Akrobat jongliert mit Wörtern

19. Januar 2018
20:00 Uhr
Bapisten-Kirche, 13407, Berlin

Reinickendorf. Der Jongleur und Wortkünstler Marcus Jeroch gastiert am Freitag, 19. Januar, ab 20 Uhr in der Reihe „Kultur, Gespräch und Kerzenschein“ in der Baptisten-Kirche, Alt-Reinickendorf 32. Sein Programm "Seh-Quenzen" ist ein Mix aus Wort und Jonglage. Jeroch wurde in Hamburg geboren, verlebte seine Kindheit in Afrika und wechselte nach ein paar Semestern Jura-Studium zu Jonglage und Akrobatik. In seinen Texten greift er auf die Dichtungen von Friedrich Kändler zurück. Karten gibt es vorab unter 49 87 33 89 oder per E-Mail unter info@efg-reinickendorf.de sowie ermäßigt für zehn, an der Abendkasse für 13 Euro. CS

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen