Ernst-Reuter-Platz

Prozess gegen U-Bahn-Schubser

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 08.08.2016 | 15 mal gelesen

Charlottenburg. Als ein 28-Jähriger im Januar offenbar ohne Anlass eine junge Frau ins Gleisbett vor eine einfahrende U-Bahn stieß, herrschte tagelang Entsetzen und Anteilnahme. Der Mordprozess soll am 15. September beginnen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann Mord aus Heimtücke vor. Bevor die Tat am Ernst-Reuter-Platz geschah, war er aus Hamburg gekommen, wo er in psychiatrischer Behandlung war. tsc

1 Bild

Carré Charlotte komplett: Investor verbaut 60 Millionen Euro

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 27.06.2016 | 104 mal gelesen

Charlottenburg. Insgesamt 300 Wohnungen hatte die CG Gruppe an der Otto-Suhr-Allee im Rahmen des Projekts „Carré Charlotte“ 2012 in Aussicht gestellt. Jetzt brachte die Gesellschaft termingerecht auch den dritten und letzten Abschnitt des Ensembles zum Abschluss. Dabei nahm man 60 Millionen Euro in die Hand, um vorhandene Altbausubstanz zu ertüchtigen und durch neue Gebäudeteile zu ergänzen. Eine Aufwertung erzielte die CG...

Bußgeld für Großplakat

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 14.06.2016 | 11 mal gelesen

Charlottenburg. 44 mal 36 Meter weit spannte sich ein Werbeplakat, das von September bis Dezember des vergangenen Jahres das Hochhaus am Ernst-Reuter-Platz 9 verhüllte. Und trotz eines ausdrücklichen Verbots dieser Aktion weigerte sich der Eigentümer, das Plakat von der denkmalgeschützten Fassade zu entfernen. Nun hat die Kampagne ein teures Nachspiel – denn wie Stadtrat Marc Schulte (SPD) mitteilte, verlangt das Bezirksamt...

1 Bild

Stau auf der Bismarckstraße: BVG erweitert Baustelle der U2 in Richtung Westen 1

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 24.02.2016 | 352 mal gelesen

Charlottenburg. Noch sind die Absperrungen von der Hardenbergstraße lange nicht verschwunden, da planen die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) den nächsten Bauabschnitt. Wenn ab März der U-Bahnschacht unter der Bismarckstraße eine Sanierung erfährt, drohen über der Erde auch hier Behinderungen.„Knie“ hieß in früheren Zeiten die Biegung der U2 am heutigen Ernst-Reuter-Platz. Und in wenigen Tagen vollführt auch die Baustelle der...

BVG informiert über Baustelle

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 09.02.2016 | 111 mal gelesen

Berlin: Orange Lab | Charlottenburg. Zur Tunnelsanierung auf der Strecke der U-Bahnlinie 2 zwischen den Bahnhöfen Ernst-Reuter-Platz und Deutsche Oper informiert die BVG Anwohner am Montag, 15. Februar 2016, im Rahmen einer Versammlung. Ab 19 Uhr erklären die Verantwortlichen im Orange Lab, Ernst-Reuter-Platz 2, wie die Bauarbeiten im Einzelnen ablaufen und wie man Staubildung vermeiden will. Derzeit arbeitetet man noch im Bereich der...

Kiezspaziergang zur Oper

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 03.01.2016 | 34 mal gelesen

Berlin: Ernst-Reuter-Platz | Charlottenburg. Zum ersten Kiezspaziergang im Jahre 2016 begrüßt Bürgermeister Reinhard Naumann Teilnehmer am Sonnabend, 9. Januar 2016, um 14 Uhr vor dem Architekturgebäude der TU Berlin am Ernst-Reuter-Platz, Straße des 17. Juni 152. Von dort aus geht es an der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt vorbei zum Neubau der Deutschen Bank in der Otto-Suhr-Allee, zum Charlottenburger Innovations-Centrum, zum ehemalige...

Auto landet in leerem Wasserbecken

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 29.12.2015 | 29 mal gelesen

Charlottenburg. In Charlottenburg kam am 28. Dezember ein Fahrzeug von der Straße ab und landete im zurzeit trockenen Brunnen des Ernst-Reuter-Platzes. Als die alarmierten Polizisten gegen 3.45 Uhr am Unfallort eintrafen, standen ein Mann und eine Frau neben dem BMW und gaben an, unverletzt zu sein. Die 26-jährige Frau, die alkoholisiert wirkte, habe dann erklärt, sie sei gefahren. Ihr Begleiter verhielt sich während der...

1 Bild

Fenster zwischen Uni und City: TU-Studenten liefern frische Gestaltungsideen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 16.02.2015 | 279 mal gelesen

Charlottenburg. Das städtische Leben und das Treiben am Campus - bislang scheint es wie entkoppelt. Jetzt zeigten Studenten der TU Berlin, wie man die getrennten Lebenswelten verbinden könnte: mit einem Café am Ernst-Reuter-Platz.Wo Zweckbauten auf ein Rondell für Autos und Busse blicken, da hat es die Gemütlichkeit schwer. Wie sich der Wunsch nach Einkehr und Innehalten am hektischen Ernst-Reuter-Platz dennoch bedienen...