Kräutergarten

Ein Wochenende um den Apfel

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Baumschulenweg | am 05.08.2016 | 26 mal gelesen

Berlin: Späth'sche Baumschulen | Baumschulenweg. Die Späth'schen Baumschulen laden am 13. und 14. August erstmals zu den Klarapfel-Tagen ein. An beiden Tagen geht es rund um den Apfel, das Hofcafé serviert Apfelkuchen, Kräutergarten, Dahlienschau und das Arboretum sind ebenfalls geöffnet. In einer mobilen Mosterei können Hobbygärtner aus mitgebrachten Äpfeln – mindestens zehn Kilo – Apfelmark pressen lassen. Geöffnet ist bei freiem Eintritt in der...

Kräutergarten auf Zeit

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 14.12.2015 | 55 mal gelesen

Berlin: Grünes Haus Hellersdorf | Hellersdorf. Der Verein Grünes Haus soll das Grundstück des Kräutergartens in der Boizenburger Straße 52-54 für eine Übergangszeit nutzen können. In einem entsprechenden Beschluss verlangt die Bezirksverordnetenversammlung zudem vom Bezirksamt, Geldquellen zu finden, dass der Verein den inzwischen verwilderten Kräutergarten wiederherstellen kann. Der Verein Grünes Haus betrieb den mittelalterlichen Kräutergarten bis Anfang...

3 Bilder

Von Apfel bis Zitronen-Verbene: In der Gartenarbeitsschule gibt es viel zu lernen

Berit Müller
Berit Müller | Falkenhagener Feld | am 11.10.2015 | 158 mal gelesen

Berlin: Gartenarbeitsschule "An der Kappe" | Spandau. Dutzende Kisten, randvoll gefüllt mit prächtigen Äpfeln, lagern derzeit in der Gartenarbeitsschule „An der Kappe“. Beim großen Apfelfest am 17. Oktober geht es dem Obst an die Schale: Es kommt in die Saftpresse, ins Kompott oder in den Kuchen.Um die 10.000 Quadratmeter misst das Gelände – und dennoch wissen selbst viele Anwohner nicht, welch ein besonderes Grünstück in der Borkzeile 34 zu finden ist. „Die meisten...

Gartenschule öffnet ihre Gärten

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Falkenhagener Feld | am 26.09.2015 | 128 mal gelesen

Berlin: Gartenarbeitsschule An der Kappe | Spandau. Die Gartenarbeitsschule "An der Kappe" macht auch in diesem Jahr wieder mit bei der Aktion "Offene Gärten Berlin-Brandenburg". Dafür stehen die Türen am 3. Oktober allen Interessierten offen. Von 10 bis 17 Uhr gibt es Rundgänge über das rund 10.000 Quadratmeter große Gelände an der Borkzeile 34. Dort gibt es eine Menge zu erleben, denn die Gartenarbeitsschule ist nicht umsonst mehrfach vom BUND als „grüner Lernort“...

Alles über Brennnesseln

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 28.05.2015 | 37 mal gelesen

Berlin: Ökowerk | Grunewald. Wozu Brennnesseln taugen, das erfahren Teilnehmer eines Thementags im Naturschutzzentrum Ökowerk, Teufelsseechaussee 22. Am Sonnabend, 13. Juni, zeigt Regina Höfele, wie man die Pflanze zum Beispiel zu Seife oder Wildkräutersalz verarbeiten kann. Und es gibt auch eine Erklärung dafür, weshalb sie "sticht". Erwachsene zahlen 4 Euro, Kinder 3 Euro und Familien 10 Euro zuzüglich 4 Euro Materialbeitrag. Thomas...

Heimische Kräuter pflücken

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Malchow | am 27.05.2015 | 61 mal gelesen

Berlin: Naturschutzstation Malchow | Malchow. Welche Kräuter in der heimischen Natur wachsen und warum sie gesund sind, erklärt Biologin Beate Kitzmann bei einer kulinarischen Kräuterwanderung des Vereins Naturschutz Malchow am 7. Juni. Zwischen 14 und 17 Uhr geht es durch die Malchower Wiesen. Kitzmann wird über Brauchtum und Heilwirkung der Kräuter aufklären. Anschließend sind die Teilnehmer eingeladen, Kräutergerichte im Storchencafé der Naturschutzstation...

Kräuterkunde in der Bibliothek

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 09.04.2015 | 24 mal gelesen

Berlin: Bibliothek Mark Twain | Marzahn. Gerda Schneider führt am Donnerstag, 23. April, in der Bezirkszentralbibliothek "Mark Twain", Marzahner Promenade 52-54, auf unterhaltsame Weise in die Kräuterkunde ein. Die Marzahnerin hat ein Buch über Kräuter geschrieben und baut unter anderem im Schulgarten der Bruno-Bettelheim-Grundschule an. Es gibt Informationen zu rund 20 Kräuterarten und Kostproben von Tees. Die Präsentation beginnt um 16 Uhr. Es wird um...

2 Bilder

Verein "Grünes Haus" muss sich von Kräutergarten trennen

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 25.07.2014 | 189 mal gelesen

Hellersdorf. Der frühere Kräutergarten des Vereins "Grünes Haus" wird wohl mit Wohnungen bebaut. In einem Bieterverfahren des Liegenschaftsfonds war der Verein und sein Partner unterlegen."Seitdem verwildert der Garten. Niemand kümmert sich um ihn", sagt Christiane Engel. Sie hat den Kräutergarten des Vereins mit aufgebaut und bot bis zum vergangenen Jahr Führugen an. "Das ist uns unverständlich, die reinste Verschwendung...