Fußgängerzone

Voraussetzungen für Fußgängerzone Breslauer Platz erfüllen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 08.08.2017 | 66 mal gelesen

Berlin: Breslauer Platz | Friedenau. Im Sommer vor zwei Jahren beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV), den Breslauer Platz zur Fußgängerzone umzuwidmen und das dazugehörige Verfahren einzuleiten. Mitte September 2015 setzte die BVV den damaligen Baustadtrat, den Ex-CDU-Politiker Daniel Krüger, unter Druck, die gefassten Beschlüsse zum Breslauer Platz „sofort umzusetzen“, was wiederum das Bezirksamt zwei Wochen später veranlasste, das...

2 Bilder

Pro und contra Fußgängerzone: Zossener Straße soll weitgehend autofrei werden

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 30.07.2017 | 170 mal gelesen

Berlin: Zossener Straße | Kreuzberg. Die Zossener Straße wird zwischen Bergmann- und Gneise-naustraße zur Fußgängerzone. Diesem Antrag der Grünen-Fraktion hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) mit großer Mehrheit zugestimmt.Die genauen Modalitäten sollen im Rahmen des Bürgerbeteiligungsverfahrens zur Begegnungszone Bergmannstraße besprochen werden. In diesem Zusammenhang wurde die Forderung nach einer weitgehenden Autofreiheit in der Zossener...

3 Bilder

Bezirk will illegalen Verkehr in der Fußgängerzone stoppen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 06.07.2017 | 370 mal gelesen

Spandau. Die Altstadt ist Fußgängerzone. Doch an das strikte Fahrverbot hält sich nicht jeder – sehr zum Ärger vieler Spandauer. Jetzt wird über versenkbare Poller nachgedacht. Man sieht sie immer wieder: Autos, die auf dem Weg zur Apotheke, zur Bank oder zum Arzt über den Markt rollen oder in den Gassen parken. Dabei gilt in der Altstadt striktes Fahrverbot. Erlaubt ist nur der Zulieferverkehr und zwar von 19 Uhr bis 11 Uhr....

1 Bild

Alle absteigen, bitte! 1

Benjamin Mombree
Benjamin Mombree | Spandau | am 13.05.2017 | 190 mal gelesen

Wie in einer geschützten Grünanlage niemand Ball spielen darf, ist in der Fußgängerzone der Altstadt Spandau das Radfahren nicht erlaubt. Zumindest nicht in der Zeit von Montag bis Samstag zwischen 9:00 und 19:00 Uhr. Also dann, wenn besonders viele Menschen zu Fuß unterwegs sind. Die Stadt Leipzig handhabt das ähnlich. Generell ist eine Fußgängerzone – der Name sagt es – den Passanten vorbehalten. Soweit die Regeln. Mehr...

Mitmachen erwünscht: Altstadtmanagement Spandau lädt zum Straßendialog

Benjamin Mombree
Benjamin Mombree | Haselhorst | am 12.05.2017 | 47 mal gelesen

Berlin: Markt Spandau | Unter dem Namen „Fußgängerzone zweipunktnull (2.0)“ lädt das Altstadtmanagement Spandau interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einem Open Air Workshop ein. Die Veranstaltung beginnt am Samstag, 13. Mai 2017 um 12 Uhr in der Breiten Straße / Ecke Markt. Stadtplaner stellen an diesem Tag erste Konzepte vor und treten in einen öffentlichen Dialog mit den Bürgern. Das Projekt aus dem Städtebaulichen Denkmalschutz umfasst die...

1 Bild

Säulenkunde

Benjamin Mombree
Benjamin Mombree | Spandau | am 29.03.2017 | 10 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

„Alles auf dem Prüfstand“: Interview mit dem Altstadtmanagement über das Förderprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“

Berit Müller
Berit Müller | Spandau | am 10.12.2016 | 202 mal gelesen

Spandau. Seit Mitte 2015 profitiert die Altstadt vom Bund-Länder-Programm „Städtebaulicher Denkmalschutz“. Zehn Jahre lang bekommt sie nun Fördermittel aus dem Topf – bis zu 50 Millionen Euro sind drin. Spandauer-Volksblatt-Reporterin Berit Müller sprach mit Andreas Wunderlich und Kristine Harrmann vom Altstadtmanagement über Pläne, Projekte und Probleme.Herr Wunderlich, Sie sind Geschäftsführer der BSG...

Unter den Linden autofrei: Rot-Rot-Grün will nur noch Nah- und Lieferverkehr zulassen 1

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 22.11.2016 | 289 mal gelesen

Berlin. Die Koalitionäre von SPD, Linken und Grünen planen, die Straße Unter den Linden für Pkw zu sperren. Der Handelsverband Berlin-Brandenburg sieht das kritisch.Wer derzeit versucht, Unter den Linden entlangzuspazieren, dem kann die Lust am Schlendern vergehen, wenn man sich den vielen Verkehr anschaut. Rot-Rot-Grün hat den Vorschlag auf die Agenda gesetzt, hier eine Zone zu schaffen, in der nur noch der öffentliche...

Flanieren Unter den Linden: Baustadtrat Gothe begrüßt geplante Fußgängerzone

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 10.11.2016 | 214 mal gelesen

Berlin: Unter den Linden | Mitte. Die rot-rot-grüne Koalition will den Boulevard Unter den Linden für den motorisierten Individualverkehr ab 2019 sperren. Nur noch BVG- und Touristenbusse sowie Taxen sollen dort fahren dürfen. Baustadtrat Ephraim Gothe (SPD) hat den Plan von Rot-Rot-Grün begrüßt, die Straße Unter den Linden für Autos zu sperren. Unklar ist bisher, wie der Verkehr um das Zentrum geleitet werden soll. „Ich bin für radikale Lösungen in...

Investor lehnt Fußgängerzone ab

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 11.07.2016 | 19 mal gelesen

Berlin: Alte Potsdamer Straße | Tiergarten. Aus den Plänen der Bezirksverordnetenversammlung, die Alte Potsdamer Straße zu einer Fußgängerzone umzubauen, wird bis auf Weiteres nichts. Der neue Eigentümer des Areals Potsdamer Platz mit 17 Gebäuden, zehn Straßen und zwei Plätzen, der kanadische Immobilieninvestor Brookfield, hat bei einem Treffen mit Stadtentwicklungsstadtrat Carsten Spallek (CDU) im Mai erklärt, eine entsprechende Umwandlung nicht weiter...

Autos parken in Fußgängerzone

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 28.05.2016 | 24 mal gelesen

Gesundbrunnen. Stadtrat Carsten Spallek (CDU) lässt das Ordnungsamt massiv gegen Falschparker in der Swinemünder Straße vorgehen. Der breite Boulevard mit Parkanlagen und Spielplätzen zwischen Gleimstraße und Bernauer Straße ist eine Fußgängerzone, in der immer wieder Autos parken. Bei einem Sondereinsatz des Ordnungsamtes am 22. Mai wurden 40 Falschparker erwischt und aufgeschrieben. Spallek will demnächst das Ordnungsamt...

Einkauf ohne Autoverkehr: Mitte plant neue Fußgängerzone

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 03.05.2016 | 129 mal gelesen

Berlin. Anders als viele andere Städte hat Berlin eher wenige Fußgängerzonen. Am Potsdamer Platz soll nun eine neue entstehen. Aus Sicht des Handels ist das keine gute Idee.Ob Hamburg, München oder Köln – überall locken Fußgängerzonen die Menschen zum Einkaufen, Schlendern oder Kaffeetrinken unter freiem Himmel – ohne lästigen Autoverkehr. Berlins Einkaufsstraßen können beim autofreien Bummeln nicht mithalten. Es gibt in der...

Ein weiterer Schritt zur Fußgängerzone

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 08.04.2016 | 23 mal gelesen

Tiergarten. Die Bezirksverodnetenversammlung (BVV) möchte die Alte Potsdamer Straße zur Fußgängerzone machen. Jetzt ist für die mögliche Umsetzung ein weiterer Schritt erfolgt. Das Bezirksamt hat sich mit der Taxi-Innung darüber verständigt, die acht Taxihalteplätze in der Alten Potsdamer Straße in die Gabriele-Tergit-Promenade in Fahrtrichtung Stresemannstraße zu verlegen. Der bestehende Nachrückeplatz vor dem...

Gute Chancen für Fußgängerzone

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 07.10.2015 | 69 mal gelesen

Tiergarten. Es sieht gut aus für eine Fußgängerzone in der Alten Potsdamer Straße zwischen Ludwig-Beck- und Potsdamer Straße. Die Bezirksverordnetenversammlung strebt diese Umwandlung seit Mai vergangenen Jahres an. Wie jetzt Baustadtrat Carsten Spallek (CDU) mitteilen konnte, seien die „Abstimmungsgespräche“ mit anderen beteiligten Behörden „durchweg positiv“ verlaufen. Derzeit läuft noch die Prüfung der sogenannten Belange...

1 Bild

Kein Ende im Streit um die Neugestaltung des Breslauer Platzes

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 04.08.2015 | 305 mal gelesen

Berlin: Breslauer Platz | Friedenau. Im Streit um den Umbau des Breslauer Platzes verhärten sich die Fronten zwischen Rot-Grün und CDU-Baustadtrat Daniel Krüger. Das Bezirksamt entscheidet sich für den Vorschlag eines Senatsexperten. Immer noch geht es um die Drei-Zentimeter-Kante in der Lauterstraße. Der Baustadtrat will sie beibehalten, die Zählgemeinschaft aus SPD und Grünen sowie die Bürgerinitiative Breslauer Platz möchten eine durchgehende...

Diebstahlschutz für Fahrräder

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 24.06.2015 | 36 mal gelesen

Berlin: Fußgängerzone | Tegel. Polizeibeamte der Direktion 1 stehen am 8. Juli von 14 bis 17 Uhr in der Fußgängerzone Gorkistraße bereit, um Fahrräder kostenlos zu codieren. Diese Markierung erleichtert im Falle eines Diebstahls das Auffinden des Rades, und es schreckt oft Diebe ab, weil sich codierte Räder schlechter verkaufen lassen. Für die Codierung sind ein Eigentumsnachweis und ein Ausweis erforderlich. CS

2 Bilder

Geschäftsleute: Niedergang der Wilmersdorfer Straße

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 23.06.2014 | 236 mal gelesen

Charlottenburg. Spritzen auf dem Wühltisch, eine unzumutbare Toilette und Punks mit freilaufenden Hunden: Händlern in der Fußgängerzone Wilmersdorfer Straße läuft die Kundschaft davon - und ein Anwohner kontaktiert wegen der Verwahrlosung sogar direkt Klaus Wowereit. Was unternimmt der Bezirk?Eigentlich würden sie sich lieber um ihre Geschäfte kümmern. Doch längst geht der Arbeitsauftrag von Peter Schönbrunn und Thomas Bong...