Anzeige
Anzeige

Fußball, Spaß und Zuckerwatte: Deutsche Wohnen Cup am Tag der Deutschen Einheit

Der Fußballverein SC Schwarz-Weiß Spandau 1953 e.V. veranstaltete am 03. Oktober 2017 den „Deutsche Wohnen Cup am Tag der Deutschen Einheit“. Maßgeblich unterstützt wurde der Verein finanziell, wie der Name schon sagt, von der Deutsche Wohnen. Das Immobilienunternehmen spendete 750 Euro für den Turniertag in Spandau.

Es fanden zwei Einzelturniere statt, die von sechs- und siebenjährigen Kindern aus dem gesamten Berliner Raum ausgetragen wurden. Insgesamt nahmen fast 200 Kinder in 16 Mannschaften teil. Lautstark angefeuert wurden sie von ungefähr 250 Zuschauern, darunter Trainer, stolze Eltern und Großeltern. Die beiden Turniere liefen parallel auf vier Feldern mit jeweils acht Mannschaften ab. Am Ende konnte die Mannschaft Stern Marienfelde G1 in der letzten Runde den Cup der G-Jugend-Mannschaften für sich bestimmen. Sie gewannen gegen den S.W. Spandau G2 weiß mit einem 3:2. Bei den F-Jugend-Mannschaften ging der Verein Hertha Zehlendorf 03 als Gewinner vom Platz. Sie setzten sich gegen den SK Rapide mit 3:1 durch. Bei der von einem kurzen Regenschauer begleiteten Siegerehrung erhielten dennoch alle 16 Mannschaften einen Pokal. Schließlich geht es nicht nur um die Platzierung, sondern auch um den Spaß am Sport und das Gefühl, dabei gewesen zu sein.

Spaß brachte an diesem spannenden Tag nicht nur der Fußball, sondern auch die Leckereien vom Grill und als absolutes Highlight die Zuckerwattemaschine. Betreut wurden die Turniere in erster Linie von 15-jährigen Spielern der B1 Jugend des S.W. Spandau. Sie waren an diesem Tag die Multi-Talente und fungierten als Schiedsrichter, Kuchenverkäufer, Verantwortliche für Auf- und Abbau und als Grillmeister am Grillstand.

Der 1953 gegründete Sportverein SC Schwarz-Weiß Spandau hat mehr als 100 Kinder und Jugendliche aus dem Falkenhagener Feld als Mitglieder. Dabei legt der Verein großen Wert auf die Vermittlung von Werten wie Teamgeist, Fairness, Motivation, Ausdauer und Disziplin.

Für den Verein ist es das zweite Turnier, das die Deutsche Wohnen unterstützt. Bereits im Juli dieses Jahres fand ein „Deutsche Wohnen Cup“ statt, der mit dem DW-Fonds unterstützt wurde. Der DW-Fonds für das Falkenhagener Feld in Berlin-Spandau wurde 2017 mit 10.000 Euro für Kinder- und Jugendprojekte bereitgestellt. Damit wurde nicht nur der SC Schwarz-Weiß Spandau unterstützt, sondern auch weitere lokale Initiativen und Vereine, die sich für Kinder und Jugendliche im Falkenhagener Feld einsetzen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt