Anzeige

Teutonia enttäuscht komplett

Hakenfelde. „Wir hätten zur Halbzeit schon 0:7 zurückliegen können“, sagte ein vollkommen entnervter SSC-Trainer Matthias Wolk. Die zweite Mannschaft des Berliner SC war in allen Belangen überlegen, doch stand es zur Halbzeit nur 2:1 für die Grunewalder. Nach den Treffern drei und vier aber war die Landesligapartie nach einer Stunde entschieden. Der SSC Teutonia liegt nach der 2:6-Niederlage auf Platz 12 und muss sein Augenmerk nun nach unten richten. Fünf Punkte beträgt der Abstand auf den ersten Abstiegsplatz.

Nächster Gegner ist Stern 1900 II.

Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt