Absage

Beiträge zum Thema Absage

Kultur

Pfingsten ohne Karneval

Neukölln. Der Karneval der Kulturen am Pfingstwochenende fällt in diesem Jahr aus. Das hat das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg bekannt gegeben. Traditionell verläuft die Route des bunten Umzugs zwischen Yorckbrücken und Hermannplatz. Auch im vergangenen Jahren wurde der Karneval abgesagt. sus

  • Bezirk Neukölln
  • 29.01.21
  • 19× gelesen
Kultur

Jahresauftakt 2021 abgesagt

Treptow-Köpenick. Das Bezirksamt hat den Jahresauftakt, der traditionell am dritten Sonnabend des neuen Jahres im Rathaus Köpenick stattfindet, frühzeitig abgesagt. Die Entscheidung sei aufgrund der „weiterhin sehr dynamischen Lage hinsichtlich der Ausbreitung des Corona-Virus und vor dem Hintergrund der jüngst beschlossenen Maßnahmen der Bundesregierung zur Bekämpfung der Pandemie“ getroffen worden. Bei der Veranstaltung treten sonst beispielsweise Künstler wie die Köpenicker Hauptmanngarde...

  • Treptow-Köpenick
  • 26.11.20
  • 35× gelesen
Kultur

Weihnachtsfeiern abgesagt

Zehlendorf. Die Traditionsveranstaltung „Weihnachtssterne“ im Hertha-Müller-Haus fällt in diesem Jahr der Corona-Pandemie zum Opfer. Die am 2., 3. und 4. Dezember geplante Reihe mit Gänsekeule-Essen, Kaffeetafel und festlicher Livemusik muss ersatzlos ausfallen. Wer schon eine Eintrittskarte hat, kann sich diese an den ursprünglich geplanten Veranstaltungstagen direkt im Hertha-Müller-Haus, Argentinische Allee 89, jeweils von 10.30 bis 17 Uhr, erstatten lassen. Wer an den drei Tagen verhindert...

  • Zehlendorf
  • 26.11.20
  • 59× gelesen
Kultur
Weihnachtskonzert der Grundschulen 2019 in der Nikolaikirche.

Bruch mit der Tradition
Veranstalter „Partner für Spandau“ sagt Spandauer Weihnachtsmarkt endgültig ab

Der Spandauer Weihnachtsmarkt gehört zu den traditionsreichsten in Berlin. 2020 wird es ihn aber nicht geben. Die endgültige Absage findet sich inzwischen auf der Internetseite des Veranstalters „Partner für Spandau“. Wie berichtet, war bereits im August eine reduzierte Form des Marktes angekündigt worden. Anstatt in der Altstadt sollte er in der Zitadelle stattfinden – mit nur etwa halb so vielen Verkaufsständen wie sonst, Abstands- und Hygieneregeln und einer reglementierten Besucherzahl...

  • Bezirk Spandau
  • 23.11.20
  • 367× gelesen
Kultur

Keine Lichtershow im Tierpark

Friedrichsfelde. Die Lichtershow „Weihnachten im Tierpark“ muss aufgrund der aktuellen Entwicklung der Pandemie abgesagt werden, teilt die Veranstalterin Christmas Garden Deutschland GmbH mit. Sie sollte vom 18. November bis zum 10. Januar täglich von 17 bis 22 Uhr geöffnet sein. Man hatte sich auf die Durchführung der Veranstaltung unter Pandemiebedingungen hinsichtlich Abstandswahrung und Hygiene eingestellt, zumal der Tierpark weitläufig ist und sich die Besucher unter freiem Himmel bewegen....

