„Mama & Ich“-Kurse im Sport Centrum
Fit bleiben mit und ohne Babybauch

In der Eltern-Baby-Gruppe erkunden kleine Lieblinge langsam aber sicher die Welt um sie herum.
  • In der Eltern-Baby-Gruppe erkunden kleine Lieblinge langsam aber sicher die Welt um sie herum.
  • Foto: KZenon, iStock
  • hochgeladen von Ulrike Kiefert

Viele Schwangere wollen auch mit Babybauch Sport treiben, sich fit halten, etwas aktiv gegen Rückenschmerzen und zusätzliche Kilos tun. Für werdende Mütter bietet das Sport Centrum Siemensstadt mit seinen „Mama & Ich“-Kursen ein besonderes Angebot.

Wissenschaftlich ist es längst erwiesen: Wer in der Schwangerschaft sanften Sport treibt, tut Herz, Kreislauf und Gelenken Gutes und beugt Wassereinlagerungen in Armen und Beinen vor. Trainierte Frauen haben bei der Entbindung auch weniger Schmerzen. Davon abgesehen soll der Sport natürlich auch Spaß machen. „Denn Ausgeglichenheit ist in der Schwangerschaft genauso wichtig wie körperliche Fitness“, weiß Bianca Caminatta.

Die studierte Sportlehrerin arbeitet seit 13 Jahren als Trainerin im Sport Centrum Siemensstadt. Dort hat sie vor zwei Jahren ein Fitness- und Gesundheitsprogramm für Schwangere, Mütter, Väter und ihre kleinen Lieblinge mitinitiiert. „Mama & Ich“ heißt es und hat insgesamt zehn Kurse im Angebot. Von der Schwangerschaftsgymnastik und Geburtsvorbereitung über Rückbildung und Bodyshape mit Baby bis hin zur Krabbelgruppe und Eltern-Kind-Turnen ist alles dabei. „Die Nachfrage nach solchen Kursen ist stark gestiegen“, bilanziert Caminatta. „Deshalb bieten wir eine so große Auswahl an.“ Der Vorteil: Man muss sich nicht für einen Kurs entscheiden, sondern kann mit einer 10er-Karte oder 20er-Karte überall mitmachen. Die Teilnahme muss nur abgestempelt werden. „So bleiben die Frauen flexibel, wenn das Kind mal krank ist oder ein Impftermin ansteht.“

Alles für Mutter und Kind
vor und nach der Geburt

Bianca Caminatta betreut selbst drei Kurse aus dem „Mama & Ich“-Programm: die Schwangerschaftsgymnastik, Bodyshape mit Baby im Alter von drei bis neun Monaten und die Eltern-Baby-Gruppe. Das Bodyshape bringt den Körper der Mutter langsam aber stetig wieder in Form. Bei den Übungen ist der Säugling immer dabei. „In der Krabbelgruppe geht dagegen es vor allem um die Motorik des Kindes. Und wir widmen uns aktuellen Themen aus dem Babyalltag“, erklärt die Trainerin. Die Wassergymnastik für Schwangere löst Verkrampfungen und stärkt die Beckenbodenmuskulatur. Die Geburtsvorbereitung für Paare beginnt ab der 30. Schwangerschaftswoche. Zu diesem Kurs mit Hebamme gehören Atem- und Entspannungsübungen, dazu werden das Stillen und die Säuglingspflege erläutert. Eine Hebamme leitet auch den Rückbildungskurs mit Baby. Kraft und Ausdauer beim Workout bringt der Kurs „Shapemama“ ab einem Jahr nach der Geburt und ohne Baby. Kriechen, Rutschen, Hüpfen und vieles mehr sind beim Eltern-Kind-Turnen angesagt. Und nicht zu vergessen das beliebte Babyschwimmen. Es fördert die körperliche und soziale Entwicklung des Kindes. Dazu erlernen die Mütter sichere Griffe und Haltetechniken. Der Kurs ist auf Kinder abgestimmt, die mindestens vier Monate und maximal zwei Jahre alt sind.

Alle „Mama & Ich“-Kurse nebst Zeiten gibt es hier: www.scs-berlin.de. Die 10er-Karte kostet 60 Euro. Bei einigen Kursen kann die Krankenkasse die Kosten übernehmen. Zum Babyschwimmen und Eltern-Kind-Turnen braucht es keine Anmeldung, sondern nur den einzelnen Freizeit-Bon für 4,10 Euro. Den gibt’s beim Kundenservice im Foyer des Sport Centrums Siemensstadt an der Buolstraße 14. Kontakt: 380 02 40.

Autor:

Ulrike Kiefert aus Spandau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.