Streetart

1 Bild

Street-Art im Kieztreff

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 29.10.2017 | 114 mal gelesen

Berlin: Huzur-Nachbarschaftstreffpunkt | Schöneberg. Der Direktorin des neuen „Urban Nation Museum for Urban Contemporary Art“, Yasha Young, reicht es nicht, der wilden, spontanen Graffitikunst ein Zuhause zu geben. Sie will dem ganzen strukturschwachen Bülow-Kiez auf die Beine helfen. Zu dieser künstlerischen Quartiersarbeit gehören Projekte wie die jüngst erfolgte Umgestaltung des Foyers des Nachbarschaftstreffpunkts „Huzur“ in der Bülowstraße 94. „Uns geht es...

3 Bilder

Fotoreportage Straßenkunst in Berlin

Thomas Hartmann
Thomas Hartmann | Friedrichshain | am 20.10.2017 | 45 mal gelesen

Berlin: Vétomat | Bei Straßenkunst in Berlin sind Meinungsverschiedenheiten vorprogrammiert. Schließlich kommen Künstler aus der ganzen Welt hierher, um ihren Teil zur streetart Szene beizutragen. Und so trifft man bei einem Gang durch die Stadt auf Portraits, die nur mit Kreide auf das Pflaster gemalt wurden - und vielleicht schon wenige Meter weiter auf einen umhäkelten Laternenpfahl, ein Korkmännchen auf einem Straßenschild oder einen...

1 Bild

Ferienworkshop SHOW UP! in Buckow

Young Arts Neukölln
Young Arts Neukölln | Gropiusstadt | am 04.10.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Heinrich-Mann-Schule | Noch keine Ahnung was tun in den Ferien? Wir haben da eine Idee. In der ersten Ferienwoche hast du die Möglichkeit mit Thorsten einen Film zu machen. In der zweiten Woche geht es um Parkour und Streetart. Komm gern vorbei und bleib eine Weile! Filmworkshop 23.10. - 27.10. von 13-18 Uhr Parkour und StreetArt Workshop 30.10.-03.11.  von 12 - 18 Uhr. Infos: maier@youngarts-nk.de

4 Bilder

Urban Nation Museum für Streetart in der Bülowstraße eröffnet

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 19.09.2017 | 728 mal gelesen

Berlin: Urban Nation Museum for Urban Contemporary Art | Schöneberg. Das Urban Nation Museum for Urban Contemporary Art in der Bülowstraße 7 ist eröffnet. Nach vier Jahren Vorbereitung und einem Jahr Bauzeit gibt es eine neue Berliner Kulturstätte in einem ehemaligen gründerzeitlichen Eckwohnhaus. In der Eröffnungsausstellung sind 143 überwiegend neue Arbeiten internationaler Streetart-Künstler zu sehen. Die Bundeshauptstadt sei zum Mekka der Szene geworden, so...

1 Bild

Blumenwiese trifft Straßenkunst: Buntes Programm in der Oldenburger Straße

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 18.09.2017 | 79 mal gelesen

Berlin: Moabiter Blumenwiese | Moabit. Nach dem Erfolg des 2016 angelaufenen Projekts „Moabiter Blumenwiese“ des Quartiersmanagements Moabit-West geht es am 23. September unter dem Motto „Moabiter Blumenwiese meets Street Art“ in die nächste Runde. Zum abwechslungsreichen Programm von 12 bis 18 Uhr in der Oldenburger Straße gehört die Verwandlung einer 30 Meter langen Brandwand des Wohnhauses Nummer 40 durch Graffiti-Künstler der Crew von New Berlin...

1 Bild

Die böse Fee an der Wand: Der Potsdamer Platz wird attraktiver

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 08.09.2017 | 59 mal gelesen

Berlin: Maleficent | Tiergarten. Der Londoner Streetartkünstler Mr Cenz hat auf 180 Quadratmeter aus der Sprühdose ein Porträt der bösen Fee aus dem Märchen „Dornröschen“ an eine provisorische Schallschutzwand in der Eichhornstraße 3 gezaubert. Das nicht nur wegen seiner schieren Größe beeindruckende Kunstwerk ist bis 30. September zu besichtigen. Danach wird die Wand samt „Maleficent“ wieder entfernt. Das Motiv wählte der Künstler wohl, weil die...

1 Bild

Bild der Hoffnung: Streetart-Künstler Ricky Lee Gordon gestaltete Wandgemälde

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 06.08.2017 | 107 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Wer dieser Tage an der Landsberger Allee 121 vorbeikommt, stutzt erst einmal. Am Giebel dieses Plattenbaus ist ein großes Wandgemälde zu sehen. Darauf dargestellt ein Pferd in einem überfluteten Raum eines Schlosses oder Landsitzes.Geschaffen wurde es in den zurückliegenden Wochen vom südafrikanischen Streetart-Künstler Ricky Lee Gordon. Er weilte auf Einladung von Yasha Young in Berlin. Die Kuratorin und...

Workshop zur Einzigartigkeit

Christian Schindler
Christian Schindler | Falkenhagener Feld | am 25.07.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Jugendtheaterwerkstatt Spandau | Falkenhagener Feld. In der Jugendtheaterwerkstatt Spandau, Gelsenkircher Straße 20, ist vom 31. Juli bis 4. August täglich von 12 bis 16 Uhr ein kostenloser Workshop dem Thema „EinzigArtig“ gewidmet. Die Teilnehmer im Alter von zehn bis 83 Jahren, so die Mitteilung der Jugendtheaterwerkstatt, befassen sich mit dem Thema im Bereich Theater, Tanz, Instrumentenbau, Streetart und Kochen. Weitere Information und Anmeldung unter...

7 Bilder

Blickfang am Tierpark: Heinrich-Dathe-Platz hat ein neues Schmuckstück

Berit Müller
Berit Müller | Friedrichsfelde | am 22.07.2017 | 138 mal gelesen

Friedrichsfelde. Das Bild ist nicht so leicht zu beschreiben, und genau das hat der Künstler bezweckt. Jeder soll sich selbst seinen Reim machen - auf das Riesengemälde, das neuerdings am Giebel der Erich-Kurz-Straße 9-11 prangt.Es muss ein ähnlich grauer Tag gewesen sein, an dem ihm ein Motiv in den Kopf schoss, das die Tristesse vertreiben sollte. Bloß, dass damals Winter war und nicht Hochsommer. „Aber das ist in Hamburg...

1 Bild

Bunte Stromkästen – jetzt bewerben! 1

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 17.07.2017 | 82 mal gelesen

Wedding. Seit April bemalen bereits im neunten Jahr Kinder und Jugendliche Stromkästen und Trafostationen der Energiefirma Stromnetz Berlin. Für den Wettbewerb 2018 können sich Schüler ab der 5. Klasse noch bis 23. Juli bewerben.In der 31. Kalenderwoche gestalten Jugendliche jeweils eine Trafostation in Pankow und Wedding. Das Projekt Stromkastenstyling 2017 läuft auf vollen Touren. In diesem Jahr lässt Stromnetz Berlin etwa...

500 Quadratmeter großes Fassadenbild entsteht am Tierpark

Berit Müller
Berit Müller | Friedrichsfelde | am 29.06.2017 | 124 mal gelesen

Berlin: Heinrich-Dathe-Platz | Friedrichsfelde. In diesen Tagen beginnen die Arbeiten für ein 500 Quadratmeter großes Fassadenkunstwerk am Heinrich-Dathe-Platz, direkt gegenüber vom Tierpark. Zur Streetart-Aktion gibt es ein buntes Begleitprogramm.Bevor auf der Wand das dreidimensionale Riesenbild entsteht, wird die Fassade erst einmal schwarz. Warum das so ist, erklärt der Hamburger Streetart-Künstler, der sich „1010“ nennt: „Das Kunstwerk besteht aus...

