Stiftung Berliner Leben

Beiträge zum Thema Stiftung Berliner Leben

Kultur

Künstlertalks und Oper im Hof

Schöneberg. Die Stiftung Berliner Leben öffnet ihre Türen rund um die Bülowstraße. Ein ganzes Wochenende lang wird vom 17. bis 19. September ein Quartiersfest mit buntem Programm gefeiert. Es gibt Workshops für Kinder, Podiumsdiskussionen, Vernissage, Künstlertalks und Performances, Oper im Hof, Führungen und Ausstellungen. In der Bülowstraße 90, 97 und 7 stellt die Stiftung außerdem ihre Aktivitäten rund um das Urban Nation Museum vor. Internationale Künstler sind ebenfalls vor Ort. Alle...

  • Schöneberg
  • 10.09.21
  • 12× gelesen
Soziales

Vielfältiges Programm für Groß und Klein
Bülow Street Weekend vom 17. bis 19. September 2021

Ein ganzes Wochenende lang öffnet die Stiftung Berliner Leben mit Unterstützung der Gewobag ihre Türen und feiert mit den Bewohnern des Bülow-Kiezes und allen Gästen ein lebendiges Quartiersfest. Mit einem vielseitigen Programm wird die Bülowstraße am Wochenende des 17. bis 19. Septembers 2021 zu einem erlebnisreichen Ort für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Neben Kreativworkshops, Ausstellungen, Vernissagen und Performances gibt es zudem Musik, Künstlertalks, Führungen und eine...

  • Schöneberg
  • 08.09.21
  • 88× gelesen
  • 1
Politik

Ganz normaler Wohnraum?
Zweckentfremdungsstelle überprüft Künstlerateliers

Unlängst feierte das Streetartmuseum Urban Nation an der Bülowstraße sein einjähriges Bestehen unter anderem mit der Einweihung seiner Künstlerateliers im Haus Bülowstraße 7. Nicht zur Freude aller. Für die Grünen in der BVV verstößt die Nutzung der oberen Stockwerke für das Artist in Residence-Programm gegen die Wohnraumzweckentfremdungsverordnung. Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) sieht das ähnlich. Für die oberhalb des ersten Obergeschosses gelegenen Wohnungen habe die bezirkliche...

  • Schöneberg
  • 25.10.18
  • 355× gelesen
Soziales
Alexander Wolf: Auf den Geschäftsführer der Stiftung Berliner Leben und sein Angebot setzt Tempelhof-Schöneberg große Hoffnung. Foto: KEN

Mietvertrag für "Potse" und "Drugstore" ein Jahr verlängert

Der Mietvertrag zwischen dem Bezirksamt und dem Eigentümer der Potsdamer Straße 180 wird um ein Jahr verlängert. In dem Gebäude befinden sich die Jugendzentren „Potse“ und „Drugstore“. „Ein Jahr ist aber nur eine Gnadenfrist, da am 31. Dezember 2018 auch dieser Mietvertrag auslaufen wird." Die Zukunft bleibe weiter ungewiss, so ein Pressesprecher der Jugendeinrichtungen. Immerhin sei das ein Zeitgewinn nach den Worten von Jugendstadtrat Oliver Schworck (SPD), um vielleicht mit der...

  • Schöneberg
  • 29.11.17
  • 559× gelesen
Kultur

Straßenkünstler weiter aktiv

Schöneberg. Das Urban Nation Museum für Urban Contemporary Art, obgleich noch ohne eigenes Haus, feierte Anfang August schon einmal ein Jubiläum. Seit zehn Jahren gibt es das „Project M/ We're all connected“. Straßenkünstler verschönern für die Institution der Gewobag-Stiftung Berliner Leben unansehnliche Fassaden. Zum Jubiläum haben neun Streetartisten unter anderem in der Bülowstraße 94, 94-97 und in der Bülowstraße 7 gearbeitet. Auch an der Fassade des Hauses in der Feurigstraße 64 wurde...

  • Schöneberg
  • 05.08.16
  • 100× gelesen
Bildung

Abenteuer Oper für Preis nominiert

Kreuzberg. Die Initiative "Abenteuer Oper" ist als eine von drei Kandidaten für den Preis "Soziale Stadt" in der Kategorie Bildung, Kultur und Gesundheit nominiert worden. Das Projekt wird seit 2013 von der Stiftung Berliner Leben der Wohnungsbaugesellschaft Gewobag ausgerichtet. Schüler aus der vierten Klasse erarbeiten, häufig gemeinsam mit Senioren aus ihrem Kiez, eine Bühnenaufführung. Angeleitet werden sie dabei von Theaterpädagogen der Komischen Oper. Der Besuch einer Vorstellung dort...

  • Kreuzberg
  • 03.07.16
  • 50× gelesen
Kultur
Collin van der Sluijs und Super A vor ihrem Kunstwerk an der Neheimer Straße.
8 Bilder

Kleiner Vogel – großer Star: neues Wandbild in der Neheimer Straße

Tegel. Ein kleines Tier kommt ganz groß raus: 42 Meter hoch ist das Bildnis eines in natura zierlichen Vogels, das jetzt die gesamte Rückwand der Neheimer Straße 6 schmückt. Es zeigt einen Star. Er misst höchstens 20 Zentimeter, trägt ein schlichtes schwarzes Federkleid und ärgert Laubenpieper, wenn er im Sommer scharenweise Kirschen klaut. Ansonsten ist der Star ein eher unscheinbarer Vogel. „Doch nur auf den ersten Blick“, protestiert Collin van der Sluijs. „Wenn die Sonne auf sein Gefieder...

  • Tegel
  • 08.04.16
  • 1.240× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.