"bauhaus reuse" eröffnet

Charlottenburg. Mit dem „bauhaus reuse“ eröffnet am Donnerstag, 23. Mai, ein neues Zentrum für den Austausch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. Der Glaspavillon auf dem Ernst-Reuter-Platz besteht aus Gebäudeelementen der ehemaligen Nordfassade des Bauhaus-Gebäudes in Dessau. Er wurde von der zukunftsgeraeusche GbR in Kooperation mit der Technischen Universität Berlin, dem Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf und der Universität der Künste Berlin sowie mit Unterstützung der IKEA Stiftung und zahlreichen Projektpartnern ins Leben gerufen. Im öffentlich zugänglichen Pavillon finden über das Jahr 2019 verteilt unterschiedliche Veranstaltungen, etwa zu Politik und Baukultur, Wohnen, nachhaltiger Stadtentwicklung sowie zur Zukunft von Bildung und Arbeit statt. Neben den Programmpunkten ist das „bauhaus reuse“ ein offener Raum, der zum Sitzen, zum Schauen, zum Aufenthalt auf dem Platz einlädt. Offen stehen eine Lounge mit Informationsangeboten zu den Projekten und zum Ort Ernst-Reuter-Platz, eine Info-Bibliothek sowie die interaktive Virtual-Reality-App „Virtual Bauhaus“, die am Tag der Eröffnung ausführlich vorgestellt wird. Das Eröffnungsprogramm beginnt um 15 Uhr. maz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen