Alles zum Thema Forschung

Beiträge zum Thema Forschung

Kultur
Künstler Sándor Barics verarbeitet, was er finden kann, in seinen Bildern. Der Betrachter soll seine Werke auch ertasten.
3 Bilder

Der Rote Planet zum Anfassen
Ausstellung: Sándor Barics setzt sich mit dem Mars auseinander

In der Ausstellung „Unberührt“ präsentiert der Künstler Sándor Barics in der Povvera Galerie, Philippistraße 7, Arbeiten zum Thema „Mars“. Der Clou: Die Vernissage findet am Montag, 26. November, statt – an dem Tag, an dem die Marssonde "In Sight" auf dem Roten Planeten landen soll. In seinem kreativen Schaffen konzentriert sich Barics auf die Unberührtheit und Ursprünglichkeit der gewaltigen,einsamen und zeitgleich faszinierenden narbenbedeckten Oberflächen des Mars. Der Mars diente den...

  • Charlottenburg
  • 21.11.18
  • 21× gelesen
Verkehr
So wirbt Berlin für die Nachnutzung des Flughafengeländes.
2 Bilder

Wenn das Fliegen endet
Modernes Niedrigtemperaturnetz für neues Stadtquartier

Nach der Stilllegung des Flughafens Tegel soll das dort entstehende neue Stadtquartier mit einem Niedrigtemperaturnetz versorgt werden, das von den Berliner Stadtwerken und dem Energiekonzern E.ON betrieben wird. Die Bietergemeinschaft von Berliner Stadtwerken und E.ON ging als Sieger aus einer europaweiten Konzessionsausschreibung für den Forschungs- und Industriepark hervor, der auf dem Areal des heutigen Flughafens entstehen soll. Auch das geplante Schumacher-Quartier mit mehr als 5000...

  • Reinickendorf
  • 12.11.18
  • 48× gelesen
Bildung

Förderung vom Bund
Zehn Millionen Euro für die TU Berlin

Das Berlin Big Data Center (BBDC) mit Sitz an der Technischen Universität Berlin (TU) erhält weitere drei Jahre Förderung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). 7,5 Millionen Euro fließen in dieser Zeit in die Forschungseinrichtung, unter deren Dach das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, das Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik Berlin, die TU Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig und die Charité-Universitätsmedizin Berlin gemeinsam an...

  • Charlottenburg
  • 14.10.18
  • 95× gelesen
Kultur
Das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung hat erstaunliche Ergebnisse zum Tod des kleinen Eisbären Fritz veröffentlicht.
4 Bilder

Befund gibt weiter Rätsel auf
Forscher finden neuartiges Virus im Gewebe des toten Eisbären Fritz

Groß war die Trauer – nicht nur im Tierpark –, als der kleine Eisbär Fritz im April 2017 ganz plötzlich starb. Das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung hat inzwischen herausgefunden, dass der Bärenjunge mit einem völlig neuartigen Virus infiziert war. Allerdings war das sogenannte Mastadenovirus, das die Forscher im Körper des Tieres fanden, nicht dessen Todesursache. Das hat das Leibniz-Institut jetzt mitgeteilt. Das Team um Alex Greenwood und Anisha Dayaram sowie die Kollegen...

  • Friedrichsfelde
  • 19.09.18
  • 304× gelesen
Bildung
Viele Besucher empfängt die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen pro Jahr. Jetzt soll die Stiftung ihre Forschung und ihr Informationsangebot ausbauen.
4 Bilder

Stiftung soll weiter forschen
Stasi-Gedenkstätte bald international aktiv

Das Berliner Abgeordnetenhaus hat jetzt einstimmig eine Änderung des Gesetzes „über die Errichtung der Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen“ beschlossen. Haupttenor: Künftig soll die Stiftung mit Gedenkstätten, Museen und ähnlichen Institutionen im Ausland kooperieren. Darüber hinaus soll die Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen ihre Forschung und ihr Informationsangebot nicht mehr nur auf das ehemalige Stasi-Gefängnis in der Genselerstraße in Alt-Hohenschönhausen...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 30.06.18
  • 317× gelesen
Bildung
Bei der Langen Nacht der Wissenschaften (hier ein Bild aus der Glasbläserei) können Kinder ihren Wissensdurst stillen.

