Spende zum Jahresstart
Volksbank unterstützt Berliner Judokas mit 5000 Euro

Jörg Vogel (links), Marktgebietsleiter der Berliner Volksbank, überreichte dem Vizepräsidenten des Judo-Verbands Berlin, Enrico Günther, den symbolischen Spendenscheck.
  • Jörg Vogel (links), Marktgebietsleiter der Berliner Volksbank, überreichte dem Vizepräsidenten des Judo-Verbands Berlin, Enrico Günther, den symbolischen Spendenscheck.
  • Foto: Judo-Verband Berlin
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Über eine tolle Spende kann sich der Judo-Verband Berlin (JVB) freuen.

Die Berliner Volksbank eG stellt ihm 5000 Euro für seine Arbeit in diesem Jahr zur Verfügung. Der Judo-Verband Berlin wurde 1949 gegründet und ist Mitglied des Deutschen Judo-Bund. Aktuell gehören ihm 76 Vereine mit insgesamt über 9000 Sportlerinnen und Sportlern an.

Judo ist eine Sportart, die in Berlin für jedes Alter angeboten wird und in allen Bezirken trainiert werden kann. „Das Setzen, Verfolgen und Erreichen individueller Ziele, sowohl im Breiten- als auch im Leistungssport, ist für unsere Mitgliedsvereine und somit auch für uns als Verband selbstverständlich. Hierfür einen passenden Rahmen zu bieten und notwendige Unterstützung zu leisten, ist eine unserer Hauptaufgaben“, informiert der Verband über sein Credo.

Seit vielen Jahren unterstützt die Berliner Volksbank den Berliner Judosport. Und zu Beginn dieses Jahres kann sich der JVB über eine weitere Spende freuen. Jörg Vogel, Marktgebietsleiter der Berliner Volksbank eG überreichte dem Vizepräsidenten des Judo-Verbands, Enrico Günther, einen symbolischen Scheck über 5000 Euro. Er bescherte damit dem JVB unter finanziellen Gesichtspunkten einen fantastischen Jahresstart, erklärt Enrico Günther.

„Der JVB bedankt sich bei der Berliner Volksbank für die sehr großzügige Spende sowie die damit verbundene, anhaltende Unterstützung des Judos in Berlin“, so Günther weiter. Mehr zum JVB, der im Sportforum am Weißenseer Weg 53 seine Geschäftsstelle hat, ist auf www.judo-verband-berlin.eu zu erfahren.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

44 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Natascha Franke

Vertrauen Sie Experten
Makler von Postbank Immobilien helfen beim Hausverkauf

Wenn das eigene Haus den Eigentümer wechseln soll, gibt es dabei viele Stolpersteine. Verkäu­fer sollten sich daher professionelle Unterstützung holen. Natascha Franke, Maklerin von Postbank Immobilien Berlin: „Wir kennen den regionalen Markt und unsere Kunden, können die Qualitäten einer Immobilie richtig einschätzen und sind in der Lage, einen angemessenen Verkaufspreis zu er­mitteln und durchzusetzen." Denn am Wert scheiden sich oft die Geister. Der Verkäufer will keinesfalls unter Wert...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 01.10.21
  • 158× gelesen
WirtschaftAnzeige
Maideasy sorgt für saubere Büros - jetzt auch in Berlin

Für Ihr sauberes Büro
Maideasy erweitert Büroreinigungsservice für Gewerbekunden in Berlin

Das Reinigungsunternehmen Maideasy wächst weiterhin und hat vor Kurzem den Büroreinigungsservice in den Geschäftskundenbereich in Berlin integriert. In Zukunft sollen nun mehr Firmenkunden aus der Berliner Umgebung gewonnen werden. Neben den aktuellen Leistungen der Gebäude-, Fassade-, Fenster- und Teppichreinigung konzentriert sich die Reinigungsfirma nun auch auf Büroreinigungen. Reinigungsdienstleister Maideasy im Überblick Das Reinigungsunternehmen Maideasy ist in Berlin und dessen Umgebung...

  • 30.09.21
  • 114× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen