Absage

Beiträge zum Thema Absage

Kultur

Zum dritten Mal Karneval abgesagt

Berlin. Auch diesmal wird es zu Pfingsten keinen Karneval der Kulturen geben. Die Organisatoren halten es für unwahrscheinlich, so eine Massenveranstaltung mit Hunderttausenden Menschen auf den Straßen unter Pandemiebedingungen durchzuführen. Damit fällt der bunte Umzug wegen Corona bereits zum dritten Mal aus. Die Veranstalter wollen für Pfingsten keine erneute kurzfristige Absage riskieren und 2022 dafür nutzen, das Konzept nach 25 Jahren zu überarbeiten und mit allen Beteiligten „eine neue...

  • Kreuzberg
  • 14.01.22
  • 29× gelesen
  • 1
Wirtschaft

ITB: Nächste Messe abgesagt

Westend. Nach der Grünen Woche hat die Messe Berlin nun auch die Internationale Tourismusbörse als Präsenzveranstaltung abgesagt. Wie der Veranstalter jetzt mitteilt, werde die ITB im März nicht vor Ort stattfinden. Als Ersatz sind zwei Online-Events geplant. Ein Schlag für die Tourismusbranche, die besonders von Corona betroffen ist. Noch vor Kurzem hoffte die Messe Berlin, mit der ITB im März ins Messejahr starten zu können. Der jüngste Blick auf die Corona-Lage und die damit einhergehende...

  • Westend
  • 17.12.21
  • 15× gelesen
Wirtschaft
Auch im kommenden Januar werden die grünen Fahnen vor der Messe Berlin nicht wehen. Die Grüne Woche wurde jetzt wegen Corona abgesagt.
2 Bilder

Messe Berlin reagiert auf Corona-Welle
Grüne Woche ist für 2022 abgesagt

Noch im November standen die Zeichen gut, dass die Internationale Grüne Woche im kommenden Januar mit vollem Programm und vielen Attraktionen hätte stattfinden können. Jetzt reagierte die Messe Berlin als Veranstalter auf die aktuelle Corona-Welle mit rapide steigenden Infektionszahlen und sagte die beliebte Traditionsmesse ab. Eigentlich sollte die Grüne Woche vom 21. bis 30. Januar auf dem Messegelände wieder in vollem Umfang stattfinden – mit 60 000 Blumen in der Blumenhalle, einer komplett...

  • Westend
  • 12.12.21
  • 102× gelesen
Soziales

Absage des Tags des Ehrenamts

Marzahn-Hellersdorf. In diesem Jahr findet im Bezirk keine Festveranstaltung zum „Tag des Ehrenamtes“ statt. Das für den 3. Dezember geplante Fest sei aufgrund der stetig steigenden Zahl an Neuinfektionen abgesagt worden, teilte der BV-Vorsteher Steffen Ostehr (Linke) mit. Im Rahmen der Festveranstaltung werden in Marzahn-Hellersdorf seit 2003 jährlich besonders verdienstvolle Bürger für ihren persönlichen Einsatz zum Wohle der Gemeinschaft geehrt. 2020 bedankte sich die BVV bei insgesamt 22...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 12.12.21
  • 17× gelesen
Kultur

Ausstellung ist weiter zu sehen

Niederschönhausen. Aufgrund der aktuellen Situation finden in den Räumen des Brosehauses in der Dietzgenstraße 42 bis auf weiteres keine Veranstaltungen statt, informiert der Verein Freundeskreis der Chronik Pankow. Alle Dezemberveranstaltungen sind abgesagt worden. Weiterhin geöffnet ist allerdings die aktuelle Ausstellung „Vor 100 Jahren. Pankow wird Großstadtbezirk“. Sie kann zu den Öffnungszeiten mittwochs und sonntags, 14 bis 17 Uhr, von geimpften und genesenen Personen besichtigt werden....

