Niederlage ím Spitzenspiel

Grunewald. Der Berlin-Ligist hat beim Tabellenführer Stern 1900 die zweite Saisonniederlage kassiert. Trainer Andi Weiß war nach dem 1:2 (1:1) am vergangenen Sonntag bedient. „Da spielen wir auf Augenhöhe, in einem Spiel, in dem Fehlerentscheiden. Gemacht hat sie dann der Schiedsrichter, der uns einen Elfmeter und den Anschlusstreffer verweigert.“ Mehr als Schillers 1:0 (25.) war den Wilmersdorfern nicht vergönnt. Zudem handelte sich der BSC auch noch zwei Platzverweise ein. Ferrera sah in der Schlussphase Gelb-Rot, Gehring daraufhin Rot wecken Meckerns.

Beide werden dem Tabellensechsten am Sonntag (13.30 Uhr) gegen Al-Dersimspor fehlen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen