Alt-Hohenschönhausen - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Kultur
An der Waldowstraße im Zwei-Seen-Park steht ein Relikt früherer Wasserversorgung.
5 Bilder

Zwischen Dornröschenschlaf und Barbetrieb
Der Wasserturm am Obersee erfüllte nur 20 Jahre seinen eigentlichen Zweck

Wasser fließt in Trinkqualität aus der Leitung – jederzeit und ohne Limit. Was heute selbstverständlich erscheint, bedurfte schon immer einer Menge Aufwand. Die ersten Bewohner der Landhauskolonie am Orankesee verdankten ihre täglich verfügbare Grundlage für Morgenkaffee und Nachmittagstee dem Bau des Wasserturms an der Waldowstraße. Inzwischen erledigen elektrische Pumpen den Job. Die Maschinen sorgen für einen stabilen Druck in Rohren und Leitungen. Der ist nötig, damit Trinkwasser nonstop...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 14.04.19
  • 649× gelesen
  •  1
Kultur

Vorbereitungen auf Sommersause

Alt-Hohenschönhausen. Auch in diesem Spätsommer steigt am schönen Orankesee das traditionelle Seenfest – die Sommersause am Strand geht somit in die 14. Runde. Diesmal gilt es, ein rundes Jubiläum zu feiern, denn das Strandbad Orankesee wird 90 Jahre alt. Wer gern bei der Organisation, Vorbereitung und beim Ablauf der Veranstaltung am 7. September helfen möchte, meldet sich bei den Initiatoren vom Förderverein Obersee und Orankesee, per E-Mail an foo@obersee-orankesee.de oder telefonisch unter...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 13.04.19
  • 31× gelesen
Kultur

Moderne Kunst im eigenen Heim

Alt-Hohenschönhausen. Lust auf echte zeitgenössische Kunst in den eigenen vier Wänden? Die Galerie 100 in der Konrad-Wolf-Straße 99 und der Kunstverleih Lichtenberg haben 400 originale Kunstwerke aus den Bereichen Malerei, Graphik, Zeichnung und Collage in ihrem Bestand, die man ausleihen kann. Für den Abschluss eines Leihvertrages sollten Interessenten in Berlin oder Brandenburg wohnen, volljährig sein, einen Personalausweis und etwas Zeit mitbringen. Kosten pro Kunstwerk für drei Monate:...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 22.03.19
  • 19× gelesen
Kultur

Ausstellung in der Galerie 100

Alt-Hohenschönhausen. „Neue Coloraturen“ lautet der Titel einer Ausstellung, die bis 28. April in der Galerie 100 zu sehen ist. Sie zeigt Arbeiten der Berliner Künstlerin Antje Taubert. Diese verbindet geometrische Abstraktion mit poetischen Elementen. Immer spielt die Auseinandersetzung mit der Farbe eine entscheidende Rolle. Antje Taubert wurde 1969 in Berlin geboren. Sie studierte Malerei an der Kunsthochschule Weißensee. Sie lebt und arbeitet in Berlin. Weitere Informationen stehen auf...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 20.03.19
  • 13× gelesen
Kultur

Ausstellung
Der lange Arm der Stasi in Berlin

Alt-Hohenschönhausen. „Stasi in Berlin - Überwachung und Repression in Ost und West“ heißt die neue Sonderausstellung in der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, Genslerstraße 66. Zum Hintergrund: Der Staatssicherheitsdienst der DDR umfasste nicht nur die Zentrale in Lichtenberg und das Untersuchungsgefängnis Hohenschönhausen. Allein in Berlin dienten der Geheimpolizei 4200 Adressen für die flächendeckende Überwachung und Verfolgung. Die Sonderausstellung „Stasi in Berlin“ zeigt die...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 27.02.19
  • 380× gelesen
  •  1
Kultur
Die Frau hat was magisches...Findet es heraus!
6 Bilder

MAGICUM, Große Hamburger Straße 17, 10115 Berlin
Lass Dich verzaubern und erlebe magische Momente....

in dem ersten interaktiven „Zaubermuseum“. Die Erfinder dieses Museums zum Anfassen sind Künstler, die eigentlich im Theater zu Hause sind. Sie kommen aus Holland und dachten sich: „irgendwie ist doch fast jeder mal mit dem Thema Magie in Berührung gekommen und möchte mehr darüber erfahren!“ Wollten wir nicht alle früher mal Zauberer werden oder die Zukunft voraussagen? Als Erstes kann man an einem Brunnen seine magischen Kräfte erproben. Hat man Harmonie in sich oder nicht? Dazu taucht...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 04.02.19
  • 56× gelesen
Kultur

Künstlerin feiert den Planeten Erde

Alt-Hohenschönhausen. „Dir zur Feier – Planet Erde“ lautet der Titel einer Ausstellung mit Arbeiten der Künstlerin Silvia Dzubas, die aktuell in der Galerie 100, Konrad-Wolf-Straße 99, zu sehen ist. Die Inspiration für ihre Kunst schöpft die Künstlerin aus ihren Erlebnissen, Gefühlen und Beobachtungen. Es entstehen farbenfrohe, expressive Gemälde, deren Oberfläche sie mit zusätzlich aufgebrachten Materialien strukturiert. Silvia Dzubas wurde 1946 in Berlin geboren, wo sie lebt und arbeitet. Die...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 26.01.19
  • 19× gelesen
Kultur
Mies-van-der-Rohe-Haus-Leiterin Wita Noack blickt zuversichtlich auf das Jubiläumsjahr.
2 Bilder

Seit 100 Jahren einflussreich
Mies van der Rohe Haus feiert Bauhaus-Jubiläum - über Ausstellungen und japanische Ableger

Die berühmteste Kunstschule des 20. Jahrhunderts, das Bauhaus, feiert 2019 ihren 100. Geburtstag. Bundesweit gibt es zahlreiche Veranstaltungen zum Jubiläum. Ein Schauplatz der Feierlichkeiten ist das Mies van der Rohe Haus in Alt-Hohenschönhausen – das einzige authentische Bauhaus-Gebäude in ganz Berlin. Genau 100 Jahre ist es her, seit das Bauhaus begann, moderne Formen zu entdecken – nicht nur für Kunst und Architektur, sondern auch für Handwerk, Kunstgewerbe und den Alltag. Im Jahr 1919...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 20.01.19
  • 108× gelesen
  •  1
Kultur

Kein Programm bis 5. Januar

Neu-Hohenschönhausen. Die Begegnungsstätte im Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel bleibt über den Jahreswechsel geschlossen. Das Veranstaltungsprogramm in der Ribnitzer Straße 1b startet dann wieder am 5. Januar, ebenso wie auch die regelmäßigen Angebote für Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren. bm

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 17.12.18
  • 5× gelesen
Kultur
In der Konrad-Wolf-Straße, schräg gegenüber vom Sportforum, steht der Gedenkstein. Er erinnert an die Synagoge, die sich dort vor dem Zweiten Weltkrieg befand.

Erinnerung in Stein
Wie eine Synagoge aus der Konrad-Wolf-Straße verschwand

Auch in Hohenschönhausen gab es vor dem Zweiten Weltkrieg eine jüdische Gemeinde, die aber – im Vergleich zu Schöneberg etwa – recht überschaubar war. Eine eigene Synagoge hatte sie dennoch, wenn auch nur für kurze Zeit. Sie stand an der heutigen Konrad-Wolf-Straße. Gegenüber dem Sportforum, zwischen Autohaus und Apotheke, führt ein schmaler Weg durch eine hübsche Grünanlage samt Kinderspielplatz. Kaum jemand, der dort entlang spaziert, nimmt Notiz von einem Gedenkstein, der, etwas...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 09.11.18
  • 79× gelesen
Kultur

Warum immer mehr Berliner auf Dirndl und Lederhose stehen...

Ein Hauch vom Oktoberfest schwappt seit einigen Jahren von München nach Berlin ...direkt bis zum Alex in das Münchener Hofbräuhaus! Ob jung oder alt, dick oder dünn, klein oder groß - „Mann“ zieht sich eine Lederhose, Stiefel, ein kariertes Hemd und ein freches Hütchen an. „Frau“ zeigt sich in verschiedensten Outfits mit ultraknackiger Figur. Über 100 verschiedene Dirndls in den verrücktesten Farben und Längen mit Schürzen, Schleifen und sexy Blusen, die weit ausgeschnitten sind und tief...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 15.10.18
  • 57× gelesen
Kultur

Langjähriger Leiter muss gehen
Stiftungsrat der Gedenkstätte entlässt Direktor Hubertus Knabe

Der langjährige Direktor der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, Hubertus Knabe, muss seinen Posten räumen. Damit zieht der Stiftungsrat Konsequenzen – nach Vorwürfen wegen sexueller Belästigung gegen den stellvertretenden Leiter, Helmuth Frauendorfer. Es war wohl eine der letzten Amtshandlungen in seiner Funktion als Leiter der Gedenkstätte: Noch am 24. September hatte Hubertus Knabe entschieden, seinen Stellvertreter Helmuth Frauendorfer „mit sofortiger Wirkung zu beurlauben“. Nur einen...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 27.09.18
  • 92× gelesen
  •  1
Kultur
Feuerwerk an Licht über dem Strandbad
12 Bilder

Sommernachtstraum am Orankesee

Der Sommer scheint unendlich lang zu sein und an diesem Wochenende kommen noch einmal 2500 Menschen zum Seenfest an den Orankesee. Der Strand ist voll wie fast jeden Tag in diesem Sommer, viele Familien mit Kindern tummeln sich auf Decken, in Strandkörben oder an Biertischen. Beatboxmusiker animieren zum Mitmachen. Überall gibt es leckere Sachen zu entdecken, ein frischer Duft von Pflaumen-, Reibekuchen und Käseraclette strömt uns entgegen. Bratwurst, Steaks, Burger, Bier, Brause und...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 02.09.18
  • 337× gelesen
Kultur
Ein Höhepunkt beim Seenfest: Kinder der Vereinigung der Vietnamesen in Berlin und Brandenburg tanzen.
3 Bilder

Sommer, Sonne, Seenfest
Große Freiluftparty im Strandbad Orankesee am 1. September

Die Sommersause am Strand hat sich zu einem der Höhepunkte im Lichtenberger Feste-Reigen gemausert. Am ersten Septembertag steigt am schönen Orankesee das Seenfest 2018. Auch für die 13. Auflage der großen Freiluft-Party in Lichtenbergs einzigem Strandbad hat der Förderverein Obersee & Orankesee gemeinsam mit vielen freiwilligen Helfern ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Kleine wie große Besucher erwartet am 1. September von 14 bis 22 Uhr nonstop gute Unterhaltung. Vor allem...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 29.08.18
  • 199× gelesen
Kultur

Krimisommer startet
Zwei Lesungen in der Bar am Wasserturm

Der Lichtenberger Krimisommer geht in die nächste Runde – mit zwei hochkarätigen Lesungen. „Tatort“ ist jeweils die Bar im Wasserturm am schönen Obersee. Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Gesine Lötzsch (Die Linke) liest zunächst ARD-Journalist Tim Herden am Mittwoch, 29. August, ab 18 Uhr aus seinem Kiminalroman „Schwarzer Peter“ im Wasserturm, Waldowstraße 20. Zum Inhalt: Der Unternehmer und Kunstsammler Werner Gilde ist auf Hiddensee verstorben. Am offenen Grab bezichtigen sich...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 20.08.18
  • 96× gelesen
Kultur

Junge Bands spielen vor jungem Publikum
19. Bandcontest im Jugendclub „Die Arche“

Es geht um echte, handgemachte Musik – schon in jungen Jahren: Vom 6. bis zum 8. September veranstaltet die Jugendfreizeitstätte „Die Arche“ wieder ihren beliebten Bandcontest, für den sich Nachwuchs-Musiker noch bewerben können. Gefragt sind eigene Texte und Melodien, kreative Arrangements, Live-Musik. Junge Bands aus Lichtenberg, die ihre Songs einmal auf größerer Bühne präsentieren wollen, sind aufgerufen, am musikalischen Wettstreit der Arche teilzunehmen. Der Band-Contest findet dort...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 16.08.18
  • 73× gelesen
Kultur

Skulptur, Malerei, Collage

Alt-Hohenschönhausen. Skulpturen, Malerei und Collage-Kunst von Sonja Eschefeld zeigt noch bis zum 29. August die Galerie 100 in der Konrad-Wolf-Straße 99. Geöffnet ist die Ausstellung dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 14 Uhr. Infos gibt es unter 971 11 03. bm

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 14.08.18
  • 33× gelesen
Kultur
Blick in einen Hof der Flusspferdhofsiedlung. Sie liegt im Märkischen Viertel, allerdings nicht an einer Straße mit märkischem Ortsnamen, sondern an der Große-Leege-Straße.
3 Bilder

Nicht nur in Reinickendorf
Auch Lichtenberg hat ein Märkisches Viertel

Wenn vom Märkischen Viertel die Rede ist, denkt der Berliner an die Großsiedlung im Bezirk Reinickendorf, die einen kompletten Ortsteil benennt. Aber auch in Lichtenberg gibt es ein Viertel dieses Namens. Märkisches Viertel heißt ein Quartier in Alt-Hohenschönhausen, nördlich der Landsberger Allee. Und zwar, weil zwischen Gensler- und Bahnhofstraße, Konrad-Wolf- und Altenhofer Straße zahlreiche Verkehrswege nach märkischen Ortschaften benannt sind: Werneuchen, Wriezen, Liebenwalde, Bad...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 06.08.18
  • 558× gelesen
Kultur

Entspannen bei Orgelmusik

Alt-Hohenschönhausen. 30 Minuten Orgelmusik erklingen bis Ende August immer mittwochs um 17.30 Uhr in der Taborkirche, Hauptstraße 42. An der Orgel wechseln sich Vincent Kiefer und Klaus-Peter Pohl ab. Die Kirche ist von 16 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei, Spenden für die Gemeinde sind willkommen. bm

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 02.08.18
  • 20× gelesen
Kultur
Blickfang an der östlichen See-Seite: Die Skulptur "Elegie" blickt auf die malerische Kulisse des Oberseeparks.
7 Bilder

Ein Park für jede Jahreszeit
Ausflug in die Geschichte des Obersees und der Grünanlage drum herum

An heißen Sommertagen bietet er schattige Plätze und Erholung pur. Wenn der Oktober das Laub der Bäume in Kupfertöne taucht, lohnt sich ein ausgiebiger Herbstspaziergang. Und bei Dauerfrost lassen sich dort Kufensportler bewundern, die über das Eis flitzen: Der Oberseepark verdient zu jeder Jahreszeit einen Besuch. Er hat sogar eine interessante Geschichte. Wie der Park wurde auch der Obersee mittendrin einst künstlich angelegt. Noch vor rund 150 Jahren gab es im Gebiet nordwestlich der...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 08.07.18
  • 196× gelesen
  •  1
Kultur
Das Mies van der Rohe Haus in der Oberseestraße
6 Bilder

Ideen zum Sitzen und Liegen
Zweiter Teil der Ausstellungsreihe im Mies van der Rohe Haus

Die diesjährige Themenreihe im Mies van der Rohe Haus dreht sich ums Sitzen und Liegen. Sie beleuchtet praktische, ästhetische und kulturelle Aspekte von Ruhemöbeln. Der zweite Teil zeigt aktuell die berühmte Schwarzweiß-Serie „la rêverie“ von Thomas Ruff. 1999 fotografierte Thomas Ruff die Krefelder Fabrikantenhäuser Esters und Lange, die aus der Feder des berühmten Bauhaus-Architekten Ludwig Mies van der Rohe stammen. Die Aufnahmen überzeugten den Kurator des New Yorker Museum of Modern...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 09.06.18
  • 90× gelesen
Kultur

Lichtenberg und die Fête

Lichtenberg. Seit über 20 Jahren hat die Fête de la Musique, die ursprünglich aus Frankreich stammt, auch in Berlin Tradition. Doch in diesem Jahr ist beim Gratis-Musikspektakel für alle am längsten Tag des Jahres alles ein bisschen anders. Zum ersten Mal steht ein Bezirk im Mittelpunkt und es ist Lichtenberg. Deshalb eröffnen Kultursenator Klaus Lederer und Bürgermeister Michael Grunst (beide Die Linke) das Straßenmusikfest offiziell bereits am Mittwoch, 20. Juni, um 18 Uhr im Theater an der...

  • Lichtenberg
  • 22.05.18
  • 83× gelesen
Kultur
Atemberaubende Kostüme hat Jean Paul Gaultier für die Show entworfen.
3 Bilder

Kostüme von Jean Paul Gaultier
Karten gewinnen für "The One Grand Show" im Friedrichstadt-Palast

Sie ist die erfolgreichste Produktion in der 99-jährigen Geschichte des Friedrichstadt-Palastes: "The One Grand Show" verkaufte seit der Weltpremiere im Herbst 2016 bereits 750 000 Tickets und ist ein Fest für die Augen. Noch bis 5. Juli sind die 500 extravaganten Kostüme von Jean Paul Gaultier live zu erleben. 100 Künstler aus 26 Nationen stehen auf der Theaterbühne an der Friedrichstraße – und sie alle tragen die Kostüme des Enfant terrible der französischen Modewelt. Das hat es von...

  • Mitte
  • 22.05.18
  • 1.790× gelesen
  •  1
  •  4
Kultur
Vier Monate und ein paar Tage alt ist der noch namenlose Brillenbären-Nachwuchs im Tierpark.
9 Bilder

Kleiner Brillenbär ist jetzt auf der Außenanlage zu sehen

Hätte er weißes Fell, wäre der Medien-Ansturm sicher enorm ausgefallen. Doch auch so klickten etliche Kameras, als der Mini-Petz zum ersten Mal Berliner Luft schnupperte: Am 8. Mai präsentierte der Tierpark seinen neuen Brillenbären-Nachwuchs. Der kleine Schwarzpelz turnt jetzt täglich auf der Außenanlage herum. Azurblauer Himmel, Sonnenschein, eine leichte Brise: Perfektes Wetter haben Mama Julia und ihr Junior an ihrem großen Tag. Was sie zunächst überhaupt nicht zu schätzen wissen. Als...

  • Friedrichsfelde
  • 19.05.18
  • 128× gelesen