Anzeige

Alles zum Thema Teufelsberg

Beiträge zum Thema Teufelsberg

Politik

BVV: Was passiert am Teufelsberg?

Charlottenburg-Wilmersdorf. Bei der nächsten Sitzung der Bezirksverordneten am Donnerstag, 24. Mai, ab 17 Uhr im BVV-Saal des Rathauses, Otto-Suhr-Allee 100, bringt die SPD-Fraktion das Thema "Teufelsberg" auf den Tisch. Die ehemalige Abhörstation der Alliierten wurde kürzlich für den Zugang gesperrt und nun wollen die Sozialdemokraten mit ihrer Großen Anfrage in Erfahrung bringen, wann und warum dies geschehen ist, welche Auflagen es gibt und wie diese kontrolliert werden. Wichtiger noch sind...

  • Charlottenburg
  • 21.05.18
  • 274× gelesen
Kultur
Wanderwege zur Aussicht Sandra Kirsten
8 Bilder

Wandern, Baden, Klettern, Mountainbike – alles ist möglich in Berlin auf dem Teufelsberg!

Der Berliner könnte ständig Urlaub machen und in die weite Welt reisen, dabei hat er „Berge und Meer“ vor der Haustür – sozusagen fast vor der Nase und doch hat er so manches noch nicht entdeckt. Vielleicht fährt der Marzahner mal in den Grunewald und der Grunewäldler nach Marzahn! Haben doch beide etwas gemeinsam – einen Berg mit fantastischer Aussicht! Der 120 m hohe ehemalige Trümmerberg im Grunewald lädt jedenfalls zum Wandern, Picknicken, Klettern, Radeln, Rodeln, Spazieren und Ausruhen...

  • Grunewald
  • 19.09.17
  • 127× gelesen
Politik

Teufelsberg: Offener Brief vom Aktionsbündnis

Grunewald. In einem offenen Brief an den Regierenden Bürgermeister und den Senat fordert das Aktionsbündnis Teufelsberg, das Gelände endgültig landschaftlich zu gestalten und öffentlich zugänglich zu machen. "Seit 2014 unterstützen alle Fraktionen im Abgeordnetenhaus Ihre öffentliche Absichtserklärung zu diesem Ziel, um das sich auch unser Aktionsbündnis seit 20 Jahren bemüht", heißt es da. Keine Künstlerkolonie Das Rückerwerbsverfahren solle vorangetrieben und keine...

  • Grunewald
  • 26.06.17
  • 72× gelesen
Anzeige
Bildung
In der Ausstellung „Wald.Berlin.Klima.“ gibt es viel zu sehen.

Wildbienen und Echsen auf der Spur: 26 Stunden lang Stadtnatur erleben

Wilmersdorf. Berlin ist nicht nur eine Millionenstadt, sondern auch die grünste Metropole Europas. Am 17. und 18. Juni bietet sich ausreichend Gelegenheit, sie zu erkunden. Naturerleben in der Großstadt? „Ja, Berlin bietet mit mehr als 140 Brutvogel- und 60 Säugetierarten einen großen Wildtierreichtum. Dazu kommen Stadtparks, grüne Hinterhöfe, Freiflächen und Kleingartenanlagen“, erklärt Wolfgang Busmann von der Stiftung Naturschutz Berlin. Am Langen Tag der Stadtnatur kann sich jeder...

  • Wilmersdorf
  • 09.06.17
  • 23× gelesen
Politik

Grüne wollen Teufelsberg-Plan

Grunewald. Rund um die frühere Abhörstation auf dem 120 Meter hohen Teufelsberg tummeln sich Künstler, Geschichtsbegeisterte, Sportler und Naturfreunde gleichermaßen. Aber ein ganzheitlicher Plan fehlt, meint die Grünen-Fraktion in der BVV. Sie fordert die Verwaltung in einem Antrag auf, gemeinsam mit den Berliner Forsten und den freien Trägern des Naturschutzes und der kulturellen Arbeit ein Nutzungskonzept vorzulegen. Ende April soll das Bezirksamt berichten. tsc

  • Charlottenburg
  • 17.02.17
  • 20× gelesen
Politik
Verboten, aber faszinierend: Der Thai-Park zieht an warmen Wochenenden Tausende Besucher an, die exotische Speisen kosten und Fernost-Flair schätzen.
5 Bilder

Esprit statt Establishment: In Wilmersdorf weht ein frischer Wind

Wilmersdorf. Betagt, uninspiriert, schläfrig – rund 25 Jahre nach der Fusion der Altbezirke haftet an Wilmersdorf das Image der biederen Stiefschwester Charlottenburgs. Dass inzwischen ein neuer Geist im Kommen ist, beweisen fünf originelle Orte. Teufelsberg: Es war einmal ein Horchposten für kalte Krieger – es wurde ein Wallfahrtsort für Liebhaber von Street-Art und Auskundschafter verlassener Orte. Der Teufelsberg ist ein Magnet für junge und jung gebliebene Berlin-Touristen. Reiseführer...

  • Grunewald
  • 31.01.17
  • 322× gelesen
Anzeige
Sport

Jens Voigt fuhr 25.000 Euro ein

Grunewald. Mehr als 24 Stunden brauchte Ex-Radprofi Jens Voigt am 2. Januar, um den Teufelsberg so oft auf zwei Rädern zu erklimmen, als sei er aufs Dach der Welt – den Mount Everest – geradelt. Mit kurzen Unterbrechungen für die Verpflegung strampelte Voigt bei seiner Tour zugunsten von Krebspatienten über 8800 Höhenmeter empor. Am Morgen des 3. Januar verbuchte er mit seinen Unterstützern eine Summe von insgesamt 25.000 Euro. tsc

  • Charlottenburg
  • 06.01.17
  • 16× gelesen
Politik
Lobbyarbeit für die Ärmsten: Dieter Puhl von der Bahnhofsmission am Zoo gewann mit Außenminister Frank-Walter Steinmeier einen neuen Freund.
11 Bilder

2016 war geprägt vom Bürgerprotest gegen Investoren und von frischen Ideen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Ob in historischen Höfen oder auf planiertem Kleingartenland, Charlottenburg-Wilmersdorfer Boden entwickelte sich 2016 zum hart umkämpften Gut. Abkühlung fanden die Gemüter im neuen Bad am Halensee. Und besonders Kühne wagen sich mit dem Motorrad aufs Eis. Doch die City West erlebte auch Schockmomente. Und die Ku'damm-Theater bangten von Januar bis Dezember. Januar Abriss der Ku'damm-Bühnen zugunsten von Handelsfläche, ein neuer Korridor zum generalsanierten...

  • Charlottenburg
  • 27.12.16
  • 406× gelesen
Kultur
Mieter Wilfried Noak erklimmt als erster seiner Besichtigungsgruppe die Treppe zur Aussichtsplattform auf dem Hochhaus in der Raoul-Wallenberg-Straße.
3 Bilder

Beste Aussichten von Marzahn bis zum Teufelsberg

Marzahn. Die Degewo hat den „Skywalk“ über den Marzahner Hochhäusern am 28. September eröffnet. Von einer Aussichtsplattform haben Besucher einen Panoramablick bis in die Berliner Innenstadt und darüber hinaus. Mehrere Hundert Menschen ließen sich schon vor der Eröffnung der Aussichtsplattform auf dem Dach des Doppelhochhauses Raoul-Wallenberg-Straße 40/42 am 28. September in die Besichtigungslisten eintragen. Doch als allererste konnten die Mieter in einer Art Preview die neue...

  • Marzahn
  • 28.09.15
  • 417× gelesen
Kultur
Stadttour der besonderen Art: Nofretete mit Partyvolk und Reiseführerin vor der denkmalgeschützten Weltzeituhr am Berliner Alexanderplatz.
5 Bilder

Eine halbe Million Menschen sahen die WYLD-Show

Mitte. Nofretete, Aliens und die legendäre Girlreihe tanzen mitten auf dem Alex. Zehn Monate nach der Premiere der teuersten Show aller Zeiten im Friedrichstadt-Palast hat sich das Ensemble einen Stadtausflug gegönnt. Über eine halbe Millionen Besucher haben bisher die futuristische Großstadt-Revue gesehen. THE WYLD läuft noch bis zum nächsten Sommer.

  • Mitte
  • 13.08.15
  • 163× gelesen
Kultur

Führung durch Abhörstation

Grunewald. Ein Rundgang durch die ehemalige Abhörstation auf dem Teufelsberg erwartet die Begleiter des Stadtführers Volker Elinghausen am Mittwoch, 20. Mai. Von 14.30 bis 16.30 Uhr erfahren Teilnehmer die Geheimnisse der verkommenen Anlage. Man trifft sich am Eingangstor und zahlt für die Führung 15 Euro. Thomas Schubert / tsc

  • Grunewald
  • 11.05.15
  • 32× gelesen
Bauen

Teufelsberg wurde entthront

Grunewald. Das war es dann mit dem Titel der höchsten Erhebung Berlins: Der Teufelsberg, entstanden durch Aufschüttung von Kriegstrümmern, ist von nun an nur noch die Nummer zwei. Denn durch die Aufschüttung einer Deponie im Norden von Pankow entstand im Januar ein 122 Meter hoher Gipfel. Nahe der Siedlung Arkenberge legt nun ein Gipfelstein Zeugnis ab, dass man den Teufelsberg um 2 Meter überboten hat. Unangefochten als höchste natürliche Erhebung gilt weiterhin der Große Müggelberg in...

  • Charlottenburg
  • 02.02.15
  • 264× gelesen
  • 2
Leute
Einsamer Gipfel: Die höchste Erhebung Berlins blieb zu Silvester menschenleer.

Behörde verbot Teufelsberg-Besteigung in der Neujahrsnacht

Grunewald. Eigentlich hätte es eine Führung mit spektakulärem Blick auf die Silvesterfeuerwerke werden sollen. Doch nach einer Anordnung des Bauamts musste der Pächter der Abhörstation auf dem Teufelsberg die nächtliche Tour am 31. Dezember abblasen.Im Vorfeld hatte sich eine Vielzahl von Interessenten gemeldet, die an dieser zweistündigen Sonderführung teilzunehmen gedachten. Sie mussten also einen anderen Weg finden, das Jahr 2015 zu begrüßen. Auch die verantwortliche Shalmon Abrahams...

  • Grunewald
  • 05.01.15
  • 62× gelesen
Bauen
Charme des Verfallenen: Die verlassene amerikanische Abhörstation ist Ziel von Führungen und Kunstprojekten.

Trümmerberg ruft nach neuer Nutzung

Grunewald. Als das Land Berlin den Teufelsberg samt der verlassenen Abhörstation 1996 an Investoren verkaufte, schienen Gedanken an eine Entwicklung des Areals von staatlicher Hand begraben. Plötzlich liebäugelt man aber mit dem Rückkauf.Als Aussichtspunkt mit morbidem Charme lockte die verlassene Abhörstation im Rahmen von Führungen zuletzt immer mehr Unternehmungslustige ins Grüne. Nachdem inzwischen mehrere Ideen zur Nutzung des 115 Meter hohen Trümmerberges - darunter die Errichtung einer...

  • Grunewald
  • 27.10.14
  • 45× gelesen
Ausflugstipps
Seit Kurzem markiert ein Gipfelkreuz Berlins höchste natürliche Erhebung.

Spaziergang mit Kamera und Fernglas im Müggelwald

Müggelheim. Die Müggelberge im Südosten Berlins entstanden während der letzten Kaltzeit vor rund 100.000 Jahren. Doch was eigentlich sind die Müggelberge? Genau genommen gibt es im Müggelwald drei Gipfel, die alle bei einer rund dreistündigen Wanderung erstiegen werden können.Start ist am Waldparkplatz Kanonenberge, den man über die Straße Zum Müggelturm vom Müggelheimer Damm aus erreicht. Dort befinden sich die Kanonenberge (70 Meter), die ihren Namen von Schießübungen zur Kaiserzeit haben...

  • Müggelheim
  • 26.06.14
  • 757× gelesen
Tipps und Service
Wer an die heilsamen Wirkung von Klängen glaubt, kann sich in der ehemaligen Abhörkuppel fallen lassen.

Erlebnis am Teufelsberg setzt auf Heilkraft der Töne

Grunewald. Meditieren unter Abhördomen: Wer bei Maria Waidacher einen Ausflug bucht, erlebt die Ruinen der verlassenen NSA-Station als Stätte der akustischen Selbstfindung. Oben in der Abhörkuppel wird auch die leiseste Regung Teil einer Musik.Am Anfang stehen wir im Kreis. Und lauschen. Lauschen und hören - erstmal nichts. "Wir wollen jetzt in der Wahrnehmung zu uns selbst finden", sagt Maria Waidacher. Wir leisten unserer Anleiterin Folge, schlenkern hierzu mit den Armen, wippen auf den...

  • Grunewald
  • 23.06.14
  • 66× gelesen