Christopher Street Day

CSD-Zug der bunten Vielfalt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 17.07.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Café Kranzler | Berlin. Der legendäre Zug des Berliner Christopher Street Days (CSD) findet in diesem Jahr am 22. Juli statt. Es ist inzwischen schon die 39. Ausgabe der CSD-Demo. Start ist um 12 Uhr an der Café-Kranzler-Ecke auf dem Kurfürstendamm in Höhe der Joachimsthaler Straße. Nach der Eröffnungszeremonie setzt sich der Zug gegen 12.30 Uhr in Bewegung. Vom Ku’damm geht es über den Wittenberg-, Nollendorf- und Lützowplatz zur...

CSD-Spezial in der Kulturfabrik

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 13.07.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Filmrauschpalast Moabit | Moabit. Zum 39. Christopher Street Day (CSD) in Berlin am 22. Juli zeigt der „Filmrauschpalast“ in der Kulturfabrik, Lehrter Straße 35, in seiner Open-Air-Kinoreihe „umsonst & draußen“ am 21. Juli die serbische Komödie „Parada“ im Original mit Untertiteln. Der Film von Srdjan Dragojeviæ gewann 2012 den Berlinale-Publikumspreis. Am 22. Juli ist die irische Produktion „Handsome Devil“ von John Butler zu sehen, ebenfalls im...

Im Zeichen des Regenbogens

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Hellersdorf | am 27.06.2017 | 21 mal gelesen

Berlin: Rathaus Marzahn-Hellersdorf | Marzahn-Hellersdorf. Traditionell beteiligt sich Marzahn-Hellersdorf an den Berliner Aktivitäten zum Christopher Street Day. In diesem Jahr hisst Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) am Dienstag, 4. Juli, um 11.30 Uhr vor dem Rathaus Marzahn-Hellersdorf die Regenbogenflagge. Sie soll ein buntes und sichtbares Zeichen gegen Diskriminierung und für Gleichberechtigung im Bezirk setzen. Aus Anlass des Christopher Street Days...

Der Gottesdienst zum CSD

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 18.07.2016 | 22 mal gelesen

Berlin: Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche | Charlottenburg. Im Vorfeld des Christopher Street Days (CSD) am Sonnabend, 23. Juli, veranstaltet die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche am Freitag, 22. Juli, einen ökumenischen Gottesdienst im Zeichen der Regenbogenfahne. Dabei gestalten Pfarrer Alexander Brodt-Zabka und Mitglieder der Ökumenischen Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche ein Programm, das dem Großereignis Rechnung trägt – und ihm besinnliche Momente voranstellt....

1 Bild

Ein Lächeln für den Regenbogen

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 11.07.2016 | 93 mal gelesen

Berlin: Rathaus Neukölln | Neukölln. Seit dem 1. Juli weht vor dem Rathaus Neukölln die Regenbogenfahne. Sie soll ein Zeichen setzen für mehr Toleranz und Demokratie. „Vor 20 Jahren wurde das erste Mal in Berlin die Regenbogenfahne vor einem öffentlichen Gebäude gehisst“, weiß der Geschäftsführer des Lesben und Schwulenverbandes Jörg Steinert. „In diesem Jahr weht die Fahne vor 80 öffentlichen Gebäuden in Berlin.“ Anlass ist der Christopher Street Day...

Flagge gegen Homophobie

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 08.07.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: Rathaus Charlottenburg | Charlottenburg-Wilmersdorf. Ein weithin sichtbares Zeichen für Gleichberechtigung und gegen Homo- und Transphobie setzt Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD), indem er die Regenbogenflagge am Rathaus hisst. Diese Zeremonie begeht er gemeinsam mit Jörg Steinert, dem Geschäftsführer vom Lesben- und Schwulenverband, Landesverband Berlin-Brandenburg, am 13. Juli, um 12 Uhr im Rahmen der Pride Week mit den Respect Gaymes und vor...

32 Bilder

Christopher Street Day: Berlin erstrahlte in allen Farben des Regenbogens

Mélanie Leininger
Mélanie Leininger | Charlottenburg | am 29.06.2015 | 474 mal gelesen

Berlin. Bunt, schrill und politisch: Der diesjährige CSD am vergangenen Sonnabend, 27. Juni 2015, war nicht nur eine große bunte Party, sondern auch eine Demonstration für die Gleichberechtigung von Homo- und Transsexuellen.1600 Menschen nahmen an der schrillen Parade unter dem Motto "Wir sind alle anders. Wir sind alle gleich" teil und ließen die Straßen zwischen Kurfürstendamm und Brandenburger Tor in allen Farben des...

Regenbogen überm Rathaus

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 12.06.2015 | 52 mal gelesen

Berlin: Rathaus Tiergarten | Moabit. Der Bezirk setzt seine Tradition fort und hat zum 17. Mal die Regenbogenfahne vor dem Rathaus Tiergarten gehisst. Anlass sind die sogenannten „Pride Weeks“. Lesben und Schwule gehen in den kommenden Wochen auf die Straße. Höhepunkt ist am 27. Juni der große Umzug zum „Christopher Street Day“ (CSD). KEN

Bezirk zeigt Flagge

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 11.06.2015 | 127 mal gelesen

Berlin: Rathaus Marzahn-Hellersdorf | Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt lässt am Sonnabend, 20. Juni, die Regenbogenflagge an Dienstgebäuden hissen. Es will damit ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz setzen. Die Flagge in den Farben des Regenbogens ist hier Symbol der Lesben- und Schwulenbewegung und wird im Vorfeld der Christopher Street Day Parade in Berlin aufgezogen. Die Dienstgebäude im Bezirk sind das Rathaus, Alice-Salomon-Platz 3, das alte Rathaus...

Veranstalter des Christopher Street Day fühlt sich ungleich behandelt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 07.04.2014 | 21 mal gelesen

Tiergarten. Das Bezirksamt Mitte soll vom veranstaltenden Verein des Christopher Street Day (CSD) höhere Gebühren für den Straßenumzug 2012 verlangt haben als von anderen Veranstaltern. Das behauptet CSD-Geschäftsführer Robert Kastl.Der schwullesbische Verein hat den Gebührenbescheid angefochten. Der CSD hält eine "gesetzlich vorgeschriebene" Gebühr in Höhe von 8355 Euro für gerechtfertigt. Der Bezirk Mitte aber forderte gut...