Bepflanzung

7 Bilder

Kiezgarten statt Drogenecke: Freiluft-Nachbarschaftstreff, Spielplatz und Fußweg im Lettekiez

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 02.09.2016 | 74 mal gelesen

Reinickendorf. Aller guten Dinge sind drei – jedenfalls im Lettekiez: Dort herrscht Freude über einen schöneren Spielplatz an der Letteallee, einen neu angelegten Nachbarschaftsgarten an der Simmelstraße und den soeben barrierefrei gestalteten Verbindungsweg vom einen zum anderen.„Kuck mal, wie’s hier aussieht“, sagt eine Passantin zur anderen. „Früher war das mal komplett verwildert und düster, jetzt ist es aber schön!“ Die...

Platzbepflanzung weiter unklar

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 29.06.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Viktoria-Luise-Platz | Schöneberg. Wie gern hätte die Tempelhof-Schöneberger CDU beim Blumenschmuck für den Viktoria-Luise-Platz ein Erfolgserlebnis gehabt. Doch ihr Antrag in der jüngsten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV), bei der Neuberechnung der Haushaltszahlen für 2017 die für die Bepflanzung des Schmuckplatzes nötigen Mittel dem Grünflächenamt zur Verfügung zu stellen, wurde von Rot-Grün abgewiesen und stattdessen in den für...

1 Bild

Blumenbeete für Münchhausens: Zweigstelle erhielt grünen Schulhof

Christian Schindler
Christian Schindler | Lübars | am 28.06.2016 | 17 mal gelesen

Berlin: Münchhausen Grundschule | Wittenau. Die Zweigstelle der Münchhausen-Grundschule, Place Molière 1, hat jetzt einen eigenen Schulgarten.Seit langem wünschten sich Schüler, Lehrer und Eltern einen schöneren Eingangsbereich und Schulhofs, um den Schülern einen anregenden Lernort anzubieten. Daher veranstaltete die Schule, organisiert von der Lehrerin Regina Herzog-Wecker, einen internen Ideenwettbewerb unter Schülern und Eltern. Die Ideen daraus wurden in...

1 Bild

Das Atrium wird zum Dschungel: 650 Akteure zeigen ihren Blick aufs Märkische Viertel

Christian Schindler
Christian Schindler | Märkisches Viertel | am 27.06.2016 | 90 mal gelesen

Berlin: Jugendkunstschule Atrium | Märkisches Viertel. Die Jugendkunstschule Atrium, Senftenberger Ring 97, wird zum (Großstadt-)Dschungel und Veranstaltungsort verschiedener künstlerischer Aktivitäten.Unter dem Motto „Lost in the jungle“ findet dort vom 4. bis zum 8. Juli das More than arts Festival statt. An vier Abenden präsentieren Schüler und Gruppen des Ortsteils ihre kreativen Beiträge zum Thema aus den Bereichen Musik, Kunst, Literatur und Theater.In...

1 Bild

Radler gefährden Senioren: Uferzone am Brauereihof ist Fußgängerzone

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 21.06.2016 | 154 mal gelesen

Berlin: Katharinenhof im Uferpalais | Spandau. Mit einer Pflanzaktion an der Seniorenresidenz Katharinenhof, Brauereihof 19, feierten der SPD-Abgeordnete Raed Saleh und seine Mitarbeiter einen kleinen Erfolg für die dortigen Bewohner.Raed Saleh zeigt auf ein Fahrradverbotsschild vor der Uferpromenade vor dem Katharinenhof, und sagt: „Versprechen gehalten.“ Anfang des Jahres hatte Mitglieder des Heimbeirates des Katharinenhofes gleich mehrere Probleme der Bewohner...

Eifern um den schönsten Balkon beim Wettbewerb

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 16.05.2016 | 16 mal gelesen

Neukölln. Im Beisein von Baustadtrat Thomas Blesing (SPD) startete am 12. Mai der alljährliche Balkonwettbewerb in der High-Deck-Siedlung. Alle Hobbygärtner aus dem Quartier können daran teilnehmen, indem sie ihren Balkon oder Garten hübsch bepflanzen.Auch beim 16. Balkonwettbewerb sind alle Bewohner des Quartiers High-Deck-Siedlung aufgerufen, ihre Balkone, Terrassen und Mietergärten zu verschönern und damit die Siedlung...

3 Bilder

Kein Geld für Blumen: Schmuckbeete werden immer weniger

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 18.04.2016 | 107 mal gelesen

Berlin: Monbijoupark | Mitte. Die Hochbeete im Monbijoupark am Brunnen in der Oranienburger Straße werden derzeit umgestaltet. Sie bekommen robustere Stauden, die die Bezirksgärtner weniger intensiv pflegen müssen.Von zwei Beeten haben die Gärtner des Straßen- und Grünflächenamtes (SGA) die Pflanzen schon entfernt. Mit der Kieselsteinfüllung sehen die Beete jetzt aus wie große Hundeklos. Anwohner wie Jörn Jaath ärgern sich über den trostlosen...

3 Bilder

Stiefmütterchen pflanzen statt Sparkurs fahren

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 06.04.2016 | 48 mal gelesen

Lichtenberg. Vom großen Gänseblümchen bis zum gesprenkeltem Stiefmütterchen: Über 8000 Blumen erblühen in frisch bepflanzten Beeten – trotz öffentlichen Sparzwangs.Hunderte zarter Blüten recken ihre Köpfchen aus den Gartenkisten dem Licht entgegen. Bei diesem blühenden Anblick steigt auch die Laune des obersten Chefs für die Bepflanzung öffentlicher Grünflächen im Bezirk. Wilfried Nünthel (CDU) greift mit der rechten Hand...

1 Bild

Geheimtipp der Gartenprofis: Beete im Stil des New German Style

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 26.02.2016 | 24 mal gelesen

England schwärmt für den "New German Style". Ausgerechnet im sogenannten Mutterland des Gärtnerns ist derzeit ein Gestaltungsstil für Beete beliebt, der auf die Deutschen zurückgeht.Er zeichnet sich vor allem durch seine Naturnähe aus. Man legt also Beete bewusst so an, als hätte die Natur sich den Platz erobert, erklärt der Bundesverband Garten- und Landschaftsbau (BGL). Und doch ist die Bepflanzung des Beetes zu dicht und...

Schmuckplatz ohne Schmuck

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 14.02.2016 | 58 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Am 17. Februar wird sich die Bezirksverordnetenversammlung mit der Bepflanzung des Viktoria-Luise-Platzes beschäftigen. Die Sitzung im Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, beginnt um 17 Uhr. Die CDU-Fraktion stellt dann den Antrag, für die Finanzierung einer Bepflanzung 2016 und 2017 in Höhe von 50 000 Euro in alle Töpfe des Bezirkshaushalts zu greifen oder nach einem spendablen Sponsor zu suchen. Schon im...

Rasen statt Rosen: Bürgermeisterin sucht Sponsor für Platz

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 04.02.2016 | 81 mal gelesen

Berlin: Viktoria-Luise-Platz | Schöneberg. In diesem Jahr müssen der Viktoria-Luise-Platz und seine Besucher ohne Blumen auskommen. Dem Bezirk fehlen im Haushalt 75 000 Euro für die Bepflanzung. Der finanzielle Bedarf ist deshalb so hoch, weil der Platz unter Denkmalschutz steht und genau vorgeschrieben ist, was gepflanzt werden darf und was nicht. „Die Blumen müssen extra gezüchtet werden“, erläutert Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD). Das...

Keine Blumen für die gute Stube

Michael Kahle
Michael Kahle | Schöneberg | am 06.12.2015 | 153 mal gelesen

Berlin: Viktoria-Luise-Platz | Schöneberg. Der Viktoria-Luise-Platz ist einer der schönsten Plätze Berlins und gilt als die „gute Stube“ Schönebergs. 115 Jahre nach der Einweihung des Gartendenkmals fehlen dem Bezirk die Mittel für eine Bepflanzung mit Blumen. Stattdessen wird Rasen angesät.„Die Misswirtschaft der rot-grünen Zählgemeinschaft und das finanzpolitische Versagen der Bürgermeisterin werden verstärkt auch im Stadtbild sichtbar“, bedauert...

1 Bild

Abends duftende Pflanzen für den Balkon wählen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 22.09.2015 | 101 mal gelesen

Wer gerne die Sommerabende auf seinem Balkon verbringt, sollte hier den Liguster (Ligustrum vulgare) und das Gartengeißblatt (Lonicera caprifolium) pflanzen. Beide haben eine besondere Eigenschaft: Sie versprühen abends und nachts ihren Duft, erläutert der Zentralverband Gartenbau in Bonn. Eigentlich richten sie ihren Duft zur dieser Tageszeit an die Nachtfalter, die sich davon anlocken lassen. Aber auch Hobbygärtner haben...

2 Bilder

Die Pflöcke sind eingeschlagen: Umgestaltung der Mittelstreifen schreitet voran

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 03.08.2015 | 170 mal gelesen

Schöneberg. Trotz sengender Sonne hatte die Bürgergruppe die Ärmel hochgekrempelt und einen Weg sowie die Flächen für Blumenwiesen, Sträucher und Rabatten abgesteckt. Die Verschönerung der Mittelstreifen an der Urania und in der Lietzenburger Straße schreitet voran.Die Projektgruppe „Grün-bunter Mittelstreifen“ mit einem harten Kern von 25 Bürgern hatte zu einem Termin direkt auf dem Mittelstreifen in der Lietzenburger Straße...

Baumscheiben richtig bepflanzen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 29.04.2015 | 88 mal gelesen

Berlin: Grüne Liga | Prenzlauer Berg. "Blühende Baumscheiben - begrünen im öffentlichen Raum" heißt ein Seminar der Grünen Liga in der Prenzlauer Allee 8 am 8. Mai von 16 bis 19 Uhr. Als Fachfrau steht die Landschaftsarchitektin Ines Fischer zur Verfügung. In Berlin gibt es eine Menge ungenutzter Flächen, die begrünt werden können. Wer das tun möchte, muss aber rechtliche Grundlagen beachten. Im Seminar wird erklärt, was man beim Bepflanzen von...

SPD fordert Pflanzenschmuck für Hermann-Ehlers-Platz

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 20.11.2014 | 10 mal gelesen

Steglitz. Die Beete am Hermann-Ehlers-Platz sollen begrünt und im Frühjahr so gestaltet werden, dass sie leicht zu pflegen und dauerhaft grün sind.Mit dem Antrag will die SPD womöglich einen Schlussstrich unter die bislang nicht von Erfolg gekrönten Pflanzaktionen des Runden Tisches "Hermann-Ehlers-Platz" ziehen. Die in Eigeninitiative bepflanzten Beete wurden in der Vergangenheit immer wieder zerstört und Pflanzen...

3 Bilder

Ehrenamtliche bepflanzten den Arnswalder Platz

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 21.05.2014 | 29 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Seit wenigen Tagen wachsen und gedeihen auf dem Arnswalder Platz 440 neue Büsche, Stauden und Bodendecker. Dafür sorgten bei einem Arbeitseinsatz über 30 Bewohner des Bötzowviertels.Gemeinsam mit Akteuren der "GärtnerInitiative Arnswalder Platz" bereiteten sie die Beete vor, gruben Pflanzlöcher, düngten und gossen das neue Grün. Ihre diesjährigen Arbeitseinsätze startete die Gärtnerinitiative bereits im März....

1 Bild

An zwölf Stellen auf dem Ku’damm entstehen Hochbeete

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 31.03.2014 | 27 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die neuen Granitzeilen sind schon bestellt. Jetzt braucht es aber noch Gönner, die sie bepflanzen und pflegen wollen. Denn ohne private Unterstützung dürfte auf dem Mittelstreifen des Kurfürstendamms Dürre herrschen.Sie bestehen aus dem gleichen Granit, der traditionell Berliner Gehwege schmückt. Sie verhindern dank hoher Kanten wildes Parken. Und wenn die Bürokratie mitspielt, werden die neuen...