  • Niederschönhausen
  • 11.12.21
  • 10× gelesen
Soziales

Preisverleihung ist abgesagt

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die für den 18. Dezember geplante Verleihung des Integrationspreises ist pandemiebedingt abgesagt worden. „Eine derartige Veranstaltung ist zur Zeit leider nicht zu verantworten“, sagt Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD). Doch aufgeschoben sei nicht aufgehoben. Die Preisverleihung wird in festlichem Rahmen im ersten Halbjahr 2022 nachgeholt. Das Voting unter...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 29.11.21
  • 15× gelesen
Kultur

Turmblasen statt Markttreiben

Grunewald. Am Sonntag, 28. November, lädt die Grunewaldkirche zum 1. Ökumenischen Grunewalder Turmblasen ein. Von 14 bis 17 Uhr können Besucher Bläsermusik vom Turm der Grunewaldkirche in der Bismarckallee 28B lauschen. Zudem erklingt Chormusik von der Bühne. In vorweihnachtlicher Atmosphäre können die Besucher Apfelgewürzpunsch und Glühwein sowie Bratwürstchen, Crêpes, Waffeln, Kaffee und Kuchen genießen. Mit dem Erlös des Nachmittags werden karitative Projekte unterstützt. In diesem Jahr ist...

  • Grunewald
  • 22.11.21
  • 65× gelesen
Kultur

Rixdorfer Weihnachtsmarkt fällt aus
Die Enttäuschung bei vielen gemeinnützigen Organisationen ist groß

Angesichts der steigenden Corona-Zahlen ist es zwar traurig, aber keine Überraschung: Der Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt fällt auch in diesem Jahr flach. Noch vor Kurzem hieß es, das adventliche Treiben rund um den Richardplatz werde vom 3. bis 5. Dezember unter 2G-Bedingungen stattfinden. Doch nun die Kehrtwende. „Es tut weh, schon zum zweiten Mal den Weihnachtsmarkt abzusagen. Die täglich steigenden Infektionszahlen lassen uns aber keine andere Wahl“, sagt Bürgermeister Martin Hikel (SPD). Es...

  • Neukölln
  • 22.11.21
  • 57× gelesen
Sport
Wegen der Sanierungsarbeiten im Horst-Dohm-Eisstadion mussten das für März 2022 geplante Eisspeedway-Rennen abgesagt werden.

Kein Eis im Eisstadion
Eisspeedway Berlin für 2022 wieder abgesagt

Nachdem das Berliner Eisspeedway in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie ausfallen musste, wird es auch im nächsten Jahr nichts mit dem Eisspeedway-Rennen. Grund für die erneute Absage sind die Instandsetzungsarbeiten, die im Horst-Dohm-Eisstadion kurzfristig angesetzt werden mussten. Genauer gesagt, ist es die Eisaufbereitungsanlage, die im Wilmersdorfer Eisstadion erneuert werden muss. Dadurch fällt die kommende Eislaufsaison komplett und damit auch das für den Mai 2022 geplante 48....

  • Wilmersdorf
  • 04.11.21
  • 95× gelesen
Wirtschaft
Auch in diesem Jahr gibt es keinen Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg. Tommy Erbe hat ihn wegen der strengen Corona-Auflagen und unkalkulierbarer wirtschaftlicher Risiken abgesagt.
2 Bilder

Kein Glühwein vorm Schloss
Wegen Corona-Auflagen: Veranstalter sagt Weihnachtsmarkt ab

Wegen der strengen Corona-Regeln des Senats zieht Betreiber Tommy Erbe die Notbremse und sagt seinen beliebten Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg ab. Die anderen Weihnachtsmärkte machen wohl trotzdem auf. Einen Glühwein vor der prächtigen Kulisse vorm Schloss Charlottenburg genießen, lecker Stollen knabbern und besinnlichen Bläserklängen lauschen: Nach dem Corona-Aus aller Weihnachtsmärkte im vergangenen Jahr wird es den Budenzauber auch in diesem Jahr nicht geben – zumindest nicht...

  • Charlottenburg
  • 08.10.21
  • 397× gelesen
  • 1
Kultur

Kein Karneval der Kulturen
Veranstalter sagen interkulturelles Berliner Straßenfest ab

Der große Straßenumzug zu Pfingsten war bereits abgesagt worden, nun canceln die Veranstalter auch den abgespeckten Karneval der Kulturen Mitte August. Grund ist die steigende Sieben-Tage-Inzidenz. Der Karneval der Kulturen wird auch in abgespeckter Form in diesem Jahr nicht stattfinden. Das teilten die Veranstalter mit. Geplant war das interkulturelle Fest am 15. August als kleine und coronakonforme Sommervariante, nachdem der große Straßenumzug, der traditionell an Pfingsten in Kreuzberg...

