Anzeige

Füchse zu stark für Concordia

Britz. Es läuft einfach nicht beim Landesligisten. Gegen Tabellenführer Füchse Berlin kassierte Concordia Britz mit 0:5 die vierte Niederlage in Folge. Schon zur Halbzeit hatte es 0:3 gestanden. In der 71. Minute sah Concordias Adakli eine kuriose Gelb-Rote Karte. Der Polizist bemerkte eine Rangelei auf den Rängen, wollte schlichten und flog dafür vom Platz. Am Sonntag steht erneut ein schwerer Brocken auf dem Programm. Um 15 Uhr erwartet der VfB an der Buschkrugallee Aufstiegsfavorit BFC Preussen mit Trainer Andreas "Zecke" Neuendorf.

Fußball-Woche / JG
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt