Anzeige
  • 12. Mai 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Kirchengeschichte zum Kirchentag

25. Mai 2017
Kapelle der Versöhnung, 13355, Berlin

Mitte. Die Versöhnungsgemeinde lädt während des Evangelischen Kirchentages vom 25. bis zum 27. Mai zu Kiezrundgängen ein, bei denen Ehrenamtlich vom Kirchenhüter-Team der Kapelle der Versöhnung die Kirchengeschichte der Bernauer Straße erzählen. Los gehts jeweils um 15 Uhr an der Kapelle der Versöhnung. Unter dem Titel „Stampflehm, Kreuz und Schrippenkirche“ geht es eineinhalb Stunden lang um die Geschichte, Gebäude und Einrichtungen der evangelischen Kirche rund um die Bernauer Straße. Stationen sind die Ausbildungsstätte „Burckhardthaus“, das einstige Gemeindehaus, das ehemalige Pfarrhaus der Versöhnungskirche und die Kirche selbst. Die Gebäude mussten dem Mauerbau weichen. Zur Kirchengeschichte an der Bernauer Straße gehören die Friedhöfe ebenso wie das 1865 gegründete Lazarus-Stift. DJ

Autor: Dirk Jericho
aus Mitte
Anzeige