Riesenrad

2 Bilder

Spreepark soll 2020 teilweise zugänglich sein

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Baumschulenweg | am 08.12.2017 | 111 mal gelesen

Berlin: Spreepark | Es ist kein Platz mehr frei im BVV-Saal im Rathaus Treptow. Wie ist es mit dem seit 2002 brachliegenden Spreepark weitergeht, stößt auf großes Interesse. Auf einer Dialogveranstaltung am 30. November stellte das Planungsteam sein Konzept vor, das gleich eine ganze Palette an Ideen bereithält. Der Spreepark, so sieht es der Rahmenplan vor, soll zu einem Kulturpark mit Veranstaltungen aller Art werden. Die Geschichte des...

1 Bild

Rummel wieder unterm Riesenrad - wahrscheinlich zum letzten Mal

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 16.11.2017 | 290 mal gelesen

Berlin: Wintertraum am Alexa | Der Weihnachtsmarkt zwischen Alexander- und Dircksenstraße direkt hinterm Alexa-Einkaufszentrum ist nicht nur der lauteste, sondern auch der älteste. Weil die letzten freien Grundtücke auf der sogenannte Banane, wie das Areal wegen seiner Form zwischen Alexanderplatz und Jannowitzbrücke auch heißt, immer weiter bebaut wird, drehen sich dort wohl zum letzten Mal die Hightech-Fahrgeschäfte. Seit 1973 kreischen die Besucher...

Herbstfest in Falkensee

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 30.09.2017 | 47 mal gelesen

Falkensee: Am Gutspark | Falkensee. Das Falkenseer Herbstfest öffnet am 13. Oktober wieder seine Tore. Auch die Spandauer sind zu dem Fest beim havelländischen Nachbarn eingeladen. Zehn Tage lang bietet das Volksfest Spaß und Abenteuer für die ganze Familie. Denn es locken spannende Attraktionen und Highlights. Neben einem Kinder-Riesenrad, Break Dance, Autoscooter und Kettenkarussell gibt es Kirmes-Leckereien, herzhaften Fischspezialitäten, Coffee...

1 Bild

36. Burgfest auf der Zitadelle: Ritter, Drachen und Greifvögel 1

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 31.08.2017 | 101 mal gelesen

Berlin: Zitadelle Spandau | Haselhorst. In die fantastische Welt des Mittelalters können die Besucher der Spandauer Zitadelle beim 36. Burgfest am 9. und 10. September eintauchen. Vor der Kulisse der alten Spandauer Zitadelle mit Resten der Burg Albrechts des Bären, dem Begründer der Mark Brandenburg im 12. Jahrhundert, trifft sich alljährlich ein buntes Volk zum großen Mittelalterspektakel. Der Clan vom Bullengraben, die Ritter von Panem cotidianum...

2 Bilder

In den Frühling feiern: Rummel-Spaß mit 60 Schaustellern 1

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 16.03.2017 | 132 mal gelesen

Berlin: Zentraler Festplatz | Reinickendorf. Das 47. Berliner Frühlingsfest startet am Freitag, 24. März, auf dem Zentralen Festplatz am Kurt-Schumacher-Damm. Bis Ostermontag bieten 60 Schausteller ihre Attraktionen an.Volksfest-Genuss pur versprechen die Veranstalter vom Berliner Schaustellerverband. Die Bandbreite reicht von der „Wilden Maus“-Achterbahn über die XXL-Krake, den „Gaudi Schunkler“, Eclipse, Break Dance, Melodie-Star, Auto Scooter,...

Führungen durch den Spreepark

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Baumschulenweg | am 24.02.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Spreepark | Plänterwald. Ab Mitte März gibt es wieder Führungen, bei denen der seit 2001 geschlossene Spreepark besichtigt werden kann. Besucher sehen die früheren Attraktionen, darunter das 45 Meter hohe Riesenrad und erfahren auch Wissenswertes zur Zukunft des Areals. Die Führungen dauern 90 Minuten. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf, für Kinder bis 14 Jahre drei Euro. Die nächsten Termine sind der 18. und 26. März, jeweils um 11 und 13...

Hertzallee: Senat will selbst planen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 25.07.2016 | 24 mal gelesen

Charlottenburg. Wie sich die Brachfläche am Campus Charlottenburg, einst als Standort für eine Riesenrad gehandelt, in Zukunft entwickelt, wird sich nicht in der City West entscheiden. Wie im Stadtentwicklungsauschuss der BVV bekannt wurde, hat der Senat das Planungsverfahren nun an sich gezogen. Zuvor hatte der Bezirk Mitte, auf dessen Boden sich der größere Teil des Riesenrad-Areals am Bahnhof Zoo befindet, damit...

1 Bild

Das Riesenrad bleibt stehen: Am 1. Januar übernimmt Grün Berlin den Spreepark

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Baumschulenweg | am 14.12.2015 | 279 mal gelesen

Berlin: Spreepark | Plänterwald. Die Ungewissheit um die Zukunft des Spreeparks ist nun beendet. Am 1. Januar übernimmt die Grün Berlin GmbH das 40 Hektar große Areal.Grün Berlin muss dann erst einmal die Verkehrssicherheit auf dem weitläufigen und ungepflegten Areal herstellen. Marode Gebäude und Reste von Fahrgeschäften müssen abgetragen und Altlasten entsorgt werden. „Das Riesenrad als markantes Symbol wird aber nicht abgerissen. Wir lassen...