  • Kreuzberg
  • 28.07.21
  • 16× gelesen
  • 1
Kultur

Steglitzer Woche erneut abgesagt

Steglitz. Bezirksamt und Schaustellerverband Berlin sagen zum zweiten Mal die traditionelle Steglitzer Woche ab. Das Volksfest hätte vom 21. Mai bis zum 6. Juni am Teltowkanal stattfinden sollen. Schon im vergangenen Jahr musste die 68. Auflage der beliebten Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Über 70 Rahmenveranstaltungen im gesamten Bezirk waren geplant. Jetzt werde an einer Neuauflage für das Jahr 2022 gearbeitet, teilte das Bezirksamt mit. Mit allen Partnern sowie mit den...

  • Steglitz
  • 09.05.21
  • 370× gelesen
Kultur
Das japanische Kirschblütenfest wurde abgesagt.

Hanami wurde abgesagt
Kirschblütenfest auf der Kirschbaumallee fällt auch 2021 aus

Das beliebte japanische Kirschblütenfest wird auch in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Schon im vergangenen Jahr musste Hanami auf der Kirschbaumallee wegen der Pandemie ausfallen. Eigentlich hatten die Veranstalter des traditionellen Kirschblütenfestes – die Stadt Teltow und die Umweltinitiative Teltower Platte – das Fest wieder am letzten Sonntag im April, also der 25. April, auf dem ehemaligen Grenzstreifen zwischen Teltow und Berlin-Lichterfelde begehen wollen. Doch...

  • Lichterfelde
  • 05.04.21
  • 1.229× gelesen
Wirtschaft

Staudenmärkte abgesagt

Lichterfelde. Der Berliner Staudenmarkt kann in diesem Frühjahr wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Der traditionelle und beliebte Markt sollte am 10. und 11. April im Botanischen Garten veranstaltet werden. Auch der Herbsttermin im September wurde vom Veranstalter vorsorglich abgesagt, da durch die Pandemie langfristige Planungen nicht möglich sind. Ein weiterer Grund sind die Modernisierungsmaßnahmen, die in den kommenden Monaten im Botanischen Garten anstehen. Davon sind auch große...

  • Lichterfelde
  • 21.03.21
  • 18× gelesen
Kultur

Pfingsten ohne Karneval

Neukölln. Der Karneval der Kulturen am Pfingstwochenende fällt in diesem Jahr aus. Das hat das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg bekannt gegeben. Traditionell verläuft die Route des bunten Umzugs zwischen Yorckbrücken und Hermannplatz. Auch im vergangenen Jahren wurde der Karneval abgesagt. sus

  • Bezirk Neukölln
  • 29.01.21
  • 19× gelesen
Kultur

Jahresauftakt 2021 abgesagt

Treptow-Köpenick. Das Bezirksamt hat den Jahresauftakt, der traditionell am dritten Sonnabend des neuen Jahres im Rathaus Köpenick stattfindet, frühzeitig abgesagt. Die Entscheidung sei aufgrund der „weiterhin sehr dynamischen Lage hinsichtlich der Ausbreitung des Corona-Virus und vor dem Hintergrund der jüngst beschlossenen Maßnahmen der Bundesregierung zur Bekämpfung der Pandemie“ getroffen worden. Bei der Veranstaltung treten sonst beispielsweise Künstler wie die Köpenicker Hauptmanngarde...

  • Treptow-Köpenick
  • 26.11.20
  • 35× gelesen
Kultur

Weihnachtsfeiern abgesagt

Zehlendorf. Die Traditionsveranstaltung „Weihnachtssterne“ im Hertha-Müller-Haus fällt in diesem Jahr der Corona-Pandemie zum Opfer. Die am 2., 3. und 4. Dezember geplante Reihe mit Gänsekeule-Essen, Kaffeetafel und festlicher Livemusik muss ersatzlos ausfallen. Wer schon eine Eintrittskarte hat, kann sich diese an den ursprünglich geplanten Veranstaltungstagen direkt im Hertha-Müller-Haus, Argentinische Allee 89, jeweils von 10.30 bis 17 Uhr, erstatten lassen. Wer an den drei Tagen verhindert...

  • Zehlendorf
  • 26.11.20
  • 59× gelesen
Kultur
Weihnachtskonzert der Grundschulen 2019 in der Nikolaikirche.

Bruch mit der Tradition
Veranstalter „Partner für Spandau“ sagt Spandauer Weihnachtsmarkt endgültig ab

Der Spandauer Weihnachtsmarkt gehört zu den traditionsreichsten in Berlin. 2020 wird es ihn aber nicht geben. Die endgültige Absage findet sich inzwischen auf der Internetseite des Veranstalters „Partner für Spandau“. Wie berichtet, war bereits im August eine reduzierte Form des Marktes angekündigt worden. Anstatt in der Altstadt sollte er in der Zitadelle stattfinden – mit nur etwa halb so vielen Verkaufsständen wie sonst, Abstands- und Hygieneregeln und einer reglementierten Besucherzahl...

  • Bezirk Spandau
  • 23.11.20
  • 389× gelesen
Kultur

Keine Lichtershow im Tierpark

Friedrichsfelde. Die Lichtershow „Weihnachten im Tierpark“ muss aufgrund der aktuellen Entwicklung der Pandemie abgesagt werden, teilt die Veranstalterin Christmas Garden Deutschland GmbH mit. Sie sollte vom 18. November bis zum 10. Januar täglich von 17 bis 22 Uhr geöffnet sein. Man hatte sich auf die Durchführung der Veranstaltung unter Pandemiebedingungen hinsichtlich Abstandswahrung und Hygiene eingestellt, zumal der Tierpark weitläufig ist und sich die Besucher unter freiem Himmel bewegen....

  • Friedrichsfelde
  • 07.11.20
  • 98× gelesen
Kultur

Abschlusskonzert abgesagt

Steglitz-Zehlendorf. Trotz der verschärften Corona-Regelungen darf der Nachwuchswettbewerb der Musikschule am Wochenende, 14. und 15. November, stattfinden. Allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Das geplante Abschlusskonzert am Sonnabend, 28. November, wurde jedoch abgesagt. KaR

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 07.11.20
  • 25× gelesen
Wirtschaft
Abflug in bessere Zeiten: Tommy Erbe muss seinen Weihnachtsmarkt wegen Corona absagen.
3 Bilder

"Wir waren der letzte Rettungsanker"
Weihnachtsmarkt am Schloss abgesagt

Vor der malerischen Kulisse des Charlottenburger Schlosses wird es erstmals seit 14 Jahren keinen Weihnachtsmarkt geben. Veranstalter Tommy Erbe muss den Markt wegen der strengen Corona-Regeln absagen – trotz eines Hygienekonzepts. Keine Holzhütten, keine Pagodenzelte, kein romantischer Lichterglanz. Berlins beliebter Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg sagt in diesem Winter adieu. Was Tommy Erbe traurig stimmt. Am liebsten würde er sofort abheben mit seinen Engelsflügeln und nach...

  • Charlottenburg
  • 04.11.20
  • 434× gelesen
Kultur

Der Adventsmarkt ist abgesagt

Alt-Hohenschönhausen. Der traditionelle Adventsmarkt am Schloss Hohenschönhausen muss für 2020 abgesagt werden. Wegen der unkalkulierbaren Risiken durch die Corona-Pandemie könne er leider nicht durchgeführt werden, teilt Gregor Hoffmann im Namen der AG Adventsmarkt mit. Das ehrenamtliche Team von Bürgerverein Hohenschönhausen, Kiezbeirat Konrad-Wolf-Straße, Förderverein Schloss Hohenschönhausen, Freiwilliger Feuerwehr Hohenschönhausen, L-Werk und weiteren Akteuren im Kiez hat dies schweren...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 04.11.20
  • 60× gelesen
Verkehr

BVG erteilt Haltestelle vor der Park-Klinik in der Schönstraße Absage

Weißensee. Vor der Park-Klinik in der Schönstraße wird es keine neue Bushaltestelle geben. Das teilt die BVG dem Bezirksamt mit. Die Verordneten hatten im Mai auf Antrag der Pankower Seniorenvertretung beschlossen, dass sich das Bezirksamt bei der BVG für die Einrichtung einer zusätzlichen Bushaltestelle in direkter Nähe der Park-Klinik Weißensee einsetzen solle. Der Grund: Die nächste Haltestelle am Mirbachplatz ist zirka 400 Meter entfernt. Vor allem für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen...

  • Weißensee
  • 29.10.20
  • 647× gelesen
Politik

Corona-Fall: BVV-Tagung abgesagt

Tempelhof-Schöneberg. Am 27. Oktober wurde die Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 28. Oktober abgesagt. Der Grund: Ein Bezirksverordneter musste mit starken Corona-Symptomen in Quarantäne. Am 26. Oktober hatte er an der Tagung des Gesundheitsausschusses teilgenommen. „Zwar wurde der Ausschuss gemäß den Abstands- und Hygieneregeln durchgeführt, allerdings war schnell klar, dass ein erheblicher Teil der Bezirksverordneten aufgrund des Falls nicht zur BVV-Sitzung kommen würde“, so...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 29.10.20
  • 57× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.