Mehr Sicherheit an der Haltestelle

Heinersdorf. Die Straßenbahnhaltestelle der Linie M2 an der Heinersdorfer Kirche in Richtung Rothenbachstraße soll sicherer werden. Wie diese Haltestelle für Fahrgäste besser gestaltet werden kann, soll das Bezirksamt prüfen, beantragt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der BVV. Beim Aussteigen komme es immer wieder zu gefährlichen Situationen, sagt die Verordnete Cordelia Koch. Der Grund dafür ist, dass die Grünphase für den Autoverkehr an der Kreuzung Romain-Rolland- und Blankenburger Straße schon wieder beginnt, wenn die Straßenbahn noch in der Haltestelle steht. „Es sollte daher mit allen Beteiligten und zuständigen Stellen überprüft werden, wie diese gefährliche Situation beseitigt werden kann“, so die Verordnete weiter. Geprüft werden könnte beispielsweise eine Veränderung der Ampelschaltung. Sollte dies nicht möglich sein, so könnte auch ein Warnschild oder ein Display Autofahrer auf die Situation aufmerksam machen. Den Antrag werden sich die Verordneten demnächst im Verkehrsausschuss diskutieren. BW

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen