Anzeige

Staakens Schwarzer im Pech

Staaken.Mit seinem zweiten Treffer machte Staakens Stürmer Bahceci in der 87. Minute den 4:2-Pflichtsieg gegen Schlusslicht TuS Makkabi perfekt. Damit bleibt der SC Staaken weiter im Rennen, auch wenn er nach dem 14. Spieltag der Berlin-Liga einen Abstiegsplatz belegt. Nicht ganz alltäglich verlief die Partie am vergangenen Sonntag für den Staakener Schwarzer. Der Innenverteidiger verwandelte einen Foulelfmeter zum 1:0 (16.), zog sich dabei einen Muskelfaserriss zu und hielt tapfer bis zum Pausenpfiff durch. Im Pokalspiel gegen den Bezirksligisten DJK SW Neukölln wird Schwarzer seiner Elf am kommenden Sonntag (15 Uhr, Sportpark Staaken) jedoch fehlen.

Fußball-Woche / FW
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt