Fortuna Biesdorf feiert Fertigstellung des Vereinshauses

Die neuen Umkleideräume erhöhen den Komfort für die Spieler von Fortuna Biesdorf und der Gästeteams, sagt Vorstandmitglied Steve Hornig.
3Bilder
  • Die neuen Umkleideräume erhöhen den Komfort für die Spieler von Fortuna Biesdorf und der Gästeteams, sagt Vorstandmitglied Steve Hornig.
  • Foto: hari
  • hochgeladen von Harald Ritter
Corona- Unternehmens-Ticker

Biesdorf. Die Mitglieder von Fortuna Biesdorf haben Anfang Dezember allen Grund zum Feiern. Nach zweieinhalb Jahren Bauzeit ist die Sanierung des Vereinsheims und der Umkleidekabinen beendet.

Damit geht für den VfB Fortuna Biesdorf eine lange Zeit ohne Vereinsheim und mit notdürftigen Umkleidekabinen in Containern zu Ende. Die Mitglieder können ihr Vereinsleben wieder in vollem Umfang aufnehmen und beim Umkleiden vor und nach den Spielen gibt es mehr Komfort.

Die Wiedereröffnung feiert der Verein am Freitag, 4. Dezember, als öffentliche Veranstaltung. „Wir sind ein Verein für ganz Biesdorf und sehr daran interessiert, dass viele Menschen kommen“, sagt Steve Hornig vom Vorstand des Vereins.

Das Vereinsheim ist ein zweigeschossiger Bau aus den 20er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Im Obergeschoss ist die Vereinsgaststätte, die einzige Sportsbar mit Direktübertragung der Bundesligaspiele in der näheren Umgebung.

Die Mannschaftskabinen mit Aufenthaltsräumen für Schiedsrichter und die Duschen wurden 1996 direkt an das Vereinsheim angebaut. Sie waren wie das ältere zweigeschossige Gebäude nach den Jahrzehnten erheblich sanierungsbedürftig. Das Vereinsheim wurde im Zuge einer energetischen Sanierung wärmegedämmt. Beide Gebäude bekamen eine neue Heizung. Die Gesamtkosten betrugen rund 1,5 Millionen Euro.

Während der zweieinhalbjährigen Bauzeit konnte das Vereinsheim nicht genutzt werden. Die Mannschaften mussten sich in zwei Containern umziehen. Manchmal musste improvisiert werden. Reichte der Platz in den Containern nicht, wurden zusätzlich Zelte aufgebaut.

Mit der Investition trägt das Bezirksamt auch der Entwicklung von Fortuna Biesdorf Rechnung. Der Verein engagiert sich im Jugendfußball besonders stark. Von den 550 Mitgliedern der Fußballabteilung sind 390 Kinder und Jugendliche.

Während der zurückliegenden fünf Jahre ist die Zahl der Mitglieder allein bei den Kindern und Jugendlichen um 130 gewachsen. „Das ist Folge des Zuzugs von Familien mit Kindern nach Biesdorf und ein Erfolg unserer Vereinspolitik“, erläutert Hornig.

Das neue Vereinsheim bietet auch neue Möglichkeiten, den Verein mit dem Wohngebiet enger zu verknüpfen. „Es soll ein Treffpunkt für Jedermann in Biesdorf werden“, sagt Hornig. Jugendweihen, Geburtstage, Familiennachmittage, Tanz-und Musikveranstaltungen, Kinderfeste und Themennachmittage sind vorgesehen. hari

Die Eröffnungsparty im Vereinsheim, Grabensprung 56, am Freitag, 4. Dezember, beginnt um 19 Uhr. Mehr Infos unter http://www.vfb-fortuna-biesdorf.de
Autor:

Harald Ritter aus Marzahn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
  3 Bilder

Bis 10. Juli mitmachen bei Verbraucherumfrage
Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel?

Der Agrarmarketingverband pro agro und der Verband Digitalwirtschaft Berlin-Brandenburg (SIBB e.V.) starten eine Umfrage zum Thema:  Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel.  Toilettenpapier, Hamsterkäufe, Begrenzungen der Kundenzahlen in den Geschäften - die mediale Berichterstattung der vergangenen Monate zum Einkaufsverhalten der Verbraucher war bestimmt von diesen drei Schlagzeilen.  Doch wie hat sich das Einkaufsverhalten in Berlin und Brandenburg verändert? Wurde häufiger...

  • 03.07.20
  • 621× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 230× gelesen
  •  2
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 125× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen