Anzeige

Anwohner niedergestochen

Lichterfelde. Mit mehreren Messerstichen wurde ein Mann am Dahlemer Weg am 4. Juni lebensgefährlich verletzt. Anwohner der angrenzenden Wohnanlage in Lichterfelde hatten die Hilferufe des Mannes gehört und fanden den 69-Jährigen gegen 23.25 Uhr auf dem Parkplatz. Alarmierte Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr brachten den schwerst verletzten Mann in ein Krankenhaus, wo er notoperiert wurde. Die Ermittlungen zu der Tat und deren Hintergründe übernahm die 8. Mordkommission des Landeskriminalamtes.

Christian Sell / csell
Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt