Deutsche Wohnen

Beiträge zum Thema Deutsche Wohnen

Kultur

Aus Grau mach Bunt
Künstler-Kollektiv Die Dixons hat ein Parkhaus gestaltet

Gropiusstadt. Das Parkhaus an der Ecke Hugo-Heimann-Straße und Kölner Damm ist frisch saniert – und farbenfroh. Die Eigentümerin Deutsche Wohnen hatte das Kollektiv Die Dixons engagiert, um den Bau in der Gropiusstadt innen und außen zu verschönern. Rund 20 Künstler waren am Werk, um Farbe an die kahlen Wände zu bringen. „Wir hatten nicht damit gerechnet, dass wir dieses Jahr noch ein größeres Projekt in der Stadt umsetzen können. Wir sind froh darüber, dass in die Urban-Art-Szene investiert...

  • Gropiusstadt
  • 14.11.20
  • 58× gelesen
Soziales

Betriebskosten
Deutsche Wohnen korrigiert Betriebskostenabrechnung für 2018

Gutschriften für Mieter in der Pionierstraße im Falkenhagener FeldDie Deutsche Wohnen Management GmbH korrigiert im Falkenhagener Feld für vom AMV - Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e.V. vertretene Mieter aus der Wirtschaftseinheit in der Pionierstraße 103, 105, 107, 115, 117, 119, 127 und 129 ihre Betriebskostenabrechnung für das Jahr 2018 vom 20.11.2019 und nimmt Erstattungen vor. Tiefgarage, Stellplätze, Wasseruhren, SonderabfuhrDie Deutsche Wohnen Management GmbH rechnete...

  • Falkenhagener Feld
  • 09.10.20
  • 617× gelesen
Bauen

Neue Spielflächen und ein schönerer Platz
Umbau des Boulevards Kastanienallee hat begonnen

Die Umbauphase des Boulevards Kastanienallee, ein Projekt des gleichnamigen Quartiersmanagements, hat begonnen. Geplant ist die Erneuerung der Spielplätze, die Aufwertung des zentralen Platzes am Boulevard und die Errichtung von Bewegungs- und Aufenthaltsflächen. Das Projekt wird mit 300 000 Euro aus dem Baufonds „Sozialer Zusammenhalt“ gefördert. Weitere 300 000 Euro stellt die Wohnungsgesellschaft Deutsche Wohnen für die Umgestaltung der Außenflächen zur Verfügung. Dabei soll am Ende ein...

  • Hellersdorf
  • 20.09.20
  • 86× gelesen
Soziales

Verjährungsfalle
Erstattungsansprüche gegenüber Deutsche Wohnen vor Verjährung

Die Ansprüche der Mieterinnen und Mieter gegenüber der Deutsche Wohnen bzw. deren Tochtergesellschaften als Vermieterinnen auf Erstattung der Kostendifferenz bei der Position Versicherung im Jahr 2016 im Vergleich zu 2015 verjähren mit dem Ablauf des 31.12.2020. Betroffen sind Ansprüche aus der Betriebs- und Heizkostenabrechnung aus dem Jahr 2017 für die Abrechnungsperiode 2016. Zur Erinnerung: Die Deutsche Wohnen Management GmbH legte bis 2015 in der Deutsche Wohnen/GSW-Großsiedlung...

  • Falkenhagener Feld
  • 18.09.20
  • 507× gelesen
LeuteAnzeige

Deutsche Wohnen übernimmt Verantwortung im Umgang mit der Corona-Krise

Es ist für alle eine Ausnahmesituation, die es in dieser Form noch nicht gab. Die Verbreitung von Covid-19 greift in alle Lebensbereiche ein und hat somit auf jeden Auswirkungen in seinen Handlungen. Jeder trägt damit auch eine Verantwortung, für sich und für seine Mitmenschen. Dieser stellen sich auch die Unternehmen. Die Deutsche Wohnen, der größte private Vermieter in Berlin, hat nun verschiedene Maßnahmen angekündigt, um Sicherheit und Gesundheit der Mieter, Dienstleister und Mitarbeiter zu...

  • Schmargendorf
  • 20.03.20
  • 784× gelesen
Bauen

Weiterer Block für die Gewobag

Friedrichshain. Die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Gewobag übernimmt auch den Block F-Nord an der Karl-Marx-Allee mit 151 Wohnungen. Bereits im vergangenen Jahr waren die Blöcke C-Süd, C-Nord und D-Nord in ihren Besitz übergegangen. Wie mehrfach berichtet, sollten sie ursprünglich an die „Deutsche Wohnen“ verkauft werden. Dagegen gab es massiven Protest der Mieter, die am Ende zu einem Ankauf mit Hilfe von Landesmitteln führten. Nach Angaben der Senatsverwaltung für Finanzen soll die...

  • Friedrichshain
  • 05.02.20
  • 118× gelesen
Bauen

Betriebskostenmanagement
Gerichtsschlappe: Deutsche Wohnen scheitert mit Umstellung der Versicherungsprämie

Amtsgericht Spandau verurteilt GSW Immobilien AG zur Rückzahlung Die Deutsche Wohnen Management GmbH legte bis 2015 in der Deutsche Wohnen/GSW-Großsiedlung im Falkenhagener Feld die Kosten der Versicherung nach der Anzahl der Objekte um. In 2016 änderte sie einseitig den Abrechnungsmaßstab: Seit 2016 werden die Kosten der Versicherung nach Quadratmeter Wohnfläche abgerechnet. Durch die Änderung des Abrechnungsmaßstabs ist es in der Großsiedlung zu einer Kostensteigerung von über 50 %...

  • Falkenhagener Feld
  • 18.11.19
  • 381× gelesen
Sonstiges

Datenschutz
Datenfriedhof bei Deutsche Wohnen

BußgeldbescheidDie Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Maja Smoltczyk hat am 30.10.2019 gegen die Deutsche Wohnen SE einen Bußgeldbescheid in Höhe von rund 14,5 Millionen Euro wegen Verstößen gegen die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) erlassen. Feststellungen bei Vor-Ort-PrüfungenBei Vor-Ort-Prüfungen im Juni 2017 und im März 2019 habe die Aufsichtsbehörde festgestellt, dass die Deutsche Wohnen für die Speicherung personenbezogener Daten von Mieterinnen und...

  • Falkenhagener Feld
  • 08.11.19
  • 133× gelesen
  • 1
Bauen

Mieterhöhungen
Deutsche Wohnen verlangt höhere Mieten in GSW-Großsiedlung Falkenhagener Feld

Mieterhöhungskampagne trotz Senatsbeschluss über Mietendeckel und trotz Selbstverpflichtung! Die Deutsche Wohnen Management GmbH hat am 23.08.2019 Mieterhöhungsverlangen an diverse Mieter im Falkenhagener Feld verschickt und verlangt ab dem 01.11.2019 höhere Mieten. Mieterhöhungen trotz Senatsbeschluss über Mietendeckel Obwohl der Berliner Senat in seiner Sitzung am 18.06.2019 Eckpunkte für ein Berliner Mietengesetz – Mietendeckel – beschlossen hat, die u.a. einen Mietenstopp für fünf...

  • Falkenhagener Feld
  • 04.09.19
  • 1.378× gelesen
BildungAnzeige

Eröffnung einer neuen KITA im Falkenhagener Feld
Die Schatzkiste öffnet ihre Pforten – neue KITA für das Falkenhagener Feld

KITA-Plätze sind derzeit noch Mangelware im Falkenhagener Feld. Viele junge Familien wünschen sich daher dringend eine KITA. Nun kommt endlich Verstärkung: die KITA Schatzkiste in der Westerwaldstraße 22, gegenüber der Siegerland-Grundschule, öffnet ihre Pforten. Zukünftig werden hier insgesamt 55 Kinder Platz zum Spielen und Lernen finden. Auf insgesamt 800 Quadratmetern Fläche hat der künftige Betreiber, die „World Kids gUG“ die Aufenthaltsräume, Küche und Sanitärräume hergerichtet. Auch die...

  • Schmargendorf
  • 02.09.19
  • 167× gelesen
Bauen

Crowdfunding-Spendensammlung
Spende an die Kältehilfe

Der AMV - Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e.V. sowie Herr Wolf-Dietrich Kniffka haben am 19.08.2019 eine Spende in Höhe von 2.227,00 € an die Kältehilfe zu Händen des Vereins für Berliner Stadtmission getätigt. Zum Hintergrund: Der AMV hatte am 02.10.2018 für sein Mitglied Wolf-Dietrich Kniffka, der von seiner Vermieterin - der Deutsche Wohnen Berlin 5 GmbH - auf Zustimmung zu einer Mieterhöhung vor dem Amtsgericht Spandau verklagt worden war, eine Crowdfunding-Spendensammlung...

  • Falkenhagener Feld
  • 01.09.19
  • 268× gelesen
PolitikAnzeige

Deutsche Wohnen macht ernst

Kurz nach der großen Ankündigung des Berliner Immobilienunternehmens Deutsche Wohnen zu einem „Versprechen an die Mieter“, sind nun die ersten Briefe bei den Mietern dazu eingetroffen. Das Unternehmen scheint es ernst zu meinen. Bereits vor einigen Wochen kündigte das Berliner Wohnungsunternehmen an, mehr soziale Verantwortung für seine Mieter zu übernehmen. Es veröffentlichte zum 01. Juli 2019 ein „Versprechen an die Mieter“, in dem es erklärt, dass künftig die Miete an die individuelle...

  • Schmargendorf
  • 18.07.19
  • 634× gelesen
Blaulicht

Scheiben und Autos beschädigt

Britz. In den frühen Morgenstunden des 24. Junis haben Unbekannte Glasscheiben des Büros der Deutsche Wohnen an der Fritz-Reuter-Allee beschädigt und vier Autos der Wohnungsgesellschaft mit roter Farbe beschmiert. Ein Zeuge hatte die beiden Täter beobachtet und alarmierte gegen 2.30 Uhr die Polizei. Der Staatsschutz ermittelt. sus

  • Britz
  • 27.06.19
  • 28× gelesen
Politik

Mietenpolitik der Deutsche Wohnen
Deutsche Wohnen führt Härtefallregelung bei Mieterhöhungen ein

Selbstverpflichtung Kaum hat der Berliner Senat in seiner Sitzung am 18.06.2019 Eckpunkte für ein Berliner Mietengesetz/Mietendeckel beschlossen und diese veröffentlicht, kündigt die Deutsche Wohnen auf ihrer Homepage am 22.06.2019 unter dem Titel „Unser Versprechen an unsere Mieter“ eine Härtefallregelung bei Mieterhöhungen ab dem 01.07.2019 an. Erhöhung der NettokaltmieteIn der Erklärung heißt es zu Mieterhöhungen der Nettokaltmiete wie folgt: "Zukünftig werden wir bei Mieterhöhungen...

  • Falkenhagener Feld
  • 25.06.19
  • 552× gelesen
Politik

Kooperationsvereinbarung zwischen Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf und Deutsche Wohnen
Herr Heilmann, Sie irren sich!

