Fünfjähriges Mädchen von Auto erfasst

Neukölln. Die Polizei sucht nach einem Autofahrer, der am Abends des 21. April mit seinem Wagen ein Kind erfasst und dabei schwer verletzt hat.

Der unbekannte Fahrer fuhr gegen 21.20 Uhr mit seinem dunklen VW in der Silbersteinstraße und wollte nach rechts in die Hermannstraße einbiegen. Dabei erfasste er mit dem Fahrzeug ein fünfjähriges Mädchen, das die Fahrbahn der Hermannstraße bei Grün überquerte.

Ein Zeuge teilte den Beamten später mit, dass der Fahrer des VW nach dem Verkehrsunfall zunächst noch anhielt, dann jedoch das Licht des Wagens ausschaltete und sich anschließend über die Emser Straße in Richtung Karl-Marx-Straße entfernte. Das Kind kam mit Verletzungen an Kopf und Arm zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5, der die Ermittlungen zum Unfall führt, hat in diesem Zusammenhang folgende Fragen an mögliche Zeugen: Wer hat den Verkehrsunfall am Ostermontag gegen 21.20 Uhr beobachtet und kann Angaben zum Fahrer oder dem Fahrzeug machen? Wer hat einen dunklen - möglicherweise schwarzen - VW Golf unmittelbar vor dem Verkehrsunfall in der Hermannstraße oder später in der Emser Straße gesehen und kann Angaben zur weiteren Fluchtrichtung machen?

Hinweise nimmt der Verkehrsermittlungsdienst in der Golßener Straße in Kreuzberg unter 46 64 58 18 00 entgegen. Wer etwas weiß, kann sich aber auch an jede andere Polizeidienststelle wenden.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.