TU Berlin: Lange Nacht der Wissenschaften

Im Haus der Ideen, dem Hauptgebäude der Technischen Universität Berlin, Straße des 17. Juni 135, findet am Sonnabend, 9. Juni, von 17 bis 23 Uhr die Lange Nacht der Wissenschaft statt. Warum können Flugzeuge fliegen? Wie entstehen Schallwellen? Und kann ein Tornado in einer Flasche erzeugt werden? Auf dem Kindercampus im Haus des Lernens erkunden kleine Forscher die Welt der Naturwissenschaften. Im Audimax präsentieren Studierende der Projektwerkstatt „Aero-Truck" kleine Modell-Zeppeline,...

  • Charlottenburg
  • 04.06.18
  • 211× gelesen
Bildung
Eine Wissenschaftlerin der ASH notiert, was sie hinter der Scheibe im Beobachtungslabor im Verhalten eines Kindes beim Spielen feststellen kann.
2 Bilder

ASH erforscht Verhalten von Kleinkindern im ersten Berliner Beobachtungslabor 

Was ist nötig, damit sich ein Kind in der Kita wohlfühlt? Diese Frage beschäftigt Eltern und Kita-Erzieher gleichermaßen. Die Alice Salomon Hochschule am Alice-Salomon-Platz will mit ihren Forschungen darauf neue Antworten geben. Das Hauptmittel dabei ist das Beobachtungslabor. Darin werden  Kinder beim Spielen und anderen Aktionen unbemerkt beobachtet. Dadurch erfahren Wissenschaftler mehr darüber, was Kinder wirklich bewegt, was ihnen gefällt oder auch, was sie möglicherweise abschreckt,...

  • Hellersdorf
  • 27.04.18
  • 131× gelesen
Verkehr
Die Passagierzahlen in Tegel stabilisieren sich wieder.

Neue Debatte um Flughafen-Zukunft: Bundesverkehrsminister für Offenhaltung

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat über Ostern die Diskussion zur Offenhaltung des Flughafens Tegel weiter befeuert. In den Zeitungen der Funke Mediengruppe äußerte sich der Minister so, dass er sich Tegel als zweites Standbein des Flugverkehrs neben dem irgendwann geöffneten Großflughafen vorstellen kann. Er begründete dies vor allem mit dem Ansteigen der Fluggastzahlen. Zugleich betonte er, dass er seine persönliche Meinung geäußert habe – nicht die der Bundesregierung....

  • Tegel
  • 06.04.18
  • 175× gelesen
Verkehr

Bezirk beteiligt sich erstmals am Forschungsprojekt „Mobilitätsberichterstattung“

Der Bezirk geht neue Wege bei der Lösung von Verkehrsproblemen. Pankow beteilige sich ab diesem Jahr am Forschungsprojekt „Mobilitätsberichterstattung“, berichtet Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Grüne). Erstmalig wird in Berlin die Umweltgerechtigkeitsanalyse in die Verkehrsplanung Pankows integriert. Gefördert wird dieses Projekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Initiative Zukunftsstadt. An diesem Projekt beteiligen sich die Abteilung Stadtentwicklung...

  • Pankow
  • 09.01.18
  • 84× gelesen
Bildung
Die Initiatorin und Leiterin des Forschungsprojektes Prof. Dr. Janet Nagel mit dem Textil-Biogasreaktor im Reittherapiezentrum am Don Bosco Steig.

Mit Pferdeäpfeln wird im Reittherapiezentrum an einem Biogas-Reaktor geforscht

Wannsee. Einmal am Tag kommen junge Menschen in das Reittherapiezentrum Wannsee, um Pferdeäpfel in einen Eimer zu schaufeln. Es sind Studenten der Beuth Hochschule für Technik aus dem Fachbereich Regenerative Energien. Sie arbeiten an einem Forschungsprojekt. Ziel ist es, einen kostengünstigen und prozessoptimierten Textil-Reaktor weiterzuentwickeln, mit dem aus Pferdemist Biogas produziert wird. Seit Anfang des Jahres befindet sich der so genannte Schlauchreaktor in einem Stall des...

  • Wannsee
  • 05.10.17
  • 183× gelesen
Kultur
Aus der chinesischen Partnerschule der Löcknitz-Schule in der ehemaligen deutschen Kolonialstadt Tsingtau stammt diese filigrane Arbeit.

Als „abenteuerliche Zeit“ verharmlost: Forschungswerkstatt Kolonialgeschichte

Schöneberg. Tempelhof-Schöneberg ist der erste Berliner Bezirk, der die deutsche Kolonialgeschichte lokal erforscht. Ein erstes Ergebnis ist die beachtenswerte Aussstellung „Forschungswerkstatt: Kolonialgeschichte in Tempelhof und Schöneberg“ im Schöneberg Museum. Unlängst hat die wissenschaftliche Volontärin des Museums, Marie Becker, ihre Ergebnisse vorgestellt. Das Museum hatte im Zuge der Forschungswerkstatt zur Kolonialgeschichte einen öffentlichen Aufruf gestartet. Gesucht wurden und...

  • Schöneberg
  • 22.09.17
  • 136× gelesen
Bildung
Tim Boysen demonstriert: Mit einem Fingerdruck auf das Display kann man den Blutdruck, Puls und den Sauerstoffgehalt messen.

Bildungsurlaub in den USA: Oberschüler forschten an der Universität in Colorado

Wilhelmsruh. Ende Juli sind zwei Berliner Jungendliche in die USA geflogen. 14 Tage lang haben sie mit einem Stipendium der Bayer-Stiftung in einem Wissenschafts-Camp an der Universität in Colorado geforscht. Anfang August kamen Tim Boysen aus Wilhelmsruh und David Gashaw aus Reinickendorf wieder voller Erlebnisse nach Hause zurück. Tim Boysen wohnt zwar in Wilhelmsruh, aber er ist Schüler an der Wilhelm-von-Humboldt-Gemeinschaftsschule in Prenzlauer Berg. Am 4. September beginnt für ihn der...

  • Wilhelmsruh
  • 24.08.17
  • 129× gelesen
Wirtschaft
Das Architekten-Ehepaar Cancan Rohde-Can und Eckart Can, Petra Wesseler, Präsidentin des Bundesamts für Bauwesen und Raumordnung, PTB-Präsident Joachim Ullrich und Stefan Schnorr vom Bundeministerium für Wirtschaft beim Spatenstich für den Walther-Meißner-Bau.
3 Bilder

Spatenstich für Walther-Meißner-Bau

Charlottenburg. Mit einem Spatenstich hat die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) am 12. Juli den Bauauftakt für ein hoch modernes Forschungsgebäude symbolisch eingeleitet. Der neue Walther-Meißner-Bau an der Ecke Abbestraße/Fraunhoferstraße bietet Labor-, Mess- und Reinräume für höchst genaue Messungen der Temperatur und für Forschungsarbeiten rund um supraleitende Sensorik. Für diese High-Tech-Aufgaben wird das Gebäude mit besonders hochwertiger Bau- und Gebäudetechnik versehen....

  • Charlottenburg
  • 17.07.17
  • 360× gelesen
Bildung

Die Jugend forscht wieder

Berlin. Der Wettbewerb Jugend forscht geht in die nächste Runde. Ab sofort können sich Schüler und Studenten mit ihrem Projekt bewerben. Zur Auswahl stehen die Themenfelder Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik und Technik. Es gilt, eine kurze Projektbeschreibung einzureichen, eine Ausarbeitung wird erst im Januar 2018 erwartet. Es winken Geld- und Sachpreise im Wert von über einer halben Million Euro. Mehr Infos auf Jugend forscht . JoM

  • Wedding
  • 15.07.17
  • 27× gelesen
Bildung
Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller beobachtet begeistert die kleinen Forscher bei der Arbeit.