  • Friedrichsfelde
  • 07.11.20
  • 54× gelesen
Kultur

Abschlusskonzert abgesagt

Steglitz-Zehlendorf. Trotz der verschärften Corona-Regelungen darf der Nachwuchswettbewerb der Musikschule am Wochenende, 14. und 15. November, stattfinden. Allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Das geplante Abschlusskonzert am Sonnabend, 28. November, wurde jedoch abgesagt. KaR

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 07.11.20
  • 25× gelesen
Wirtschaft
Abflug in bessere Zeiten: Tommy Erbe muss seinen Weihnachtsmarkt wegen Corona absagen.
3 Bilder

"Wir waren der letzte Rettungsanker"
Weihnachtsmarkt am Schloss abgesagt

Vor der malerischen Kulisse des Charlottenburger Schlosses wird es erstmals seit 14 Jahren keinen Weihnachtsmarkt geben. Veranstalter Tommy Erbe muss den Markt wegen der strengen Corona-Regeln absagen – trotz eines Hygienekonzepts. Keine Holzhütten, keine Pagodenzelte, kein romantischer Lichterglanz. Berlins beliebter Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Charlottenburg sagt in diesem Winter adieu. Was Tommy Erbe traurig stimmt. Am liebsten würde er sofort abheben mit seinen Engelsflügeln und nach...

  • Charlottenburg
  • 04.11.20
  • 297× gelesen
Kultur

Der Adventsmarkt ist abgesagt

Alt-Hohenschönhausen. Der traditionelle Adventsmarkt am Schloss Hohenschönhausen muss für 2020 abgesagt werden. Wegen der unkalkulierbaren Risiken durch die Corona-Pandemie könne er leider nicht durchgeführt werden, teilt Gregor Hoffmann im Namen der AG Adventsmarkt mit. Das ehrenamtliche Team von Bürgerverein Hohenschönhausen, Kiezbeirat Konrad-Wolf-Straße, Förderverein Schloss Hohenschönhausen, Freiwilliger Feuerwehr Hohenschönhausen, L-Werk und weiteren Akteuren im Kiez hat dies schweren...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 04.11.20
  • 53× gelesen
Verkehr

BVG erteilt Haltestelle vor der Park-Klinik in der Schönstraße Absage

Weißensee. Vor der Park-Klinik in der Schönstraße wird es keine neue Bushaltestelle geben. Das teilt die BVG dem Bezirksamt mit. Die Verordneten hatten im Mai auf Antrag der Pankower Seniorenvertretung beschlossen, dass sich das Bezirksamt bei der BVG für die Einrichtung einer zusätzlichen Bushaltestelle in direkter Nähe der Park-Klinik Weißensee einsetzen solle. Der Grund: Die nächste Haltestelle am Mirbachplatz ist zirka 400 Meter entfernt. Vor allem für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen...

  • Weißensee
  • 29.10.20
  • 620× gelesen
Politik

Corona-Fall: BVV-Tagung abgesagt

Tempelhof-Schöneberg. Am 27. Oktober wurde die Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 28. Oktober abgesagt. Der Grund: Ein Bezirksverordneter musste mit starken Corona-Symptomen in Quarantäne. Am 26. Oktober hatte er an der Tagung des Gesundheitsausschusses teilgenommen. „Zwar wurde der Ausschuss gemäß den Abstands- und Hygieneregeln durchgeführt, allerdings war schnell klar, dass ein erheblicher Teil der Bezirksverordneten aufgrund des Falls nicht zur BVV-Sitzung kommen würde“, so...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 29.10.20
  • 56× gelesen
Kultur

Ausstellung von Maler und Krimiautor Andreas Preiß wegen Corona abgesagt

Tegel. Die geplante Ausstellung am 7. und 8. November in der Galerie Tegel-Süd, Neheimer Straße 56-60, findet nicht statt. Gezeigt werden sollten dort an den beiden Tagen Bilder von Andreas Preiß, Maler und Krimiautor aus Wittenau. Der Grund für die Absage ist auch in diesem Fall die aktuelle Corona-Lage. tf

  • Tegel
  • 26.10.20
  • 23× gelesen
Kultur

Heimatverein sagt Jubiläumsfeier ab

Neukölln. Seinen 100. Geburtstag wollte der Neuköllner Heimatverein am 26. November am Haus der Bildung an der Boddinstraße feiern. Doch wegen der sich verschärfenden Corona-Situation hat der Vorstand das Fest abgesagt und es auf einen noch nicht bekannten Termin verschoben. sus

  • Neukölln
  • 09.10.20
  • 21× gelesen
Kultur

Alt-Kaulsdorfer Weihnachtsmarkt wurde abgesagt

Kaulsdorf. Der für den 5. Dezember geplante traditionelle Weihnachtsmarkt in Alt-Kaulsdorf wird in diesem Jahr nicht stattfinden. „In Anbetracht der Situation in Berlin sieht sich der Heimatverein als Veranstalter nicht in der Lage, den Weihnachtsmarkt unter den gegebenen örtlichen Bedingungen entsprechend den erforderlichen Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen zu organisieren“, teilte der Vorstand mit. Erwartet worden wären wieder Tausende Besucher. Deren körperliche Unversehrtheit könne...

  • Kaulsdorf
  • 07.10.20
  • 74× gelesen
Soziales

Weihnachtsmarkt am 5. Dezember abgesagt

Kaulsdorf. Der für den 5. Dezember geplante traditionelle Kaulsdorfer Weihnachtsmarkt 2020 in Alt-Kaulsdorf findet nicht statt. Der Veranstalter, der Heimatverein Marzahn-Hellersdorf, sieht sich nicht in der Lage, den Weihnachtsmarkt entsprechend den erforderlichen Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen zu organisieren und die körperliche Unversehrtheit der vielen Besucher zu garantieren. Der Heimatverein hofft, dass der Weihnachtsmarkt in Berlin-Kaulsdorf im Dezember 2021 wieder stattfinden...

  • Mahlsdorf
  • 01.10.20
  • 55× gelesen
Kultur

Bezirksamt sagt Festkonzert zu „110 Jahre Synagoge Köpenick“ ab

Köpenick. Das für den 6. September geplante Festkonzert „110 Jahre Synagoge Köpenick“ wird „nach sorgfältiger Abwägung vieler Aspekte“ in das vierte Quartal 2021 verlegt. Viele Mitarbeiter des Bezirksamts hatten an der bereits weitestgehend abgeschlossenen Vorbereitung mitgewirkt. Das Plakat, die Einladungen und das Programmheft waren ebenfalls schon gestaltet. Nun hofft der Bezirk, auch 2021 auf die großzügige Unterstützung durch das Luis-Lewandowski-Festival und dessen Direktor Nils...

  • Köpenick
  • 26.08.20
  • 89× gelesen
Kultur

Zu viel Zuspruch
Martin Woelffer sagt Auftaktaktion zu „Komödie. Stadt. Strand.“ ab

Martin Woelffer sagt die für Sonntag, 9. August, geplante Eröffnungsaktion „Komödie. Stadt. Strand.“ in der Komödie am Ku'damm im Schiller-Theater ab, startet aber am 12. August guten Mutes in die neue Spielzeit. „Die Situation ist absurd: Weil sich zu viele Gäste angemeldet haben, müssen wir unsere für Sonntag geplante Eröffnungsaktion zu unserem Spielzeitmotto ´Komödie. Stadt. Strand.´ leider absagen. Der Zuspruch ist bewegend und überwältigend. Doch für über 2000 Menschen, die sich bisher...

  • Charlottenburg
  • 05.08.20
  • 174× gelesen
Kultur

Kein Rahnsdorfer Fischerfest 2020

Rahnsdorf. Das für Mitte August geplante 10. Fischer- und Fährmannfest im alten Rahnsdorfer Fischerdorf fällt dieses Jahr aus. Diese Entscheidung traf der Heimatverein Köpenick als Veranstalter, weil sich auf dem Gut der Müggelseefischerei die coronabedingten Abstandsregeln nicht mit den erwarteten Besucherzahlen vereinbaren lassen. Im Spätsommer 2021 soll das Volksfest am Ufer der Müggelspree dann wieder regulär stattfinden. PH

  • Rahnsdorf
  • 29.07.20
  • 27× gelesen
Kultur

Kein Sommerfest am Rüdi

Wilmersdorf. Seit vielen Jahren ist das Sommerfest auf dem Rüdesheimer Platz ein Höhepunkt im Kiez. Der Verein Rüdi-Net, der das Fest traditionell im August organisiert, muss in diesem Sommer die Feierlichkeiten absagen. Wegen der Corona-Pandemie dürfen bis mindestens zum 31. August keine Großveranstaltungen durchgeführt werden. KaR

  • Wilmersdorf
  • 01.07.20
  • 33× gelesen
Kultur

"Fest der Vielfalt" ist abgesagt

Wilmersdorf. Aufgrund der Corona-Pandemie hat sich das Bezirksamt entschieden, sein „Fest der Vielfalt“ abzusagen. Das Wilmersdorfer Straßenfest sollte im September auf dem Nikolsburger Platz stattfinden. Die jährliche Veranstaltung trug lange den Titel “Fest der Nationen” und wurde seit vielen Jahren auf dem Prager Platz veranstaltet. Dieses Jahr hatten das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung eine grundlegende Neuausrichtung unter Federführung des bezirklichen Integrationsbüros...

  • Wilmersdorf
  • 23.05.20
  • 81× gelesen
Kultur

Kiezfest und Energietag abgesagt
Geschäftsstraßenmanagement sucht nach Alternative

Die Enttäuschung ist groß. Die Entscheidung ist schweren Herzens gefallen. Die Organisatoren des Moabiter Kiezfestes und des darin integrierten Moabiter Energie- und Klimatages haben die gemeinsame Veranstaltung abgesagt. Am 12. September sollte das Fest am Rathaus Tiergarten stattfinden. Das Geschäftsstraßenmanagement Turmstraße und das Unternehmensnetzwerk Moabit als Organisatoren waren hoffnungsfroh, dass die Beschränkungen für Großveranstaltungen angesichts niedriger...

  • Moabit
  • 20.05.20
  • 231× gelesen
Politik

Europafest ist abgesagt

Charlottenburg. Das Demokratie- und Europafest 2020 auf dem Steinplatz fällt aus. Zu diesem Entschluss kam das Bezirksamt unter Berücksichtigung der derzeitigen Pandemie-Entwicklung, der Hinweise des Robert-Koch-Instituts sowie der Entscheidung der Bundesregierung und des Senats, bis zum 31. August keine Großveranstaltungen zuzulassen. Der ursprüngliche Termin war am 16. Mai, das Fest wurde wegen der Corona-Krise dann auf den 29. August verschoben. Es sollte eine gemeinsame Veranstaltung des...

  • Charlottenburg
  • 05.05.20
  • 55× gelesen
Kultur

Bis 31. Juli keine Vorstellungen

Mitte. Die Staatsoper Unter den Linden hat wegen der Corona-Verordnung alle Vorstellungen und Konzerte bis 31. Juli abgesagt. Auch Führungen und Begleitprogramme sowie die Opernnächte sind davon betroffen. Bereits erworbenen Karten für die abgesagten Vorstellungen und Konzerte verlieren ihre Gültigkeit. Sie können im Internet unter www.staatsoper-berlin.de/de/extra/corona-storno/ storniert werden. Man kann sich den Kartenpreis rückerstatten lassen, ihn spenden oder in einen Gutschein...

  • Mitte
  • 30.04.20
  • 89× gelesen
Bildung

MSA-Prüfungen in ganz Berlin nun doch abgesagt
"Großer Erfolg der Elternschaft"

Die Zehntklässler können durchatmen. Nach Protesten vor allem von Elternvertretern sind die Prüfungen zum Mittleren Schulabschluss nun doch abgesagt. Viel Kritik kam auch aus Spandau. Triumph für Schüler und Eltern: Die drei schriftlichen Prüfungen zum Mittleren Schulabschluss (MSA) in diesem Schuljahr hat Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) „aufgrund der besonders angespannten Situation an den Schulen“ nun doch kurzfristig abgesagt. Am 27. April sollte es eigentlich mit der Latein-Prüfung...

  • Bezirk Spandau
  • 29.04.20
  • 1.197× gelesen
Kultur

In diesem Jahr kein Volksfest

Französisch Buchholz. Die diesjährigen Buchholzer Festtage sollten zwar vom 5. bis 7. Juni in alter Tradition stattfinden, aber weil es unklar ist, ob dieses Fest überhaupt genehmigt wird, entschied das ehrenamtlich tätige Organisationsteam um Jens Tangenberg, dass die Buchholzer Festtage 2020 ausfallen. Näheres ist auf buergerverein-franzoesisch-buchholz.de/event/buchholzer-festtage-2020/ zu erfahren. BW

  • Französisch Buchholz
  • 29.04.20
  • 42× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.