Anzeige
  • 1. November 2015, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Installation aus Papiervögeln

18. November 2015 um 19:00
Kirche Zum Guten Hirten, 12161, Berlin

Friedenau. „Wohin, wohin“ hat Hadmut Bittiger ihre Installation aus 100 in japanischer Origami-Technik gefalteten Papiervögeln genannt. Die Objektkünstlerin hat monatelang mit Flüchtlingen gearbeitet. Die Geflüchteten durften einen Wunsch auf ein quadratisches Stück Papier schreiben oder zeichnen, das Bittiger anschließend zu einem Kranich faltete, dem fernöstlichen Symbol für Glück und ein langes Leben. Die Installation ist vom 8. bis 18. November, ausgenommen 11. November, täglich von 15 bis 19 Uhr in der Kirche Zum Guten Hirten, Bundesallee 76a, zu sehen. Der Eintritt ist frei. Vernissage wird am 7. November 19 Uhr mit einer Performance der syrischen Tanzgruppe „The Peace Birds“ um den Tänzer und Choreographen, Manar Youssef aus Damaskus, gefeiert. KEN

Autor: Karen Noetzel
aus Schöneberg
Anzeige