Forschen als Integrationsturbo: Experimentieren hilft beim Spracherwerb

Charlottenburg. Die Schinkel-Grundschule macht es vor: Forschendes Lernen fördert die Integration von geflüchteten Kindern. Hier verbessern die Kinder der Willkommensklasse unter anderem schneller ihre Deutschkenntnisse, weil sie zusammen experimentieren – und darüber reden. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat sich das angesehen und war begeistert. An der Tür hängt das Zertifikat der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“, der Hort der Charlottenburger Grundschule hat es...

  • Charlottenburg
  • 03.07.17
  • 50× gelesen
Bildung

Forscher öffnen in der „Langen Nacht der Wissenschaften“ ihre Labortüren

Buch. Zur „Langen Nacht der Wissenschaften 2017“ haben Unternehmen und Forschungseinrichtungen auf dem Campus Berlin-Buch sowie Kliniken im Ortsteil zahlreiche Veranstaltungen und Laborbesuche organisiert. Die Labore, Kliniken und Biotec-Unternehmen, die sich daran beteiligen, haben am 24. Juni von 16 bis 23 Uhr geöffnet. Der zentrale Informationspunkt auf dem Campus, an dem Interessierte mehr über die einzelnen Veranstaltungen erfahren, befindet sich im Foyer des Max Delbrück Center (MDC) in...

  • Buch
  • 19.06.17
  • 40× gelesen
Bildung

Lange Nacht der Wissenschaften

Berlin. Ab sofort ist das Programm der Langen Nacht der Wissenschaften am 24. Juni auf www.lndw17.de abrufbar. Besucher können aus 2000 Workshops und Mitmachaktionen, Experimenten und Vorträgen, Ausstellungen und Demonstrationen wählen. Ab dem 29. Mai können die Tickets in den Kundenzentren sowie an den Fahrausweisautomaten und Fahrkartenausgaben von S-Bahn und BVG und in der Urania erworben werden. Alle Infos über die Veranstaltung bietet auch das Lange-Nacht-Infoheft. Es liegt in allen...

  • Charlottenburg
  • 27.05.17
  • 102× gelesen
Bildung
Im Hof der Werkstatt des Wissens und des Gewächshauses übergaben Bürgermeisterin Franziska Giffey und Steffen Krach, Staatssekretär für Wissenschaft und Forschung, die Schlüssel.
4 Bilder

Wissenswerkstatt im Comenius-Garten eröffnet

Neukölln. Am 28. März überreichten Bürgermeisterin Franziska Giffey und Staatssekretär Steffen Krach (beide SPD) im Comenius-Garten die Schlüssel für eine neue „Werkstatt des Wissens“ an Kitakinder. Damit fand ein langer und schwieriger Sanierungsprozess ein glückliches Ende. In modernen Räumen der Wissenswerkstatt, die auf dem Gelände des Comenius-Gartens beherbergt ist, können Kitakinder und Schüler nun den Rätseln der Welt nachforschen. Spielend und ohne Zwang – ganz im Sinne von Johann...

  • Neukölln
  • 30.03.17
  • 372× gelesen
Bildung

Bei „Jugend forscht“ abgeräumt: Erfolge für Georg-Schlesinger-Schule

Reinickendorf. Erneut konnten junge Forscher der Georg-Schlesinger-Schule große Erfolge beim Wettbewerb „Jugend forscht“ verbuchen. Zwei Projekte räumten den ersten Preis ab. Die Georg-Schlesinger-Schule – das OSZ Maschinen- und Fertigungstechnik in der Kühleweinstraße – ist eines von 36 Oberstufenzentren in Berlin. Regelmäßig beteiligt sich die Schule mit ihrem Bildungs- und Forschungszentrum Berlin (BFZ) am Wettbewerb „Jugend forscht“. Auch in diesem Jahr erhielten dabei vier von fünf...

  • Reinickendorf
  • 28.02.17
  • 185× gelesen
Verkehr
Das Herz von Wilmersdorf: Wo jetzt Autos über eine weite Asphaltdecke rauschen, liegt die alte Ortsmitte begraben.

Wie lenkt man den Verkehr um den Blissekiez?

Wilmersdorf. Irgendwo unter einem Geäst aus Straßen liegt der Punkt begraben, der einmal das Herz von Wilmersdorf war. Die Bürgerinitiative „Wilmersdorfer Mitte“ würde es gerne wieder freilegen – und lässt nun erforschen, inwiefern der Verkehr das erlaubt. Das Schild ist der erste und einzige Anhaltspunkt. Hier an der Kreuzung Uhlandstraße und Wilhelmsaue kann Wilmersdorf wieder zu sich selbst finden. Und das Hinweisschild klärt Passanten auf, dass diese Straßenkreuzung schon einmal der...

  • Wilmersdorf
  • 21.11.16
  • 368× gelesen
Bauen
Über dem Rohbau des Beschleunigers geht der Richtkranz hoch. Im Hintergrund der Speicherring Bessy II.
3 Bilder

Richtfest für neue Beschleunigerhalle des Helmholtz-Zentrums

Adlershof. Am Ernst-Ruska-Ufer wurde jetzt Richtfest für „bERLinPro“ gefeiert. Das ist der künftige Linearbeschleuniger des Helmholtz-Zentrums Berlin. In Sichtweite der Baustelle betreibt die gleiche Forschungseinrichtung bereits Bessy II, den Elektronenspeicherring. Der neue Beschleuniger soll eine Ausweitung der Forschung am Standort Adlershof ermöglichen. „Das wird ein einmaliges Forschungsinstrument, mit dem wir absolutes Neuland in der Beschleunigertechnologie betreten“, sagt Professor...

  • Adlershof
  • 28.07.16
  • 125× gelesen
Bildung
Brauseraketen starten macht Spaß.

„Haus der kleinen Forscher“ gibt Tipps für einen spannenden Sommer

Mitte. Ferienzeit ist Forscherzeit. Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ in der Rungestraße 18 möchte Eltern anregen, mit ihren Kindern auf Entdeckungsreise zu gehen. Blubbern, zischen, blitzen – naturwissenschaftliche Experimente sind spannend. Vor Kurzem hat sich sogar Bundeskanzlerin Angela Merkel im Haus der kleinen Forscher von den Mini-Forschern erklären und zeigen lassen, wie der Sprudel in die Limo kommt. Zum bundesweiten Mitmachtag „Tag der kleinen Forscher“ startet das „Haus...

  • Mitte
  • 24.07.16
  • 36× gelesen
Bildung
Lea, Charlie, Henning und Emma (v.l.n.r.) von der Mahlsdorfer Grundschule experimentierten im Helleum unter anderem mit unterschiedlichen Flüssigkeiten, um deren physikalisches Verhalten miteinander zu vergleichen.
5 Bilder

Kinderforscherzentrum begrüßt 20 000. jungen Besucher

Hellersdorf. Das Kinderforscherzentrum Helleum ist bei Kindern sehr beliebt und wird von Pädagogen geschätzt. Mitte Juli konnte es seinen 20000. jungen Besucher feiern. Die Feier zum Besucherrekord am 13. Juli wurde von den Mitarbeitern des Helleums anders als sonst üblich gestaltet. Nicht ein einzelnes Kind wurde hervorgehoben und mit einem Blumenstrauß bedacht, sondern alle anwesenden Kinder feierten mit. Das waren an dem Tag Kinder der Schuleingangsphase der Mahlsdorfer Grundschule. Eines...

  • Hellersdorf
  • 14.07.16
  • 124× gelesen
Bildung
"Forschen macht Spaß": Artur und Cecilie basteln mit Jens Faber eine Mini-Solaranlage.
6 Bilder

Reinickendorfer Schüler experimentieren im Fraunhofer Heinrich-Hertz Institut

Märkisches Viertel. Für die Drittklässler der Charlie-Chaplin-Grundschule brachte der jüngste Ausflug nicht nur eine nette Abwechslung vom Unterrichtsalltag – sondern auch erste wissenschaftliche Erkenntnisse. „Forschen macht Spaß“ heißt das Projekt, das die Kinder ins Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut führte. Artur muss erst mal etwas Wichtiges loswerden: „Meine Name schreibt sich nicht mit h und spricht sich auch nicht mit h“, sagt der Zehnjährige. Nun, da das geklärt ist, kann er sich aufs...

  • Märkisches Viertel
  • 30.06.16
  • 149× gelesen
  • 1
  • 2