1000 junge Bäume für den Düppeler Forst
Unternehmen Kiezbett leistet Kompensation für entnommenes Holz

Marisa war bei der Baumpflanzaktion mit Spaß dabei. Sie absolviert in der Waldschule Zehlendorf ihr freiwilliges ökologisches Jahr.
2Bilder
  • Marisa war bei der Baumpflanzaktion mit Spaß dabei. Sie absolviert in der Waldschule Zehlendorf ihr freiwilliges ökologisches Jahr.
  • Foto: Kiezbett/Steve Döscher
  • hochgeladen von Ulrike Martin

Insgesamt 1000 junge Bäume ließ das Startup Kiezbett kürzlich rund um die Waldschule Zehlendorf im Düppeler Forst pflanzen. Die Aktion des Unternehmens fand zum dritten Mal statt.

Beteiligt waren neben der Waldschule und den Berliner Forsten junge Erwachsene im freiwilligen ökologischen Jahr. Kiezbett will mit den Pflanzungen in erster Linie die Baumentnahme für gebaute Betten kompensieren und den regionalen Mischwald stärken, aber auch einen Beitrag zur Umweltbildung der Kinder leisten.

Gepflanzt wurden dreijährige Bäume – 600 Eichen sowie je 200 Buchen und Linden. Die Pflanzaktionen seien praktische und wichtige Momente für die Wertschätzung gegenüber der Natur, sagt Kiezbett-Gründer Steve Döschner. „Die Information, dass es mindestens ein Menschenleben dauert, bis ein Baum ausgewachsen ist, sorgt oft für staunende Augen.“

Diplom-Forstwirtin Bettina Foerster-Baldenius von der Waldschule Zehlendorf ist von der Aktion überzeugt. „Stadtnahe Wälder leisten einen großen Beitrag zum Klimaausgleich“, erklärt sie. Sie freue sich, dass Steve Döschner die Waldschule dabei unterstütze, jungen Menschen die Bedeutung des Naturschutzes näher zu bringen.

Marisa war bei der Baumpflanzaktion mit Spaß dabei. Sie absolviert in der Waldschule Zehlendorf ihr freiwilliges ökologisches Jahr.
Dennis Gwiasda von der Revierförsterei Dreilinden erläutert Wissenswertes zu den Neupflanzungen.
Autor:

Ulrike Martin aus Zehlendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen