FC Viktoria: Endlich der erste Heimsieg

Lichterfelde/Tempelhof. Der Knoten ist geplatzt: Im 13. Anlauf hat Regionalligist FC Viktoria 89 im Stadion Lichterfelde endlich seinen ersten Heimsieg eingefahren. Am vergangenen Sonntag besiegte die Mannschaft des Trainerduos Simon Rösner/Hasan Keskin den VFC Plauen mit 3:0 (1:0). Zwei Tore gingen auf das Konto von Kiyan Soltanpour (8., 70.), zudem traf Maximilian Watzka (82.).

"Wir wollten in der Tabelle am VFC Plauen vorbeiziehen. Dies ist uns relativ eindrucksvoll gelungen", sagte Keskin, dessen Elf nun nur noch Vorletzter ist.

Weiter punkten kann der FC Viktoria am Sonnabend, wenn das Auswärtsspiel beim ZFC Meuselwitz ansteht (13.30 Uhr).

Fußball-Woche / AK

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen