Schwimmendes und autarkes Passivhaus soll in Serie gehen

Können schwimmende Häuser, eine Antwort auf Bodenverknappung sein?
5Bilder
  • Können schwimmende Häuser, eine Antwort auf Bodenverknappung sein?
  • Foto: http://www.autarkhome.nl/
  • hochgeladen von Thomas Reis

Hier ist etwas anders - ein schwimmendes Passivhaus in Maastricht in den Niederlanden. Es schwimmt nicht nur, sondern das Autarkhome produziert selbst Strom, sammelt Trinkwasser und reinigt sogar das eigene Abwasser. Das aus Stahlbeton mit außen liegender Hartschaumisolierung gebaute Haus bietet alles, was Sie von einem Passivhaus erwarten: Dreifachverglasung, Lüftung mit Wärmerückgewinnung und außergewöhnliche Luftdichtheit.

Dieser Off-Grid Pionier geht jedoch noch weiter: Zunächst kann er Wasser aus dem umliegenden Fluss sammeln und für die Trinkbarkeit mit Osmose, Sand und UV-Filtern behandeln. Vierundzwanzig Solar- Photovoltaik Module liefern Strom und ein Biodiesel - Generator dient für lange bewölkte Tage als Back-up. Einen Off-Grid Insel- Anlagen online Planer, ohne Banner Werbung oder Cookies, habe ich hier veröffentlicht.

Sonnenkollektoren sorgen für Warmwasser und das Haus verfügt sogar über eine eigene Abwasseraufbereitungsanlage. Hier auch meine kleine und beschiedene Kritik, denn die Abwasseraufbereitung wird selten als Biogas Reaktor ausgeführt, womit dann gekocht und ein Benzin Generator oder Brennstoffzelle angetrieben werden könnte. Empfehlenswert ist auch die guten Albedo(Rückstrahlung) Eigenschaften des Wassers nutzen und bifaciale(beidseitige) Module zu verwenden.

Der Rest kann dann getrost als Dünger verwendet werden, denn bei der Vergärung zu Biogas werden hohe Temperaturen frei und diese töten eventuelle Keime ab. Wer günstige Folien Biogas und Solar Kocher für Kenia spenden will kann mich gerne kontaktieren.

Autor:

Thomas Reis aus Gatow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.