Sperrung wegen Kanalsanierung

Hermsdorf. In der Schulzendorfer Straße erneuern die Berliner Wasserbetriebe einen Teil des Regenwasserkanals. Dafür ist die Straße auf Höhe der S-Bahn-Unterführung bis mindestens Mitte März für Autos komplett gesperrt. Für Fußgänger und Radfahrer bleibt der Weg frei. Erneuert wird der Regenwasserkanal von der Heinsestraße bis zum Robinweg. Der Kanal liegt in einer Tiefe von 1,20 Metern und wird auf einer Länge von 60 Metern in offener Bauweise saniert. Er stammt aus dem Jahr 1952 und wird turnusmäßig im Rahmen des Kanalsanierungsprogramms der Berliner Wasserbetriebe saniert. Jährlich investiert das Unternehmen mehr als 60 Millionen Euro in seine Abwasserinfrastruktur. CS

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen