Bewerber

Drei Träger an Kita interessiert

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Gatow | am 13.06.2016 | 19 mal gelesen

Gatow. Für die Kita „Am Flughafen Gatow“ will das Bezirksamt spätestens bis Ende Juli einen neuen Betreiber gefunden haben. Das teilte Bildungsstadtrat Gerhard Hanke (CDU) jetzt den Bezirksverordneten mit. Drei potenzielle Träger hätten ihr Interesse bekundet. Auch der private Eigentümer der Liegenschaft sei interessiert daran, den Kitabetrieb dort weiterzuführen, so Hanke. Wie berichtet will der jetzige Betreiber...

Pankower Förderbeirat für Kunst und Kultur wird neu berufen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 20.03.2016 | 20 mal gelesen

Pankow. Für den Förderbeirat Kunst und Kultur des Bezirksamts werden neue Mitglieder gesucht.Das Bezirksamt stellt jährlich 155.000 Euro für die Kunst- und Kulturförderung zur Verfügung. Wer Fördermittel für die Umsetzung von Projekten erhält, das empfehlen die Mitglieder des Förderbeirats. Dieser besteht aus unabhängigen Experten, die von Kulturstadtrat Dr. Torsten Kühne (CDU) berufen werden. Bis Juli sind die Mitglieder des...

Nachhaken lohnt sich

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 23.10.2014 | 70 mal gelesen

Wann bekomme ich Bescheid? Diese Frage interessiert Jugendliche am Ende eines Vorstellungsgesprächs meist brennend. Kommt der Personaler nicht von sich aus auf das weitere Vorgehen zu sprechen, trauen sich viele jedoch nicht, nachzufragen. Dabei ist das völlig in Ordnung, wie die Zeitschrift "Position" (Ausgabe 2/2014) berichtet. Personaler empfinden das in der Regel nicht als zu forsches Auftreten der Jugendlichen. Sie...

Frage nach Schwangerschaft

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 23.10.2014 | 82 mal gelesen

Bewerberinnen dürfen lügen, wenn der Personaler sie im Vorstellungsgespräch nach einer Schwangerschaft fragt und sie Angst haben, die Stelle bei einer positiven Antwort nicht zu bekommen. Die Frage sei rechtlich nicht zulässig, teilt der Deutsche Anwaltverein (DAV) mit. Der Personaler darf sie nur dann stellen, wenn zwischen der Frage nach der Schwangerschaft und der Tätigkeit ein sachlicher Zusammenhang besteht. So dürfte er...

1 Bild

Hartnäckigkeit der Bewerber zahlt sich aus

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 08.10.2014 | 144 mal gelesen

Es ist paradox: Während einige Betriebe händeringend nach Fachkräften suchen, gibt es auf der anderen Seite immer noch Jugendliche, die keine Lehrstelle finden.33 500 Stellen blieben 2013 unbesetzt. Gleichzeitig konnten rund 80 000 Jugendliche sich ihren ersten Ausbildungswunsch nicht erfüllen, sagt Andreas Pieper vom Bundesinstitut für Berufsbildung. Von ihnen fanden rund 60 000 eine Alternative - und gingen zum Beispiel...

Schulpflichtiges Kind kein Hindernis

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 15.05.2014 | 22 mal gelesen

Bekommen Bewerber einen Job nur deshalb nicht, weil sie ein schulpflichtiges Kind haben, müssen sie das nicht hinnehmen.Eine solche Absage ist unzulässig, und Bewerbern steht möglicherweise sogar eine Entschädigungszahlung zu. Das teilt der Bund-Verlag mit und weist auf ein Urteil des Landesarbeitsgerichts Hamm hin (Az.: 11 Sa 335/13). In dem verhandelten Fall hatte eine Bewerberin mit der Absage ihre Bewerbungsunterlagen...

Bewerberinnen dürfen lügen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 15.05.2014 | 25 mal gelesen

Wenn der Personaler sie im Vorstellungsgespräch nach einer Schwangerschaft fragt und sie Angst haben, die Stelle bei einer positiven Antwort nicht zu bekommen, dürfen Bewerberinnen lügen. Die Frage sei rechtlich nicht zulässig, teilt der Deutsche Anwaltverein (DAV) mit. Der Personaler darf sie nur dann stellen, wenn zwischen der Frage nach der Schwangerschaft und der Tätigkeit ein sachlicher Zusammenhang besteht. So dürfte er...