Auswärtiges Amt

4 Bilder

Beamtenbüros im Mietshaus: Bezirk genehmigt Umwandlung nicht und droht mit Strafen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 12.08.2016 | 143 mal gelesen

Berlin: Auswärtiges Amt | Mitte. Das Bezirksamt geht gegen den Plan der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA) vor, das Wohnhaus in der Kleinen Kurstraße 1-2 zu Büros, Konferenzräumen und Beamtenappartements für das angrenzende Auswärtige Amt (AA)auszubauen.„Die nehmen uns nicht ernst“, sagt Sozialstadtrat Stephan von Dassel (Grüne) und droht mit hohen Strafgeldern. Die BIMA hat dem Bezirk jetzt mitgeteilt, dass sie das Wohnhaus an der Spree für...

Erinnerung an Familie Stöbe: Gedenktafel-Enthüllung in der Frankfurter Allee 233 1

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 05.11.2015 | 87 mal gelesen

Berlin: Gedenktafel Familie Stöbe | Lichtenberg. Ehrung für eine Familie, die Widerstand leistete: Am 12. November um 10 Uhr wird in der Frankfurter Allee 233 eine Gedenktafel zur Erinnerung an Ilse Stöbe, Frieda Stöbe und Kurt Müller enthüllt. Die Familie lebt seit 1932 in der damaligen Frankfurter Allee 202. Ilse Stöbe (Jahrgang 1911) wächst in Lichtenberg auf und wird 1930 Sekretärin des Chefredakteurs des Berliner Tageblattes, Theodor Wolf. Hier lernt sie...

Der Weg zur Einheit

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 07.10.2015 | 58 mal gelesen

Berlin: Hansabibliothek | Hansaviertel. Die Hansabibliothek, Altonaer Straße 15, zeigt bis 27. November die Ausstellung „Der Weg zur Deutschen Einheit“. Aus Anlass des 25. Jahrestages der Wiedervereinigung haben die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und das Auswärtige Amt eine Schau erstellt, die in Texten sowie mehr als 150 Fotos und Faksimiles den Weg zur Einheit vom Herbst 1989 bis zum 3. Oktober 1990 nachzeichnet. Autor und Kurator...

Deutsch-Armenische Kulturtage in Lichtenberg

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Karlshorst | am 20.09.2015 | 220 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus Karlshorst | Lichtenberg. Ab dem 21. September finden in Berlin die Deutsch-Armenischen Kulturtage statt. Einer der Veranstaltungorte ist das Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112.Die 2. Deutsch-Armenischen Kulturtage wollen den Austausch zwischen der deutschen und armenischen Kultur fördern und auch an den Völkermord an den Armeniern vor hundert Jahren erinnern. Die Veranstaltung wird vom Auswärtigen Amt unterstützt und steht unter der...

1 Bild

Zweitpass beantragen: Vorteile für Vielreiser

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 18.09.2015 | 151 mal gelesen

Ein Zweitpass kann sich in zwei Fällen lohnen. Er empfiehlt sich für Vielreisende, die häufig in visumspflichtigen Ländern unterwegs sind, erklärt Alexander Braun vom Visa Dienst Bonn.Der erste Pass wird dann für die Ein- und Ausreise in und aus einem Land genutzt, während der zweite Pass bei der Botschaft eines weiteren Staates zur Erteilung des Visums vorliegt. "Zwei Pässe sind vor allem etwas für Menschen, die beruflich...

1 Bild

Villa Borsig lädt ein: Infos über den Auswärtigen Dienst

Christian Schindler
Christian Schindler | Konradshöhe | am 23.08.2015 | 154 mal gelesen

Berlin: Villa Borsig | Tegel. Die Akademie des Auswärtigen Dienstes in der Villa Borsig am Schwarzen Weg auf der Halbinsel Reiherwerder lädt am 30. August von 10 bis 18 Uhr zum Tag der offenen Tür.1913 wurde die Borsig-Villa auf der Halbinsel Reiherwerder im Tegeler See erbaut. Sie gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Reinickendorfs. Seit 2006 nutzt das Auswärtige Amt die Villa für die Akademie des Auswärtigen Dienstes und als Gästehaus...

2 Bilder

Ab 30. Juni gibt es sechs Tage Discover Football

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 18.06.2015 | 123 mal gelesen

Berlin: Willy-Kressmann-Stadion | Kreuzberg. Parallel zur Endphase der Frauenfußball-Weltmeisterschaft in Kanada findet vom 30. Juni bis 5. Juli im Willy-Kressmann-Stadion, Dudenstraße 40-46, das Festival Discover Football statt. Eingeladen sind rund 100 Fußballerinnen aus 25 Nationen. Die Teilnehmerinnen kommen zum Beispiel aus Afghanistan und Kambodscha, Brasilien, Tansania, Benin oder Niger, Russland, der Ukraine und Tibeterinnen aus Indien. Sie alle...

Wie gefährlich ist Urlaub in Thailand?

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 20.01.2014 | 1048 mal gelesen

In Thailands Hauptstadt Bangkok halten die Proteste gegen die Regierung an, und es werden weiterhin gewalttätige Zwischenfälle befürchtet. Die Urlaubsgebiete außerhalb Bangkoks sind davon jedoch nicht betroffen. Wer Urlaub in Thailand machen will, kann also beruhigt sein, sollte jedoch die Hinweise des Auswärtigen Amtes beachten.Seit Wochen fordern Regierungsgegner in der thailändischen Hauptstadt Bangkok die Absetzung der...