Krumme Lanke

Beiträge zum Thema Krumme Lanke

Politik

Altes Wasserwerk endlich abreißen

Nikolassee. Die Fraktion der Grünen in der BVV fordern das Bezirksamt in einem Antrag auf, sich mit Nachdruck bei den Berliner Wasserbetrieben dafür einzusetzen, das niedergebrannte Wasserwerk Riemeisterfenn abzureißen. Nach Plänen der Wasserbetriebe sollte das im November 2018 in Flammen aufgegangene Werk nach der Reaktivierung des Filterbrunnens abgerissen werden. Dieser Brunnen, ein nahegelegenes Bauwerk, ist inzwischen reaktiviert und die neue Rohrleitung an das Wasserwerk angeschlossen....

  • Nikolassee
  • 15.04.21
  • 30× gelesen
Politik

Feste Bereiche für Angler

Schlachtensee. Das Bezirksamt soll feste Bereiche am Schlachtensee und an der Krummen Lanke ausschließlich für Angler reservieren. Dies hat die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung beantragt. Darüber hinaus soll mit dem ansässigen Anglerverein geklärt werden, wie deren Mitglieder sich an Pflege- und Naturschutzmaßnahmen beteiligen können. Gegebenenfalls sollten Naturschutzvereine und Naturranger hinzugezogen werden. Begründet wird der Antrag mit dem Wunsch der Arbeitsgemeinschaft...

  • Schlachtensee
  • 11.04.21
  • 23× gelesen
Politik

CDU fordert mehrsprachige Hinweise zum Schutz der Zehlendorfer Seen

Nikolassee. Die CDU-Fraktion sorgt sich um den Naturschutz an den Zehlendorfer Seen. In einem Antrag fordert sie das Bezirksamt auf, sich beim Senat dafür einzusetzen, dass mehrsprachige digitalen Plattformen auf Nikolassee, Schlachtensee und Krumme Lanke nicht nur als Ausflugsgebiet hinweisen. Der Senat soll auch dafür Sorge tragen, dass der dort geltende Naturschutz und entsprechende Verhaltensweisen beachtet werden. Laut Auskunft der Polizei hätten im Sommer 2017, 2018 und 2019 täglich bis...

  • Nikolassee
  • 10.04.21
  • 24× gelesen
Politik
Die CDU Steglitz-Zehlendorf geht mit der Forderung nach einem U-Bahnausbau in den Wahlkampf. Am Mexikoplatz wurden Unterschriften für eine zügige Umsetzung der Pläne des Senats gesammelt.
2 Bilder

Mit der U-Bahn ins Umland
CDU will zügige Umsetzung der Verlängerung der U3 bis Mexikoplatz

Im Gespräch ist sie seit Jahrzehnten: Die Verlängerung der U 3 von der Endstation Krumme Lanke bis zum Mexikoplatz. Senat, Bezirk sowie die BVG und die Anwohner sind dafür. Jetzt hat die CDU Steglitz-Zehlendorf die Initiative ergriffen und sammelt Unterschriften für eine schnelle Umsetzung. Bisher gäbe es seitens des Senates lediglich Lippenbekenntnisse zum U-Bahnausbau und keine konkreten Pläne oder Schritte, kritisierte Thomas Heilmann, Vorsitzender der Steglitz-Zehlendorfer CDU. Bei einem...

  • Zehlendorf
  • 06.04.21
  • 471× gelesen
  • 1
Verkehr

Zurückbleiben bitte
Reinickendorf wird bei Senatsplänen zum Ausbau des U-Bahnnetzes nicht berücksichtigt

Spandau kann sich freuen. Zehlendorf und Neukölln wohl auch. Nur der Bezirk Reinickendorf geht beim U-Bahnausbau leer aus. Vier Machbarkeitsstudien hatte die Senatsverkehrsverwaltung zu möglichen U-Bahnausbauten beauftragt. Zwei davon betrafen Streckenabschnitte in Reinickendorf. Dabei geht es um die Verlängerung der U8 ins Märkische Viertel und um einen Abzweig der U6 vom Kurt-Schumacher-Platz zum jetzt ehemaligen Flughafen Tegel. Beide werden zumindest in absehbarer Zeit nicht realisiert,...

  • Reinickendorf
  • 18.02.21
  • 168× gelesen
  • 1
Politik

Grüne fordern Fahrradabstellanlagen an Zugängen zu den Seen

Schlachtensee. Das Bezirksamt soll ausreichend Fahrradabstellanlagen an den Zugängen zur Krummen Lanke und zum Schlachtensee einrichten. Dies fordern die Grünen in einem Antrag. Die Seen seien gut an das Radroutennetz angebunden und würden daher von Freizeit- und Erholungssuchenden aus nah und fern gern mit den Rad angesteuert. Weil aber empfohlen wird, das Befahren der Uferwege zu begrenzen, sollten an den zentralen Zugängen zu den Uferwegen Möglichkeiten geschaffen werden, das Rad sicher...

  • 03.02.21
  • 8× gelesen
Politik

Konzept für die Zukunft
Arbeitsgruppe stellt Maßnahmen für das Gebiet um Schlachtensee und Krumme Lanke vor

Zwei Jahre lang beschäftigte sich eine Arbeitsgruppe mit der Entwicklung und Pflege des Grunewald-Seengebietes rund um den Schlachtensee und Krumme Lanke. Jetzt wurde als Ergebnis der Arbeit ein Zukunftskonzept vorgestellt. In dem Papier werden Empfehlungen gegeben und Maßnahmen angeregt, wie sich zukünftig Konflikte unterschiedlicher Nutzergruppen im Erholungsgebiet rund um die Seen vermeiden lassen. Zu Konflikten kommt es an den Seen besonders in den Sommermonaten, wenn Ausflügler in Scharen...

  • Nikolassee
  • 20.10.20
  • 354× gelesen
Kultur
Die geführte Tour durch die Waldsiedlung Onkel-Toms-Hütte startet am Sonnabend, 19. September, um 10 Uhr vom Wohnhaus an der Onkel-Tom-Straße 87.
2 Bilder

Ein Wochenende der Moderne
Geführte Touren zu Architekturschätzen im Berliner Südwesten

Das Wochenende der Moderne ist das neue Architekturformat in Berlin. Am 19. und 20. September führen Experten auf verschiedenen Touren zu den modernen Bauten der 1910er- und 1920er Jahre. Dort werden einige der Bewohner ihre Gärten öffnen, sodass die Lebenswelt in solchen Ensembles erfahrbar wird. An wohl kaum einem anderen Ort bot sich damals den zukunftsorientierten Architekten der Moderne so viel Freiraum wie Steglitz-Zehlendorf. Sowohl bei Privathäusern, bei öffentlichen Bauten, als auch im...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 15.09.20
  • 334× gelesen
Umwelt
Der Schlachtensee ist nicht nur bei Einheimischen beliebt. CNN wählte den See in die Top 20 der besten Bademöglichkeiten weltweit.
2 Bilder

Das "kühle grüne Wasser" ist ein Top-Badesee
Schlachtensee weltweit beliebt

Der US-Sender CNN hat den Schlachtensee in die Top 20 der besten Bademöglichkeiten auf der ganzen Welt gewählt. Und auch die Deutschen kürten den See im Berliner Süden zu ihrem Lieblingssee. Holidu, die Suchmaschine für Ferienhäuser (www.holidu.de), hat die zehn beliebtesten Seen in Berlin und Brandenburg auf Instagram ermittelt. Der Schlachtensee landete auf Platz 1. Ausschlaggebend bei der Auswertung war die Anzahl der Erwähnungen unter dem entsprechenden Hashtag, mit dem die Nutzer ihre...

  • Zehlendorf
  • 04.08.20
  • 380× gelesen
Umwelt

Info-System für die Seen

Steglitz-Zehlendorf. Die scharz-grüne Zählgemeinschaft in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) schlägt die Installation eines Informationssystem für das Gebiet Krumme Lanke und Schlachtensee vor. Dem Antrag schlossen sich die Fraktionen der FDP, SPD und Linken an. Das System soll leicht verständlich auf Badestellen, geschützte Uferbereiche, die Leinenpflicht für Hunde und auf vorhandene Toiletten hinweisen. Das Bezirksamt soll sich zudem dafür einsetzen, dass auch nördlich der Seen, im...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 14.05.20
  • 19× gelesen
Soziales
Menschen ohne Abstand am Ufer des Schlachtensees. Die Corona-Krise verbietet derzeit ein solches Verhalten.

Appell nach Menschenansammlungen an den Seen
Stadtrat Michael Karnetzki mahnt die Bürger zum Einhalten der Abstandsregeln

Stadtrat Michael Karnetzki (SPD), zuständig für Ordnung, Nahverkehr und Bürgerdienste, zeigt sich besorgt, über das Nichteinhalten der Abstandsregeln auf Wiesen und an den Seen im Südwesten. Seine Mitarbeiter würden bei größeren Menschenansammlungen die Polizei rufen, stellte er in einer Mitteilung klar. Karnetzki reagierte damit auf einen Bericht der Berliner Morgenpost über die Lage an der Krummen Lanke und am Schlachtensee am Montag, 4. Mai. Sie berichtete davon, wie sich zu viele Menschen...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 08.05.20
  • 349× gelesen
Umwelt
Hunde dürfen auf die Uferwege der Seen - aber nur angeleint.

Ohne Leine ans und ins Wasser?
Hundehalter fechten Urteil des Oberverwaltungsgerichts von Ende 2017 an

Seit mehr als zwei Jahren gilt Leinenzwang für Hunde am Schlachtensee und an der Krummen Lanke. Jetzt wollen Hundehalter diese Regelung kippen und haben gegen ein Urteil des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg von Ende 2017 Berufung eingelegt. Laut der Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts dürfen die Vierbeiner an einer bis zu zwei Meter langen Leine auf den Uferwegen mitgeführt werden. Badestellen, Liegewiesen und Kinderspielplätze sind für sie dagegen tabu. Letzteres ist durch die...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 30.04.20
  • 98× gelesen
Umwelt
Wie im vergangenen Jahr sind wieder die Parkläufer an den Seen im Südwesten unterwegs.

Unterwegs im Stadtpark und in Grünanlagen
Der Senat finanziert das Parkläufer-Projekt auch 2020

Das im vergangenen Jahr getestete Parkläufer-Projekt kann dank der weiteren Finanzierung durch die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz weitergeführt werden. Wie schon 2019 arbeitet der Bezirk auch weiterhin mit der Firma think SI³ UG zusammen. Das Personal ist speziell geschult und ist durch seine auffallend grüne Dienstkleidung mit der Aufschrift „Parkläufer“ für jeden erkennbar. Die Parkläufer haben die Aufgabe, auf die Einhaltung von Regeln bei der Nutzung der Grünanlagen zu...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 10.04.20
  • 144× gelesen
Wirtschaft
Die Krumme Lanke ist ein Ziel im Südwesten. Burkard Kieker, Cerstin Richter-Kotowski, Andy Hehmke und Michael Pawlik bei der Präsentation der Kampagne im U-Bahnhof Warschauer Straße.
4 Bilder

"Bock auf Gras"
Werbung für Tour nach Steglitz-Zehlendorf

In Friedrichshain-Kreuzberg halten sich bekanntermaßen sehr viele Touristen auf, sagte Cerstin Richter-Kotowski. Zumindest einen Teil davon will die Bürgermeisterin von Steglitz-Zehlendorf (CDU) in ihren Bezirk locken. Und zwar mit Hilfe einer Plakatkampagne, die ab 1. März drei Monate in den Zügen der U-Bahnlinien 1 bis 4 zu sehen ist. Es gibt vier Motive, mit jeweils einem Mottotier und einem zweideutigen Spruch. Die Titel lauten "Bock auf Gras?", "Gans schön blau", „Alter Falter“ und "Schaf...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 05.03.20
  • 518× gelesen
Verkehr

Berlin kommt beim Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs nicht voran
Ein fatales Schneckentempo

Ende 2019 hatte der Senat einen Bezirkstermin in Reinickendorf. Ein Thema: die Verlängerung der U-Bahnlinie 8 ins Märkische Viertel. Darüber wird zwar schon seit 50 Jahren gesprochen, aber jetzt soll eine Machbarkeitsstudie Varianten prüfen. Klar ist, einen schnellen Baubeginn wird es nicht geben. Am deutlichsten zeigt sich das Schneckentempo der Berliner Verkehrspolitik bei der U-Bahn. Ihre Streckenlänge beträgt derzeit 146 Kilometer. Rund ein Viertel davon wurde während der Weimarer Republik...

  • 02.03.20
  • 1.223× gelesen
  • 10
Umwelt
Die Parkläufer sind auch in diesem Jahr wieder im Einsatz.

Parkläufer-Projekt wird fortgesetzt

Steglitz-Zehlendorf. Auch 2020 sind wieder Parkläufer im Stadtpark Steglitz sowie rund um Schlachtensee und Krumme Lanke im Einsatz. Das Pilotprojekt, das im vergangenen Jahr gestartet ist, wird fortgesetzt. Wie Umweltstadträtin Maren Schellenberg auf der Januar-Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung mitteilte, steht das Geld dafür bereit. Die Parkläufer sorgen nicht nur für allgemeine Ordnung und Einhaltung der Parkregeln, sondern tragen zum friedlichen Miteinander der Besucher der...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 02.02.20
  • 91× gelesen
Umwelt
Ein Info-System für Schlachtensee und Krumme Lanke wünschen sich fast alle Fraktionen in der Bezirksverordnetenversammlung. Nur die AfD nicht.

Erste Ergebnisse des Bürgerdialogs
Anwohner wünschen klare Informationen am Schlachtensee und an der Krummen Lanke

Ein einheitliches, leicht verständliches Informationssystem auf den Grünflächen am Schlachtensee und an der Krummen Lanke wünschen sich die Fraktionen der Grünen und der CDU in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Das System soll unter anderem auf Bademöglichkeiten, geschützte Uferbereiche, vorhandene Toiletten und die Leinenpflicht für Hunde hinweisen. Die Einrichtung einzurichten, könne eine erste Maßnahme aus den Beratungen der AG Grunewaldseengebiete der BVV sein, sagt Michael Gaedicke...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 28.01.20
  • 218× gelesen
Umwelt

Bürgerdialog zu Krumme Lanke und Schlachtensee

Steglitz-Zehlendorf. Schlachtensee und Krumme Lanke sind besonders in den Sommermonaten beliebte Ausflugsziele. Doch immer wieder gibt es auch Probleme mit Müll, Lärm, Alkohol- und Drogenmissbrauch. Darüber will sich die Arbeitsgemeinschaft Grunewaldseenkette (AG) in der Bezirksverordnetenversammung (BVV) mit Bürgern austauschen und lädt zum Bürgerdialog am Donnerstag, 12. September, ab 19.30 Uhr in die evangelische Kirchengemeinde Schlachtensee, Matterhornstraße 37-39, ein. In kleinen...

  • Zehlendorf
  • 03.09.19
  • 149× gelesen
Umwelt

Öko-Toiletten für die Seen

Steglitz-Zehlendorf. Das Bezirksamt soll sich für die Aufstellung von Öko-Toiletten am Schlachtensee und an der Krummen Lanke einsetzen. Dazu hat die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung einen Antrag gestellt. Mit den Toiletten – ohne Wasseranschluss oder Chemie – soll der Bedarf an sanitären Anlagen an den Seen besonders im Sommer gedeckt werden. Bisher sei dies nicht der Fall, dabei erfreuten sich die Badestellen immer größerer Beliebtheit. Die Finanzierung der Toiletten soll die...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 29.05.19
  • 61× gelesen
Bauen

Im Notfall fehlt Zugang zu Seen

Steglitz-Zehlendorf. Polizei und Rettungsdienste sollen die Uferbereiche des Schlachtensees und der Krummen Lanke besser erreichen können. Dies fordert die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung in einem Antrag. Derzeit erreichten sie die Seen nur an wenigen Stellen. Vor allem in Notfällen oder bei der Verfolgung von Straftaten wie etwa bei unerlaubtem Feuer oder bei Drogenhandel sollten die Einsatzkräfte schnell vor Ort sein, heißt es im Antrag weiter. Auch eine hinreichende...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 21.03.19
  • 89× gelesen
Verkehr

Noch ein Hindernis

Kreuzberg. Am U-Bahnhof Görlitzer Bahnhof werden ab 28. Mai die Treppen erneuert. Das hat zur Folge, dass zunächst die Züge der U1 und U3 nach Uhlandstraße beziehungsweise Krumme Lanke bis 13. Juli an dieser Station nicht halten. Wer in diese Richtung möchte, muss deshalb zunächst bis Schlesisches Tor fahren und dort umsteigen. Wer aus Richtung Warschauer Straße kommt und am Görlitzer Bahnhof aussteigen möchte, muss seine Fahrt bis Kottbusser Tor fortsetzen und von dort in der Gegenrichtung...

  • Kreuzberg
  • 28.05.18
  • 1.042× gelesen
Verkehr
Kein Zug wird kommen: Vom 10. April bis 6. Mai gilt das im Abschnitt vom Halleschen Tor zum Schlesischen Tor.
3 Bilder

Schick machen für die U3: Hochbahn ist erneut unterbrochen

Die gute Nachricht: Ab 7. Mai fährt auch die U-Bahnlinie 3 bis zur Warschauer Straße (wir berichteten). Die schlechte: Davor gibt es Bauarbeiten. Deshalb ist vom 10. April bis 6. Mai der bisher noch alleinige Streckenabschnitt der U1 zwischen Halleschem Tor und Schlesischem Tor erneut unterbrochen. Es gibt Busersatzverkehr. Zwischen Schlesischem Tor und Warschauer Straße pendelt ein Zug im 7,5-Minuten-Takt. Die aktuellen Arbeiten betreffen zwar nur einen Abschnitt von 430 Metern rund um das...

  • Kreuzberg
  • 07.04.18
  • 544× gelesen
Verkehr
Endstation Nollendorfplatz: Das gilt für die meisten Züge der U3 ab Mai nicht mehr.

U3 fährt ab 7. Mai bis Warschauer Straße

Ein Weiterführen der U-Bahnlinie 3 vom Nollendorfplatz bis zur Warschauer Straße ist bereits seit einigen Monaten in der Diskussion (wir berichteten). Jetzt ist das Vorhaben offiziell. Voraussichtlich ab dem 7. Mai werde es diese Streckenverlängerung geben, teilte die BVG mit. Konkret sollen die Züge tagsüber von Montag bis Freitag im Fünf-Minuten-Takt zwischen Krumme Lanke und Warschauer Straße verkehren. Früh am Morgen, spät am Abend sowie Sonnabend und Sonntag sind sie alle zehn Minuten...

  • Friedrichshain
  • 09.03.18
  • 576× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.