Warum die Deutsche Wohnen den Berliner Mietspiegel zur Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete auch in Steglitz-Zehlendorf nicht anerkennen wirdIn der am 23.05.2019 zwischen dem Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin und der Deutsche Wohnen SE abgeschlossenen Kooperationsvereinbarung über den sozialverträglichen Ablauf von Modernisierungs- und Neubaumaßnahmen heißt es auf Seite 4 unter Position 3.1. a) wie folgt: „Die Deutsche Wohnen verpflichtet sich, solange dieser Vertrag gilt,...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 12.06.19
  • 420× gelesen
  • 1
Bauen

Mietmangel und Mietminderung
Deutsche Wohnen zeigt sich mieterfreundlich

70% Mietminderung für Heizungsausfall im April und Mai In der Deutsche Wohnen/GSW-Großsiedlung Falkenhagener Feld in Spandau fiel in dem 17-stöckigen Hochhaus Westerwaldstraße 1 im Zeitraum vom 25.04.2019 bis zum 16.05.2019 die Heizung komplett aus. Die Deutsche Wohnen Kundenservice GmbH gewährte für den vorgenannten Heizungsausfall mit Schreiben vom 29.05.2019 den 17 vom AMV – Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e.V. vertretenen Mietparteien aufgrund der Beeinträchtigung der...

  • Falkenhagener Feld
  • 11.06.19
  • 609× gelesen
Bauen

Kampf um den Berliner Mietspiegel
Deutsche Wohnen verliert im Mieterhöhungsprozess Wolf-Dietrich Kniffka Gehörsrügeverfahren

Die Deutsche Wohnen hat die nächste Runde im Kampf um den Berliner Mietspiegel verloren. Das Landgericht Berlin hat in dem Rechtsstreit 67 S 21/19 mit Beschluss vom 23.05.2019 die Gehörsrüge der Deutsche Wohnen Berlin 5 GmbH gemäß § 321a ZPO vom 13.05.2019 zurückgewiesen. Die Begründung des Landgerichts kommt einer schallenden Ohrfeige gleich. Das Landgericht wirft der Deutsche Wohnen ein vollständiges Fehlverständnis der richterlichen Schätzungsbefugnis im Zivilprozess vor. Zur...

  • Falkenhagener Feld
  • 07.06.19
  • 343× gelesen
Bauen

Kampf um den Berliner Mietspiegel
Deutsche Wohnen erhebt im Mieterhöhungsprozess Wolf-Dietrich Kniffka Gehörsrüge

Der Kampf um den Berliner Mietspiegel geht in die nächste Runde Die Deutsche Wohnen Berlin 5 GmbH akzeptiert das Mietspiegel-Urteil des Landgerichts Berlin - 67 S 21/19 - vom 11.04.2019 nicht und hat am 13.05.2019 durch ihren „neuen" Prozessbevollmächtigten eine Gehörsrüge gemäß § 321a ZPO erhoben. Das Landgericht Berlin hat in dem Rechtsstreit 67 S 21/19 mit Urteil vom 11.04.2019 das Urteil des Amtsgerichts Spandau – 3 C 306/17 – vom 29.11.2018 aufgehoben und die Mieterhöhungsklage der...

  • Falkenhagener Feld
  • 04.06.19
  • 328× gelesen
Politik

Künstlerkolonie Berlin
Mieter-Spaziergang gegen Mietenwahnsinn und Verdrängung in Charlottenburg-Wilmersdorf

Stadt für alle: #Mietenwahnsinn stoppen! Mieter-Spaziergang gegen Mietenwahnsinn und Verdrängung in Charlottenburg-Wilmersdorf Samstag, 11. Mai ab 14:30 Uhr Start: Ludwig-Barnay-Platz, 14197 Berlin (Nähe U Breitenbachplatz, Bus 101) Abschlusskundgebung: 17 Uhr Rüdesheimer Platz Es rufen folgende Mieten-Initiativen und Hausgemeinschaften zur Teilnahme auf: Argentinische Allee Berliner Mieterverein, Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf ...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 08.05.19
  • 195× gelesen
Soziales
Am Vierzehngeschosser Johannisthaler Chaussee 360 (hinten) steht das Gerüst schon, am Gebäude 372 wird mit dem Aufbau begonnen. Die Bewohner rechnen mit anderthalb Jahren Bauzeit.

Energetische Sanierung
Deutsche Wohnen macht am Verhandlungstisch zur Gropiusstadt wichtige Zugeständnisse

Die Bewohner an der Johannisthaler Chaussee 360 und 372 leiden unter Lärm und Schmutz: Die Deutsche Wohnen hat angefangen, die Fassade ihrer Häuser zu dämmen – überflüssigerweise, wie etliche meinen. Um die Situation für die Mieter erträglicher zu machen, hat das Bezirksamt mit dem Unternehmen einen öffentlich-rechtlichen Vertrag abgeschlossen und ihm Zugeständnisse abgerungen. Der erste Punkt, der die rund 200 Mietparteien ärgert: Erst vor knapp 20 Jahren sind die Fassaden energetisch...

  • Gropiusstadt
  • 25.04.19
  • 457× gelesen
Bauen

Wohnungen am Karower Damm?
Die Wohnungsbaugesellschaft Mitte möchte in Blankenburg bauen

Am Karower Damm 1/Treseburger Straße möchte die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) gern ein neues Wohnquartier errichten. Pläne präsentierte das Unternehmen auf der jüngsten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses der BVV. Die WBM soll, so wie die anderen fünf städtischen Wohnungsunternehmen, im Auftrage des Senats möglichst rasch Wohnungen bauen. Aber in ihren Haupt-Ortsteilen Mitte, Friedrichshain und Kreuzberg findet sich kaum noch Platz. Deshalb fokussiert sich die WBM seit geraumer...

  • Blankenburg
  • 23.04.19
  • 1.203× gelesen
Bauen

Betriebskosten
Deutsche Wohnen erteilt Gutschriften im Falkenhagener Feld

Gutschriften für Parkhaus und Stellplätze Die Deutsche Wohnen Management GmbH korrigiert im Falkenhagener Feld für Mieter im Bramwaldweg ihre Nebenkostenabrechnung 2016 und erteilt aufgrund des vorhandenen Parkhauses und der Stellplätze Gutschriften bei den Kostenpositionen Niederschlagswasser, Straßenreinigung und Winterdienst. Die Deutsche Wohnen Management GmbH rechnete in ihrer Nebenkostenabrechnung für das Abrechnungsjahr 2016 für die Objekte Bramwaldweg 5 - 21, 20 - 26 gerade,...

  • Falkenhagener Feld
  • 02.04.19
  • 533× gelesen
Bauen

Mietenanstieg in Spandau begrenzen
Kooperationsverträge auf Bezirksebene zum Mieterschutz vereinbaren

Mietenanstieg in Spandau durch Abschluss von Kooperationsverträgen begrenzen Der AMV – Alternativer Mieter- und Verrbraucherschutzbund e.V. fordert das Bezirksamt Spandau auf, mit den großen Immobilienkonzernen Deutsche Wohnen, Vonovia, ADO Properties etc. Verhandlungen mit dem Ziel des Abschlusses von Kooperationsverträgen aufzunehmen, um Mieterhöhungen in Spandau zu begrenzen. Bezirk Lichtenberg als Vorbild Das Bezirksamt Lichtenberg und die Deutsche Wohnen haben jüngst einen...

  • Falkenhagener Feld
  • 15.03.19
  • 376× gelesen
Bauen

Modernisierung soll sozial verträglich sein
Bezirksamt und Deutsche Wohnen einigen sich

In einer Wohnanlage in Borussiastraße, Alt-Tempelhof, Fuhrmannstraße, Germania- und Ringbahnstraße möchte die Deutsche Wohnen umfangreiche Sanierungsmaßnahmen umsetzen. Das Bezirksamt hatte über die Pläne milieuschutzrechtlich zu entscheiden. Dies wurde zum Anlass genommen, um eine Vereinbarung über die soziale Ausgestaltung der Baumaßnahme zu verhandeln und abzuschließen. „Zu Gunsten der Mieter“, wie das Bau- und Stadtentwicklungsamt mitteilen ließ. Zuvor hätten sich die Betroffenen...

  • Tempelhof
  • 07.03.19
  • 354× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.