3 Bilder

Immobilienunternehmen überließ Abrisshaus der Subkultur

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 28.06.2017 | 136 mal gelesen

Berlin: The Haus | Schöneberg. Der Projektentwickler Copro war der Erste in Schöneberg, der für die Vermarktung eines Wohnbauprojekts Immobilienwirtschaft und Kunstzene zusammenbrachte. In einem sehr viel größeren Umfang ist ihm jetzt ein Kölner Immobilienunternehmen gefolgt. Die Pandion-Gruppe hatte im April 2016 das alte Volksbankgebäude in der Nürnberger Straße 68 erworben. Für eine Zwischennutzung bis zum Abriss des Komplexes in diesen...

Graffiti und Streetart

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 18.06.2017 | 19 mal gelesen

Berlin: Begegnungsstätte Mehringkiez | Kreuzberg. In der Begegnungsstätte Mehringkiez, Friedrichstraße 1, wird am Freitag, 23. Juni, eine Fotoausstellung mit Graffiti- und Streetart-Motiven eröffnet. Die Vernissage beginnt um 12 Uhr. Die Bilder können danach bis Ende August, montags bis freitags von 12 bis 16 Uhr, angeschaut werden. tf

Botschaft an der Wand

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 15.06.2017 | 30 mal gelesen

Berlin: Mural Shepard Fairey | Schöneberg. Auf einer 15-mal 18 Meter großen Wand in der Froben-, Ecke Schwerinstraße hat der Streetartkünstler, Grafiker und Illustrator Shepard Fairey ein Fassadenbild geschaffen, das ganz bewusst und unmissverständlich auf gesellschaftliche Probleme hinweist und Intoleranz verurteilt. Das Kunstwerk trägt die Botschaft „No Future für Apathie! Ignoranz! Sexismus! Fremdenfeindlichkeit! Rassismus!“. „Als wir gemeinsam die Idee...

Kunst auf Schallschutzwand

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 31.05.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Streetart | Tiergarten. Der bekannte Londoner Streetart-Künstler „Mr Cenz“ hat eine große Wandfläche am Potsdamer Platz, eine Schallschutzwand an der Eichhornstraße 3, künstlerisch gestaltet. Seit 1988 bearbeitet Cenz angelehnt an den abstrakten Expressionismus in seiner Heimatstadt Fassaden, Mauern und Tore. Cenz' Werke waren neben London bisher in Las Vegas, Tahiti und Detroit zu sehen. Mehr zum Künstler unter http://mrcenz.com. KEN

„Streetart“ der Fotogruppe

Berit Müller
Berit Müller | Lübars | am 26.05.2017 | 15 mal gelesen

Berlin: LabSaal Lübars | Lübars. „Streetart“ nennt die LabSaal-Fotogruppe ihre nächste Ausstellung, die vom 3. Juni bis 29. Juli in der Galerie in Alt-Lübars 8 zu sehen ist. Öffnungszeiten: mittwochs bis sonntags von 12 bis 20 Uhr – mit Ausnahme von geschlossenen Veranstaltungen. Informationen dazu gibt es unter  41 10 75 75. bm

1 Bild

Graffitikurs für Senioren: Volkshochschule lässt Rentner ein Altenheim besprühen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 27.03.2017 | 65 mal gelesen

Charlottenburg-Nord. Streetart und Graffitikunst sind eine Welt, zu der nur die wenigsten Senioren Zugang haben. Bei einem neuem Kurs der Volkshochschule City West nehmen sie nun selbst eine Sprühdose in die Hand.Von Montag, 24., bis Freitag, 28. April, täglich 11 bis 15 Uhr widmen sich Teilnehmer einem Wandstück eines Seniorenwohnheims am Heckerdamm und verpassen ihm unter Anleitung eines erfahrenen Dozenten eine frische...

1 Bild

Warten auf Entertain TV

Fred Haefner
Fred Haefner | Pankow | am 11.03.2017 | 22 mal gelesen

Schnappschuss

Straßenkunst im Fokus

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 23.02.2017 | 52 mal gelesen

Berlin: Büro Urban Nation | Schöneberg. Das Büro des „Urban Nation Museum For Urban Contemporary Art“, Bülowstraße 97, präsentiert „Radius“. Die Ausstellung zeigt die Werke von 16 Künstlern, die die Grafitti- und Straßenkunstszene in Deutschland maßgeblich geprägt haben. „Radius“ wurde kuratiert von dem Berliner Künstler, Blogger und Fotojournalisten Boris Niehaus, Christian Hundertmark, Gründer des Münchner Kreativstudios C100, und Rudolf David...

5 Bilder

Esprit statt Establishment: In Wilmersdorf weht ein frischer Wind

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 31.01.2017 | 299 mal gelesen

Wilmersdorf. Betagt, uninspiriert, schläfrig – rund 25 Jahre nach der Fusion der Altbezirke haftet an Wilmersdorf das Image der biederen Stiefschwester Charlottenburgs. Dass inzwischen ein neuer Geist im Kommen ist, beweisen fünf originelle Orte.Teufelsberg: Es war einmal ein Horchposten für kalte Krieger – es wurde ein Wallfahrtsort für Liebhaber von Street-Art und Auskundschafter verlassener Orte. Der Teufelsberg ist ein...

2 Bilder

Ost-Gastronomen finden Geschmack am Westen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 05.12.2016 | 254 mal gelesen

Charlottenburg. Ein Ost-Ruck in der City-West: Im Bikini Berlin eröffnet das erste Spreegold-Restaurant jenseits der Kerngebiete in Mitte und Prenzlauer Berg. Und im altehrwürdigen Café Kranzler brüht ein Wirt Kaffee, der Mütter aus dem Kollwitz-Kiez empörte. Kann das klappen?In Gefilden, wo manches altbackene Kiezcafé zum Sonntagnachmittag schließt, eröffnet bald ein Restaurant, das es nicht einmal einsieht, Frühstück an...

7 Bilder

Street Art-Tempel im Grunewald: Pächter öffnet den Teufelsberg für Besucher

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 20.08.2016 | 203 mal gelesen

Berlin: Teufelsberg | Grunewald. Die vielleicht größte Street Art-Galerie der Welt auf dem beinahe höchsten Berg Berlins – solche Merkmale der alten Field Station will sich der neue Pächter Marvin Schütte mehr zunutze machen als alle vor ihm.„Teufelsberg“ steht auf dem Schild der U-Bahn. Endstation Sehnsucht, könnte man sagen. Aber natürlich ist der Zug nur als aufgesprühtes Wandbild real. Auf den 120 Meter hohen Teufelsberg führen noch keine...

Straßenkünstler weiter aktiv

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 05.08.2016 | 58 mal gelesen

Schöneberg. Das Urban Nation Museum für Urban Contemporary Art, obgleich noch ohne eigenes Haus, feierte Anfang August schon einmal ein Jubiläum. Seit zehn Jahren gibt es das „Project M/ We're all connected“. Straßenkünstler verschönern für die Institution der Gewobag-Stiftung Berliner Leben unansehnliche Fassaden. Zum Jubiläum haben neun Streetartisten unter anderem in der Bülowstraße 94, 94-97 und in der Bülowstraße 7...

1 Bild

"Art is dead" #Mitte #Bergstraße

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 18.04.2016 | 13 mal gelesen

Schnappschuss

8 Bilder

Kleiner Vogel – großer Star: neues Wandbild in der Neheimer Straße

Berit Müller
Berit Müller | Tegel | am 08.04.2016 | 616 mal gelesen

Berlin: Tegel | Tegel. Ein kleines Tier kommt ganz groß raus: 42 Meter hoch ist das Bildnis eines in natura zierlichen Vogels, das jetzt die gesamte Rückwand der Neheimer Straße 6 schmückt. Es zeigt einen Star.Er misst höchstens 20 Zentimeter, trägt ein schlichtes schwarzes Federkleid und ärgert Laubenpieper, wenn er im Sommer scharenweise Kirschen klaut. Ansonsten ist der Star ein eher unscheinbarer Vogel. „Doch nur auf den ersten Blick“,...