Ortsrundgang in Alt-Buckow

Buckow. Der Heimatforscher und Autor des Buches "Alt-Buckower Geschichte(n)" Hartmut Christians lädt am Sonntag, 22. September, zu einem Rundgang ein. Dieses Mal richtet er sein Augenmerk auf den den Buckower Damm – auf den Abschnitt zwischen Alt-Buckow und der Straße An den Achterhöfen. Christians wird den Teilnehmern die Bedeutung und Vielfalt näher bringen, die es schon in der damaligen Chausseestraße gab: Gewerbetreibende und Landwirte waren dort ansässig. Aber auch der erste Buckower Lehrer Christoph Ruden (ab 1788). Sein Nachfahre, der Tischlermeister Walter Ruden, ist am 29. August im Alter von 88 Jahren gestorben. An ihn möchte Hartmut Christians besonders erinnern. Treff zum Spaziergang ist um 14 Uhr am Taxistand Alt-Buckow. Die Teilnahme ist gratis, über eventuelle Spenden freut sich der Förderverein des Leonardo-da-Vinci-Gymnasiums. sus

Autor:

Susanne Schilp aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.