Bei „Just Sing“ machen alle mit

Märkisches Viertel. Der neue Chor „Just Sing“ der Musikschule Reinickendorf wendet sich an Menschen vieler Herkunftsländer. Um gemeinsam ihre Stimmen erklingen zu lassen, treffen sich unter der Leitung von Michael Kornmacher gesangsbegeisterte Menschen jeden Mittwochabend um 19.30 Uhr im Fontane-Haus, Königshorster Straße 6. Nach einem Warm-Up für Körper und Stimme werden Lieder aus den Herkunftsländern, Kanons, Popsongs oder Schlager gesungen. Auch die Teilnehmer können Lieder einbringen. Den Geflüchteten bietet der Chor die Möglichkeit, Kontakte im neuen Land zu knüpfen und Deutsch sprechen zu lernen, den gebürtigen Berlinern ermöglicht er, Menschen kennen zu lernen und sich mit ihnen auszutauschen. Der Chor ist Teil eines Projektes der Musikschule, welches als Ziel hat, durch die Beschäftigung mit Musik die Kommunikation mit und die Integration von geflüchteten Menschen zu fördern. CS

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen