Freiluftkino auf der Museumsinsel

Berlin: Alte Nationalgalerie |

Mitte. Vom 20. bis 22. August präsentieren die UFA Filmnächte Werke der Kinogeschichte ganz Open-Air. Dazu gibt es Livemusik.

Prominente Paten führen in die Filme „Tabu“, „Ihr dunkler Punkt“ und „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ ein. Die Leinwand steht im Kollonnadenhof vor der spektakulären Kulisse von Alter Nationalgalerie und Neuem Museum auf der Museumsinsel.

Die Filmnächte von UFA und Bertelsmann sind bereits die fünften. 2011 fanden sie vor der Orangerie im Schlosspark Sanssouci, 2012 und 2013 auf dem Schinkelplatz und seit 2014 auf der Museumsinsel statt.

Am ersten Abend wird Friedrich Wilhelm Murnaus Südseeromanze „Tabu“ (1931) gezeigt. Der Komponist und Dirigent Florian C. Reithner bringt dazu eine von ihm eigens komponierte Musik mit dem zu diesem Anlass zusammengestellten UFA Filmorchester zur Welturaufführung.

Am Freitag folgt die Gaunerkomödie „Ihr dunkler Punkt“ (1928). Der Film wird musikalisch begleitet von Neil Brand, einem der weltweit führenden Stummfilmpianisten und eingeführt von „Game of Thrones“-Star Tom Wlaschiha.

Den Abschluss der UFA Filmnächte bildet Lotte Reinigers „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ (1926). Den Film begleitet das Ensemble Trioglyzerin mit klassischen und orientalischen Instrumenten. DJ

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 21 Uhr. Die Tickets kosten 15 Euro und sind unterwww.ufa-filmnaechte.de oder unter 44 30 44 30 erhältlich.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.