  • 21. August 2015, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Bezirk ehrt Waltraud Krause

30. August 2015 um 15:00
Waltraud-Krause-Weg, 12459, Berlin

Oberschöneweide. Waltraud Krause (1925-2010) war Lehrerin, Laienpredigerin an der Christuskirche und viele Jahre Ortschronistin von Oberschöneweide. Jetzt ehrt der Bezirk Treptow-Köpenick die Trägerin von Bürgermedaille und Bundesverdienstkreuz mit einer Straßenbenennung. Der Verbindungsweg zwischen Siemensstraße (ehemaliger Kaufhallenstandort) und Wilhelminenhofstraße erhält am 30. August um 15 Uhr den Namen Waltraud-Krause-Weg. Die Namensgebung findet an der Einmündung in die Wilhelminenhofstraße statt, Anwohner und frühere Weggefährten sind herzlich willkommen. RD

Autor: Ralf Drescher
aus Lichtenberg
Anzeige