Keeper Carly sieht Rot

Grunewald. Der Berlin-Ligist musste am vergangenen Sonntag ein 3:4 (2:0) gegen den abstiegsbedrohten VfB Hermsdorf hinnehmen. Arnst (18.) und Guski (20.) hatten für die frühe Führung gesorgt, danach aber versäumte es der Berliner SC, den Sack zuzumachen. Mehrfach verzweifelten die BSC-Angreifer am starken VfB-Torwart Schumann. „Hermsdorfs Keeper war überragend“, musste der 1. Vorsitzende Martin Maslowski anerkennen. BSC-Torhüter Carly hingegen sah nach einem Foul beim Stand von 3:2 glatt Rot (85.).

In der Tabelle bleibt der Berliner SC auf Platz zwölf. Nächstes Spiel: Sonntag (15 Uhr) beim 1. FC Wilmersdorf. (14.).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen