Synagoge

Liturgischer jüdischer Gesang

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 03.03.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftshaus Friedenau | Friedenau. Der überkonfessionelle Shalom-Chor Berlin unter Leitung des Kantors Assaf Levitin ist am 12. März 18 Uhr mit einem ganz besonderen Konzert zu Gast im Nachbarschaftshaus Friedenau, Holsteinische Straße 30. „Mein Herz ist im Osten“ ist der Titel der Veranstaltung, in der liturgische jüdische Gesänge aus dem Orient und Frankreich erklingen. Durch sephardische und französische Einflüsse öffnete sich die traditionelle...

1 Bild

Synagoge Oranienburger Straße

Antje Remke
Antje Remke | Mitte | am 24.01.2017 | 20 mal gelesen

Berlin: Antje Remke | Schnappschuss

1 Bild

Wie geht es nach der Berlin-Wahl mit dem Bürgerbegehren Fraenkelufer weiter?

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 05.10.2016 | 799 mal gelesen

Berlin: Fraenkelufer | Kreuzberg. Auf ihrer letzten Sitzung vor der Wahl hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) das Zustandekommen des Bürgerbegehrens "Rettet das Fraenkelufer zwischen Admiralbrücke und Erkelenzdamm" bestätigt.Im nächsten Schritt geht es jetzt darum, ob die Forderungen unverändert übernommen oder sich über eine "modifizierte Annahme", sprich einen Kompromiss, verständigt werden kann. Passiert beides nicht, käme es zum...

1 Bild

Ausstellung zu Tacheles-Funden: Landesdenkmalamt will ausgegrabene Funde zeigen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 31.07.2016 | 134 mal gelesen

Berlin: Tacheles-Quartier | Mitte. Nach dem Abschluss der Grabungsarbeiten auf dem Tacheles-Areal zwischen Oranienburger Straße und Johannisstraße bereiten Experten des Landesdenkmalamtes jetzt die Funde auf.Die elf Grabungsfelder, im Fachjargon Sondagen genannt, werden derzeit ausgebaggert. Das gesamte Gelände des zukünftigen Wohn- und Geschäftsviertels wird zweigeschossig unterkellert. Archäologen der Grabungsfachfirma hatten vor kurzem nach...

Gedenktafel muss bleiben

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 26.05.2016 | 17 mal gelesen

Mitte. Die Gedenktafel auf der Brache an der Johannistraße 16 muss während der Bauarbeiten auf dem Tacheles-Areal weiter „öffentlich sichtbar und zugänglich“ sein. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) beschlossen. Die Tafel erinnert seit 2006 an die im Zweiten Weltkrieg zerstörte Synagoge der Jüdischen Reformgemeinde an dieser Stelle. In den kommenden Jahren entsteht hier ein Wohn- und Geschäftsviertel. Die Tafel...

1 Bild

Synagoge im Untergrund: Auf dem Tacheles-Areal stand bis 1945 ein Tempel der Jüdischen Reformgemeinde

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 11.05.2016 | 256 mal gelesen

Berlin: Tacheles-Quartier | Mitte. Auf der riesigen Brache an der Johannisstraße, auf der in den kommenden Jahren ein Wohn- und Geschäftsviertel aus dem Boden gestampft wird, stand die historisch bedeutsame Synagoge der Jüdischen Reformgemeinde. Archäologen graben derzeit auf dem Tacheles-Areal, um mögliche Siedlungsspuren aus dem 17. und 18. Jahrhundert zu dokumentieren, bevor die Bagger das Gelände für die zweigeschossige Tiefgarage ausheben. Das...

Gedenken an die Pogromnacht

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 31.10.2015 | 44 mal gelesen

Berlin: Mahnmal Lindenufer | Spandau. Das Bezirksamt richtet zum Gedenken an die Pogromnacht vom 9. zum 10. November 1938 eine Gedenkveranstaltung am 6. November um 10 Uhr am Mahnmal in der Grünanlage am Lindenufer (Höhe Kammerstraße) aus. Gemeinsam mit Vertretern der Kirchen sowie Schülern wird öffentlich an die Leiden der Spandauer Bevölkerung jüdischen Glaubens während der Zeit der nationalsozialistischen Terrorherrschaft erinnert. Von der Jüdischen...

1 Bild

Anja Siegemund ist neue Direktorin des Centrum Judaicum

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 14.08.2015 | 152 mal gelesen

Berlin: Centrum Judaicum | Mitte. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, Dr. Gideon Joffe, die neue Direktorin des Centrum Judaicum in der Oranienburger Straße vorgestellt.Die 48-jährige Historikerin Anja Siegemund tritt die Nachfolge von Gründungsdirektor Hermann Simon an, der in den Ruhestand geht. Er stand seit 1988 an der Spitze der Stiftung „Neue Synagoge Berlin -...