Nach Sanierung eröffnet der Jugendclub U 5 wieder

Das Rostbraun der Fassade passt sich dem Farbton der umliegenden Häuserblöcke an. (Foto: hari)
Berlin: Jugendklub U5 |

Hellersdorf. Nach einem Jahr Sanierung wird der Jugendclub "U5" wiedereröffnet. Neben einem neuen Aussehen wartet der Jugendclub auch mit neuen Angeboten für Kinder und Jugendliche auf.

Diese neuen Angebote sind zunächst eine Holzwerkstatt und eine Siebdruckwerkstatt. Hierfür sind zwei der neu gestalteten Räume reserviert. Während des Sommers werden ein Teil der Arbeiten der Werkstätten in dem neuen Pavillon hinter dem Gebäude stattfinden.

In der ersten Etage entstand außerdem ein Bewegungsraum, der für Tanz und unterschiedliche Arten von Sport vorgesehen ist. Vorgaben macht der Träger, der "Eastend-Berlin" nicht. "Die Kinder und Jugendlichen sollen selbst entscheiden, was sie darin machen wollen", sagt Peggy Köbbel, Mitarbeitern des Vereins, die Leiterin des U5.

Das Gebäude im Auerbacher Ring 25 wurde Ende der 80er-Jahre gebaut und als Jugendclub eingerichtet. Es lief bis Anfang vergangenen Jahres unter der Regie des Jugendamtes als kommunale Kinder-und Jugendeinrichtung. Im Zuge der Übergabe der verbliebenen kommunalen Einrichtungen an freie Träger übernahm es der Verein "Eastend-Berlin", benannt nach der Jugendeinrichtung in der Tangermünder Straße. Hier hat der Verein seinen Hauptsitz.

Bei der Übernahme war klar, dass der Plattenbau saniert werden musste. Der Bezirk stellte Fördermittel der EU, des Landes Berlins und des Bundes in Höhe von rund einer Million Euro zur Verfügung.

Die Sanierung begann im April 2014. Sanitär-, Elektro- und Heizungsanlagen wurden erneuert und Wände versetzt, sodass mehr Räume entstanden. Die Fassade wurde gedämmt und mit einem frischen Anstrich versehen. Während der Sanierungszeit fand die Kinder- und Jugendarbeit in einem leer stehenden Gewerberaum im Kastanienboulevard statt. Die Zwischenlösung tat dem Jugendclub gut. Der Standort liegt wesentlich zentraler im Kiez als das eigentliche U 5. "Viele Kinder und Jugendliche haben erst dort erfahren, dass es uns gibt", erklärt Köbbel.

Die Wiederöffnung im Auerbacher Ring 25 wird am Freitag, 22, Mai, ab 14 Uhr gefeiert. Neben Reden gibt es ein Buffet, Musik und ein Beachvolleyballturnier. Petra Pau (Die Linke) Vizepräsidentin des Bundestages, eröffnet eine Ausstellung mit Fotos aus der neuesten, siebenten Staffel des Foto- und Filmprojektes "Hingucker" mit Jugendlichen aus dem Bezirk.

Der Jugendklub U 5, Auerbacher Ring 25, 89 73 17 27 ist Di-Sa von 14 bis 20 Uhr geöffnet.

Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.