Vieles abgesagt und viel bewegt
Zukunftswerkstatt Heinersdorf: Abholstation im Spritzenhaus und Carsharing

Blick in die Ausgabestelle der AG Gutes Essen im Alten Spritzenhaus.
  • Blick in die Ausgabestelle der AG Gutes Essen im Alten Spritzenhaus.
  • Foto: Zukunftswerkstatt Heinersdorf
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Die Pandemie ist in vielerlei Hinsicht eine große Herausforderung für die Zukunftswerkstatt Heinersdorf e.V.

Seit März müssen wir ständig abwägen, wie Schülerclub, Nachbarschaftshaus und unsere Flüchtlingsarbeit organisiert werden können. Dass alles so klappte: Dafür ein dickes Dankeschön an unsere tollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihr Engagement, ihre Flexibilität und Kreativität.

Herzlichen Dank auch an alle Ehrenamtlichen, auf deren Einsatz unsere Aktivitäten maßgeblich beruhen. Viele Veranstaltungen mussten wir absagen, etwa unser Dorffest. Aber wir konnten 2020 auch Neues erreichen: Die AG Gutes Essen richtete eine Abholstation im alten Spritzenhaus an der Romain-Rolland-Straße ein. Weitere Höhepunkte waren die Einrichtung einer Carsharing-Station, die Open-Air-Ausstellung „100 Jahre Groß-Berlin“ sowie die Durchführung mehrerer Freiluft-Arbeitseinsätze.

Auch in finanzieller Hinsicht war 2020 schwierig. Wir danken daher ebenso herzlich allen, die uns mit Spenden unterstützen. Ihnen allen ein gesundes 2021, in dem wir gemeinsam wieder viel bewegen möchten.

Der Bürgerverein Zukunftswerkstatt Heinersdorf

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

31 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 688× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen