SC Gatow: Ein anständiger Abschied

Gatow. Sein (vorläufig) letztes Berlin-Liga-Spiel beendete Absteiger SC Gatow am vergangenen Freitag mit einem nicht unbedingt erwarteten 3:2-Sieg beim SV Empor. Bereits zur Pause führte Gatow gegen indisponierte Gastgeber nach Treffern von Wahlatz (5.), Teschendorf (26.) und Bektas (31.) mit 3:0. Doch in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit sah Gatows Torwart Cuadra zu Recht die Rote Karte. Für ihn rückte Feldspieler Hauptmann zwischen die Pfosten

und rettete den am Ende glücklichen Sieg über die Zeit, weil Empor gleich drei Aluminium-Treffer zu verzeichnen hatte.

Fußball-Woche / FW

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen