Hatun Sürücü

Mädchenprojekte ausgezeichnet

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 19.02.2016 | 16 mal gelesen

Reinickendorf. Der erste Preis ging ebenso an ein Projekt aus Reinickendorf wie der zweite: Auch in diesem Jahr hat die Fraktion Bündnis90/Die Grünen des Berliner Abgeordnetenhauses den Hatun Sürücü Preis verliehen. Ausgezeichnet wurde der Verein „Mama Afrika“ aus dem Märkischen Viertel für sein Engagement gegen Genitalverstümmelung. Den zweiten Preis erhielt der Interkulturelle Mädchentreff der Albatros GgmbH für die Arbeit...

Gedenken an Hatun Sürücü

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 28.01.2016 | 38 mal gelesen

Berlin: Oberlandstraße/Oberlandgarten | Tempelhof. Am 7. Februar jährt sich zum elften Mal der Todestag von Hatun Sürücü. An diesem Tag werden Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) und Bezirksverordnetenvorsteherin Petra Dittmeyer (CDU) um 11 Uhr am Gedenkstein in der Oberlandstraße/Ecke Oberlandgarten einen Kranz als Zeichen der Anteilnahme niederlegen. Hatun Sürücü war eine Deutsche kurdisch-türkischer Herkunft, die 2005 von ihrem jüngsten Bruder in der...

Türkei klagt Sürücü-Brüder an

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 20.11.2015 | 169 mal gelesen

Tempelhof. Der Prozess soll am 26. Januar eröffnet werden, berichtet die türkische Zeitung „Hürriyet“. Damit werden mehr als zehn Jahre nach dem Mord an der Deutsch-Türkin Hatun Sürücü in der Oberlandstraße zwei ihrer Brüder in der Türkei vor Gericht gestellt. Der sogenannte Ehrenmord erschütterte ganz Deutschland: Am 7. Februar 2005 wurde die damals 23-jährige Hatun Sürücü, Mutter eines sechsjährigen Sohnes, an einer...

Anklage nach zehn Jahren: Sürücü-Brüder vor Schwurgericht

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 03.08.2015 | 79 mal gelesen

Tempelhof. Der sogenannte Ehrenmord erschütterte ganz Deutschland: Am 7. Februar 2005 wurde die damals 23-jährige Hatun Sürücü, Mutter eines sechsjährigen Sohnes, an einer Bushaltestelle in der Oberlandstraße mit drei Kopfschüssen getötet. Ermordet von ihrem jüngsten Bruder, weil der kurdisch-türkischen Familie ihr moderner westlicher Lebensstil nicht passte. Der jugendliche Mörder wurde zu neun Jahren und sechs Monaten...

Einrichtung im Bezirk nach Hatun Sürücü benennen

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 12.02.2015 | 100 mal gelesen

Tempelhof. Anlässlich des zehnten Jahrestags der Ermordung von Hatun Sürücü fordert der Berliner Arbeitskreis gegen Zwangsverheiratung die Benennung einer repräsentativen Einrichtung in Tempelhof-Schöneberg nach der Türkin.Die Fraktionen von CDU und Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung haben sich der Forderung angeschlossen und bringen diese Woche gemeinsam einen entsprechenden Antrag in die BVV ein. Findet er eine...

1 Bild

Gedenken zum zehnten Todestag

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 29.01.2015 | 146 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Am 7. Februar 2005 wurde Hatun Sürücü (23) von ihrem jüngeren Bruder an einer Bushaltestelle in der Oberlandstraße mit drei Kopfschüssen getötet. Der Tempelhofer "Ehrenmord" sorgte bundesweit und weit darüber hinaus für Schlagzeilen.Hatun Sürücü war eine junge, alleinerziehende Berlinerin mit türkisch-kurdischen Wurzeln, die sich mit ihrem kleinen Sohn aus einer Zwangsehe befreit hatte. Dafür, und weil...